Obligatorische Lehrangebote

Inklusionsinhalte werden im Lehramtsstudium bislang häufig „lediglich als zusätzlich zu berücksichtigendes Element gesehen und weniger als innovativer Grundgedanke, der sich auf alle Studieninhalte auswirkt“ (Monitor Lehrerbildung, 2017). In Kooperation zwischen den jeweiligen Dozentinnen und Dozenten und Erika Fischer werden die verpflichtenden Lehrangebote in Bezug auf das Thema Inklusion aufbereitet und gegebenenfalls um das „Basiswissen Inklusion“ erweitert. Die über die Bereiche Bildungswissenschaften, Fachwissenschaften und Fachdidaktiken verstreuten Inhalte sollen so für die Studierenden leichter identifizierbar und besser integrierbar sein. Ein weiteres Ziel ist es, die gemeinsam erarbeiteten Inhalte in den erziehungswissenschaftlichen, fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Bereichen in die Modulhandbücher zu integrieren und strukturell zu sichern.