Inklusion in der universitären Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Die UN-Konvention zu den Rechten der Menschen mit Behinderung thematisiert in Artikel 24 (4) die Rolle der Lehrerinnen- und Lehrerbildung für eine erfolgreiche Gestaltung eines auf allen Ebenen inklusiven Schulsystems. Seit mehreren Jahren wird in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung der Otto-Friedrich-Universität das Thema Inklusion in Lehre und Forschung bearbeitet.


Das Referat Inklusion des ZLB hat sich zur Aufgabe gemacht, Themen der Inklusion in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung in allen Schularten, allen Bereichen und Fächern zu stärken. Die konzeptionelle Entwicklung des Themenbereichs, die Identifizierung geeigneter Anknüpfungspunkte und das Mainstreaming des Themas ebenso wie die Entwicklung entsprechender Theorie-Praxis-Module und die entsprechende Weiterentwicklung der Praktika werden umgesetzt. Die Integration des Themas Inklusion in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung erfolgt im Hinblick auf drei Ebenen.

Das Referat Inklusion des ZLB wird ab August 2019 verstärkt durch eine wissenschaftliche Mitarbeiterin zur Unterstützung des Lehrangebots, der Organisation und der Prüfungen für die pädagogische Qualifikation durch ein Erweiterungsstudium nach § 117 LPO I (Individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern).