Universität Bamberg - Logo

Perspektiven - 2. Diskussionsforum Linguistik in Bayern

 

Das 'Diskussionsforum Linguistik in Bayern' findet jährlich statt und möchte Doktoranden und Habilitanden sämtlicher linguistischer Richtungen Gelegenheit zur Präsentation eigener aktueller Arbeiten – auch von work in progress – geben. Neben dem inhaltlichen Aspekt steht der Aufbau von Kontakten und Netzwerken im Vordergrund, um so den wissenschaftlichen Austausch unter den Nachwuchslinguisten auch über die Grenzen der eigenen Disziplin hinaus zu fördern.

Das 2. Diskussionsforum 2012 hat das Rahmenthema 'Perspektiven'. 'Perspektiven' sind in Bezug auf Sprache und sprachlichen Strukturen in verschiedener Hinsicht relevant, z.B. in der Unterscheidung von Erzähler und Person im Text, in der Verwendung und Interpretation deiktischer Elemente, beim Einsatz und Erkennen von Evaluationen etc. Darüber hinaus erfasst der Bereich 'Perspektiven' auch den Blick auf Sprache und sprachliche Strukturen, d.h. auf Sprachvergleich ebenso wie auf Methodik im Sinn von Datenerhebung, -verwertung und -interpretation.

Doktoranden und Habilitanden aller linguistischen Richtungen und Philologien sind herzlich eingeladen, Vorschläge für thematische Workshops oder Einzelvorträge einzureichen:

- Workshop: Abstract (max. 2 Seiten) und Angabe von 3-5 Teilnehmern

oder

- Einzelvortrag: Abstract (max. 2 Seiten) Für alle Vorträge (Einzelvorträge und Vorträge innerhalb von Workshops) sind 20min plus 10min Diskussion vorgesehen.

Eine E-Publikation mit peer review ist geplant. Der erste Band (Schnittstellen) ist einsehbar auf:  externer Link folgt epub.ub.uni-muenchen.de/view/subjects/1407.html

Vorschau zum zweiten Band: Perspektiven

 

Plenarsprecher:

Thomas Krefeld (Ludwig-Maximilians-Universität München)

Fernando Zúñiga (Universität Zürich)

 

Ort und Zeit:

Ludwig-Maximilians-Universität München, 26.03.-27.03.2012

 

Deadline für Abstracts:

1. Februar 2012

Benachrichtigung bis: 15. Februar 2012

Anmeldung zur Tagung bis: 1. März 2012

 

Organisation:

Caroline Trautmann (Ludwig-Maximilians-Universität München)

Barbara Sonnenhauser (Ludwig-Maximilians-Universität München)

Patrizia Noel (Otto-Friedrich-Universität Bamberg)

E-Mail: Diskussionsforum-Linguistik@gmx.de