Inhalte und Varianten des Studienschwerpunktes Wirtschaftspädagogik

Sie belegen im Studienschwerpunkt Wirtschaftspädagogik zunächst die wirtschaftspädagogischen Grundlagenmodule und die schulpraktischen Übungen. Dabei sind im Wintersemester das Modul "Grundlagen des Lernens und Arbeitens" und der erste Teil der schulpraktischen Übungen - die Vorbereitung zu belegen. Nach Ihrem vierwöchigen Schulpraktikum schließlich belegen Sie im kommenden Sommersemester die Nachbereitung der schulpraktischen Übungen und das Modul "Grundlagen der beruflichen Bildung".

Im Rahmen der Variante WiPäd I vertiefen Sie zusätzlich betriebswirtschaftliche Inhalte in den Modulgruppen ABWL, SBWL und studieren eine Wirtschaftsframdsprache. Entscheiden Sie sich für die Studienvariante WiPäd II, können Sie das Studium eines weiteren Unterrichtsfaches aus folgenden Zweitfächern wählen:

  • Englisch (Ansprechpartnerin: PD Dr. Julia Schlüter)
  • Deutsch (Ansprechpartner/in: Prof. Dr. Ulf Abraham / Prof. Dr. Stefanie Stricker)
  • Evangelische Theologie (Ansprechpartnerin: Dr. Andrea Roth )
  • Französisch (Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Dina De Rentiis)
  • Geographie (Ansprechpartnerin: Dr. Helga Liebricht)
  • Katholische Theologie (Ansprechpartner: Prof. Dr. Konstantin Lindner)
  • Sozialkunde (Ansprechpartner für Politikwissenschaften: Dr. Johannes Schmidt, Ansprechpartner für Didaktik der Sozialkunde: Dr. Werner Friedrichs, Ansprechpartnerin für Soziologie: Dipl.-Soz. Susann Sachse-Thürer)
  • Wirtschaftsinformatik (Ansprechpartner: Prof. Dr. Sven Overhage)

Bitte beachten Sie, dass spätestens im 3. Fachsemester mit dem Zweitfach begonnen werden sollte. Sie profitieren von einer erhöhten Flexibilität und Planungssicherheit und es entstehen auch bei kurzfristigen Änderungen der Angebotsturnusse der Veranstaltungen keine Schwierigkeiten. Bei einzelnen Zweitfächern, wie bspw. Englisch oder Katholische Theologie, ist ein Beginn bereits im ersten Fachsemester empfehlenswert. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich bei den jeweiligen Fachvertreterinnen und Fachvertretern.

Achten Sie bitte auch darauf, Sie bei Wahl der Variante WiPäd II rechtzeitig bei der Studienrendenkanzlei anzumelden. Aktuelle Termine für die Ummeldung finden Sie auf der Homepage des Prüfungsausschusses.