Antrag auf Vorkorrektur von Klausuren im Fach Wirtschaftspädagogik

Es ist möglich, in begründeten Fällen für Klausuren/Hausarbeiten im Fach Wirtschaftspädagogik eine Vorkorrektur zu beantragen. Begründete Fälle sind z.B.

  • Drittversuch
  • Auslandsaufenthalt
  • BaFöG-Antrag
  • Studienplatzwechsel
  • Universitätswechsel
  • Bewerbung Referendariat/Master/Beruf

Wenn Sie eine Vorkorrektur beantragen möchten, senden Sie bitte im Wintersemester vom 08.01. bis zum 22.01. und im Sommersemester vom 08.06. bis zum 22.06. eine E-Mail an unser Sekretariat: sekretariat.wipaed(at)uni-bamberg.de.

Die E-Mail muss folgende Angaben enthalten:

  • Prüfung
  • Name
  • Matrikelnummer
  • Begründung des Antrags (½-1-seitiges Schreiben, indem die Notwendigkeit der Vorkorrektur hervorgeht und ein Nachweis, der die Begründung belegt)

Außerdem kennzeichnen Sie bitte Ihre Prüfung (bei einer Klausur auf den Mantelbogen; bei einer Hausarbeit auf dem Deckblatt) mit dem Vermerk „Vorkorrektur". Dies erleichtert die Organisation erheblich.

Sie werden von uns, sobald die Korrektur erfolgt ist, davon unter der von Ihnen in Ihrem Antrag angegebenen E-Mailadresse in Kenntnis gesetzt. Die Klausurnote wird dabei nicht bekannt gegeben, sondern das Klausurergebnis im Sinne von Bestanden/Nichtbestanden.

Bitte beachten Sie:

Wir sind sehr darum bemüht, Ihnen Ihr Klausurergebnis (Bestanden/Nichtbestanden) möglichst früh mitzuteilen. Generell besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf Vorkorrektur, eine vorzeitige Mitteilung des Ergebnisses kann nicht immer gewährleistet werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass eine Benachrichtigung über das Ergebnis der Vorkorrektur in der Regel 3 Wochen nach dem Klausurtermin erfolgt. Bitte sehen Sie daher von vorzeitigen Nachfragen per Email ab!