Vertr.-Prof. Dr. Mandy Hommel

Kärntenstraße 7, D-96052 Bamberg, Raum KÄ7/00.39
Tel.: 0951 / 863- 2753
E-Mail: mandy.hommel(at)uni-bamberg.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Forschungsschwerpunkte und -interessen

  • Digital gestütztes Lehren und Lernen
  • Forschendes Lernen
  • Finanzkompetenz / Financial Literacy
  • Lernen im Prozess der Arbeit / Lernen für den Arbeitsplatz
  • Informelles Lernen aus Online-Informationen
  • Reflexion und professionelle Entwicklung
  • Videobasierte Unterrichtsforschung
  • Aufmerksamkeit und Konzentration

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik (BWP)
  • European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Special Interest Group (SIG 14): Learning and professional development
  • American Educational Research Association, Div. C: Learning and Instruction

Preise, Forschungsunterstützung und Drittmittel

  • Dr. Händel-Preis 2012 der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der TU Dresden zur Förderung der Auslandskontakte der Fakultät.
  • Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zur Finanzierung eines Auslandsaufenthaltes am International Centre for Classroom Research (ICCR) der University of Melbourne, Graduate School of Education, Februar bis April 2013.
  • Preis des offenen Forums 2013 für den Vortrag „Reflexion im Unterricht“ auf der Herbsttagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in Chemnitz.
  • Förderung aus Mitteln des Zukunftskonzeptes "support the best" (Exzellenzinitiative) zum Aufbau eines Kompetenzzentrums für videobasierte Unterrichtsforschung in der Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 2014 bis 2016.
  • Förderung durch das BMBF-Verbundprojekt „Lehrpraxis im Transfer“, WiWiPäd – Ein komplexes (digitales) Lehr-Lern-Arrangement für Forschendes Lernen in wirtschaftswissenschaftlichen und wirtschaftspädagogischen Studiengängen, Laufzeit 01.04.2016 bis 31.12.2016.
  • Förderung der Teilnahme an der EARLI 2017 in Tampere (Finnland) durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), Programm Kongressreisen 2017.
  • Förderung durch den Multimediafonds der TU Dresden zur Implementierung eines digitalen Lehr-Lern-Arrangements in die Hochschullehre, Projekt „Web*forLern – Webbasiertes forschendes Lernen“ zur Umsetzung der E-Learning-Strategie der TU Dresden, Laufzeit: 01.04.2017 bis 30.09.2018.
  • Förderung durch den Multimediafonds der TU Dresden zur Entwicklung eines E-Learning Szenarios mit Videounits für die Lehrveranstaltung „Grundlagen des Personalmanagements“, Projekt "DigitGPM", Laufzeit: 01.06.2019 bis 30.09.2020.

Veröffentlichungen

  • Hommel, M. (im Druck). Microexperiences und angeleitete Reflexion – Handlungstrainings zur Förderung der professionellen Entwicklung und der Reflexionsfähigkeit. In K. Hauenschild, B. Schmidt-Thieme, D. Wolff & S. Zourelidis (Hrsg.), Videografie in der Lehrer*innenbildung. Aktuelle Zugänge, Herausforderungen und Potentiale (S. 23–36). Hildesheim: Universitätsverlag. DOI: 10.18442/103
  • Hommel, M., Ryssel, J., Muss, C., Rogas, A., Kunath, J., Herchenbach, A., Handke, N., Sassin-Weise, J., Schmalfuß, N. & Fürstenau, B. (2020). Handbuch zur Fallstudie „Der Marketing Mix macht’s“ (4. aktualisierte und überarbeitete Auflage). In B. Fürstenau (Hrsg.), Dresdner Beiträge zur Wirtschaftspädagogik. TU Dresden, Professur Wirtschaftspädagogik. DOI: 10.25368/2020.3

  • Fürstenau, B. & Hommel, M. (2019). Developing financial competence about mortgage loans by informal learning using banks‘ online calculators. Empirical Research in Vocational Education and Training. 11(10). DOI:10.1186/s40461-019-0085-z

  • Hommel, M. (2019). Lernhandeln mit integrierter Unternehmenssoftware (Habilitationsschrift). [online] DOI: 10.25368/2020.1

  • Fürstenau, B. & Hommel, M. (2018). Contribution of bank webpages to the development of young adults' financial competence about mortgages. Empirische Pädagogik, 32(3/4), 434–459.

  • Hommel, M. (2018). Prozessorientiertes Lernhandeln mit ERP-Software. In E. Wittmann, D. Frommberger & B. Ziegler (Hrsg.), Jahrbuch der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung 2018(S. 53–66). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.

  • Hommel, M., Kunath, J., Herchenbach, A., Handke, N., Sassin-Weise, J., Schmalfuß, N., Dittmann, A. & Fürstenau, B. (2018). Handbuch zur Fallstudie „Der Marketing-Mix macht’s“ (3. aktual. Auflage). In B. Fürstenau (Hrsg.), Dresdner Beiträge zur Wirtschaftspädagogik. TU Dresden, Lehrstuhl Wirtschaftspädagogik.

  • Hommel, M., Fürstenau, B., Leopold, C., Ponce, H. & López, M. (2017). Beitrag von Banken-Webseiten zur Entwicklung der Finanzkompetenz potentieller Darlehensnehmer/innen über Baufinanzierungen. In J. Seifried, S. Seeber & B. Ziegler (Hrsg.), Jahrbuch der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung 2017. Schriftenreihe der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) (S. 97–111). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.

  • Hommel, M. (2017). Geschäftsprozess- und funktionsorientiertes Lernen am Beispiel von SAP ERP HCM. In K. Wilbers (Hrsg.) Industrie 4.0, Herausforderungen für die kaufmännische Bildung. Texte zur Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung, Band 19 (S. 155–185). Berlin: epubli.

  • Hommel, M. & Mehlhorn, D. (2017). Schülererfahrungen und ihre Bedeutung für den Lernerfolg im handlungsorientierten Unterricht. In B. Fürstenau (Hrsg.), Dresdner Beiträge zur Wirtschaftspädagogik, 01/2017. TU Dresden, Lehrstuhl Wirtschaftspädagogik.

  • Schlicht, J., Hommel, M., Fürstenau, B. & Klauser, F. (2017). WiWiPäd: Ein komplexes Lehr-Lern-Arrangement für forschendes Lernen in wirtschaftswissenschaftlichen und wirtschaftspädagogischen Studiengängen. HDS.Journal, Heft 1/2017, 42–48.

  • Fürstenau, B., Hommel, M., Leopold, C., Ponce, H. & López, M. (2016). Analysis of Banks’s Online Information Regarding Mortgages as a Basis for Financially Literate Decision-Making in First-Time Homebying. In E. Wuttke & J. Seifried (Eds.), Research in Vocational Education, Vol. 3 (pp. 63–80). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.

  • Hommel, M. (2016). Reflexionsgelegenheiten im berufsqualifizierenden Unterricht. In N. McElvany, W. Bos, H. G. Holtappels, M. M. Gebauer & F. Schwabe (Hrsg.), Bedingungen und Effekte guten Unterrichts, 1. Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung, Band 1, (S. 147–155). Münster: Waxmann.

  • Hommel, M. (2015). Wissensgesellschaft. In J.-P. Pahl (Hrsg.), Lexikon Berufsbildung. Ein Nachschlagewerk für die nicht-akademischen und akademischen Bereiche (S. 818–819). Bielefeld: Bertelsmann.

  • Fürstenau, B., Hommel, M., Leopold, C., Ponce, H. & López, M. (2015). Baufinanzierung nach Maß? - Aufbau von Finanzkompetenz durch Online-Informationen. In J. Seifried, S. Seeber & B. Ziegler (Hrsg.), Jahrbuch der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung 2015. Schriftenreihe der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) (S. 23–36). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.
    [online] www.bwp-dgfe.de/images/Dokumente/Jahrbuch-2015.pdf.

  • Fürstenau, B., Hommel, M., Leopold, C., Ponce, H. & López, M. (2015). Aufnahme von Baufinanzierungsdarlehen – Eignung von Online Informationen zur Unterstützung der Finanzkompetenz potenzieller Kundinnen und Kunden. berufsbildung, 151, 36–38.

  • Hommel, M. & Clarke, D. (2015). Reflection and questioning in classrooms in different cultural settings. In K. Krainer & N. Vondrová (Eds.), Proceedings of the Ninth Congress of the European Society for Research in Mathematics (pp. 1717-1723), CERME9 Ninth Congress of the European Society for Research in Mathematics Education, Feb 2015, Prague, Czech Republic. Published at HAL archives [online] hal.archives-ouvertes.fr/CERME9-TWG11/hal-01288007v1

  • Hommel, M., Kunath, J., Herchenbach, A., Handke, N., Sassin-Weise, J., Schmalfuß, N. & Fürstenau, B. (2015). Handbuch zur Fallstudie „Der Marketing-Mix macht’s“, 2. aktual. Auflage, In TU Dresden, Lehrstuhl Wirtschaftspädagogik (Hrsg.), Dresdner Beiträge zur Wirtschaftspädagogik, 01/2015.

  • Hommel, M. (2014). Sozial geteilte Reflexion – eine explorative Studie im Mathematikunterricht. In J. Seifried, U. Faßhauer & S. Seeber (Hrsg.), Jahrbuch der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung 2014. Schriftenreihe der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). (S. 109–122). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.

  • Hommel, M. (2013). „Darf ich um Ihre Aufmerksamkeit bitten?! Wege aus dem Aufmerksamkeitstief. In U. Faßhauer, B. Fürstenau & E. Wuttke (Hrsg.),Jahrbuch der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung 2013. Schriftenreihe der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). (S. 23–34). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.

  • Hommel, M. (2012). Aufmerksamkeitsverhalten in verschiedenen Unterrichtskonzepten. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 108 (4), 549–570.

  • Hommel, M. (2012). Mehr Schüleraufmerksamkeit im Unterricht – Handlungsoptionen für Lehrende. berufsbildung, 138, 34–36.

  • Hommel, M. (2012). Aufmerksamkeitsverhalten und Lernerfolg – eine Videostudie (Dissertation). Europäische Hochschulschriften. Reihe XI Pädagogik, Bd./Vol. 1023, Frankfurt am Main, Berlin, Bruxelles, Oxford, Wien: Peter Lang.

  • Kunath, J., Hommel, M., Herchenbach, A., Handke, N., Sassin-Weise, J., Schmalfuß, N. & Fürstenau, B. (2012). Handbuch zur Fallstudie „Der Marketing-Mix macht’s“. In TU Dresden, Lehrstuhl Wirtschaftspädagogik (Hrsg.), Dresdner Beiträge zur Wirtschaftspädagogik, 02/2012.

  • Hommel, M. (2012). Kodierhandbuch des Beobachtungsinventars zur systematischen videobasierten Erfassung der Aufmerksamkeit von Lernenden (ModAI), In TU Dresden, Lehrstuhl Wirtschaftspädagogik (Hrsg.), Dresdner Beiträge zur Wirtschaftspädagogik, 01/2012.

  • Hommel, M. (2012). Aufmerksamkeitstief in Reflexionsphasen – eine Videoanalyse von Planspielunterricht. Wirtschaft und Erziehung, Ausgabe Januar/Februar/2012, 12–18.

  • Hommel, M. (2011). Aufmerksamkeitsverlauf – Fremdbeobachtung und Eigeneinschätzung. In U. Faßhauer, B. Fürstenau & E. Wuttke (Hrsg.), Grundlagenforschung zum Dualen System und Kompetenzentwicklung in der Lehrerbildung. Schriftenreihe der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). (S. 117-130). Opladen, Berlin, Farmington Hills: Budrich.

  • Hommel, M. (2010). Aufmerksamkeitsverlauf – Fremdbeobachtung und Selbsteinschätzung. Tagungsband der 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) in Jena. 321–322.

  • Hommel, M. (2010). Aufmerksamkeitsverlauf im Planspielunterricht. In E. Wuttke, M. Friese, B. Fürstenau & R. Tenberg (Hrsg.), Dimensionen der Berufsbildung. Bildungspolitische, gesetzliche, organisationale und unterrichtliche Aspekte als Einflussgrößen auf berufliches Lernen. Schriftenreihe der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) (S. 33–46). Frankfurt: Budrich. 

Weitere Informationen zu den Veröffentlichungen

siehe Forschungsinformationssystem der TU Dresden

Vorträge / Konferenzbeiträge

  • Hommel, M., Fürstenau, B. & Ott, M. (2019). Weiterentwicklung und Einbindung eines E-KLLA zum forschenden Lernen in die Lehre (Vortrag). Symposium "Forschendes Lernen in der Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in Graz, 27.09.2019.

  • Fürstenau, B. & Hommel, M. (2019). Förderung der Finanzkompetenz über Baufinanzierungen durch informelles Lernen unter Nutzung des Internets (Vortrag). Symposium "Messung von Finanzkompetenz", organisiert durch Fürstenau, B. & Hommel, M., Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in Graz, 26.09.2019.

  • Fürstenau, B., Hommel, M. & Mulder, R. (2019). Reflection in professional contexts - view of teachers in vocational education and training. Vortrag auf der EARLI 2019, Aachen, Konferenztitel: Thinking Tomorrow's Education: Learning from the past, in the present and for the future, 15.08.2019.

  • Hommel, M. (2019). Process-oriented and collaborative learning of new software for the workplace. Vortrag auf der EARLI 2019, Aachen, Konferenztitel: Thinking Tomorrow's Education: Learning from the past, in the present and for the future, 14.08.2019.

  • Fürstenau, B. & Hommel, M. (2019). Informal learning via using webpages and its potential for developing financial literacy. Postervortrag auf der EARLI 2019, Aachen, Konferenztitel: Thinking Tomorrow's Education: Learning from the past, in the present and for the future, 12.08.2019.

  • Fürstenau, B., Hommel, M. & Mulder, R. (2019). Reflection of teachers and in-company trainers in VET. Vortrag auf der 13. JVET-Konferenz in Oxford, Konferenztitel: „Researching Vocational Education and Training”, 30.06.2019.

  • Hommel, M. (2019). Entwicklung professionellen Handelns und Reflexionsfähigkeit unterstützt durch ‚reflected micro experiences‘ – ein microteachingbasierter Lehr-Lern-Ansatz. Vortag auf der 4. Hildesheimer CeLeB-Tagung „Videografie in der Lehrer_innenbildung", 29.03.2019.

  • Fürstenau, B. & Hommel, M. (2018). Lernaufgaben im Wirtschaftsunterricht. Vortrag auf der Konferenz „Synergetische Lehrerbildung im exzellenten Rahmen“ (TUD-Sylber) in Dresden, 17.11.2018.

  • Fürstenau, B. & Hommel, M. (2018). Beitrag von Webseiten zum Wissenserwerb und zur Entscheidungsfindung über komplexe Finanzprodukte – am Beispiel eines Baufinanzierungsdarlehens. Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in Frankfurt am Main, 03.09.2018.

  • Fürstenau, B., Hommel, M., Mulder, R., Nemuth, Y. & Mosandl, S. (2018). Reflection as Basis for Innovative Work Behavior: The Teachers‘ View. Roundtable, Vortrag auf der Konferenz der American Educational Research Association (AERA) in New York, 14.04.2018.

  • Fürstenau, B., Hommel, M. & Ott, M. (2018). Web*for Lern – Webbasiertes forschendes Lernen. Postervortrag auf dem 3. E-teaching-Day der TU Dresden, 01.03.2018.

  • Fürstenau, B. & Hommel, M. (2018). Aufbau von Finanzkompetenz durch Online-Informationen über Baufinanzierungen, eingeladener Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Wirtschaftspädagogik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 01.02.2018.

  • Hommel, M. (2017). Geschäftsprozesse als Grundlage für das Lernhandeln in SAP ERP HCM, Symposium: Geschäftsprozessorientierung. Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in Stuttgart. Konferenztitel: Orientierungsleistungen Berufs- und Wirtschaftspädagogischer Forschung für Bildungspolitik und Bildungspraxis.

  • Hommel, M. (2017). The influence of students learning experiences on learning results in complex learning environments. Vortrag auf der Konferenz der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) in Tampere, Finnland, Konferenztitel: Education in the Crossroads of Economics and Politics.

  • Hommel, M. (2017). Cooperative learning new software for the workplace – following work functions or work processes? Postervortrag auf der Konferenz der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) in Tampere, Finnland, Konferenztitel: Education in the Crossroads of Economics and Politics.

  • Fürstenau, B., Hommel, M., Leopold, C., Ponce, H. & López, M. (2017). Effects of online information provided by banks on learning and financial decision making. Vortrag von B. Fürstenau und M. Hommel auf der Konferenz der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) in Tampere, Finnland, Konferenztitel: Education in the Crossroads of Economics and Politics.

  • Hommel, M. (2016). How to effectively learn new application software for the workplace - following work functions or work processes, individually, or in pairs? Vortrag auf der Konferenz der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Special Interest Group Learning and Professional Development (SIG 14), in Regensburg, Konferenztitel: Bridging Professional Development Research.

  • Hommel, M. (2016). Student experiences in open learning environments and their effects on learning results. Vortrag auf der Konferenz der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Special Interest Group Learning and Professional Development (SIG 14), in Regensburg, Konferenztitel: Bridging Professional Development Research.

  • Hommel, M., Schlicht, J., Fürstenau, B. & Klauser, F. (2016). WiWiPäd – Ein komplexes Lehr-Lern-Arrangement für Forschendes Lernen. Postervortrag von M. Hommel auf dem HDS.Forum 2016 „Hochschullehre: international, studierendenorientiert, nachhaltig?!“, 11.11.2016.

  • Hommel, M., Schlicht, J., Fürstenau, B. & Klauser, F. (2016). WiWiPäd – Ein komplexes Lehr-Lern-Arrangement für Forschendes Lernen. Postervortrag von M. Hommel auf dem 2. E-teaching-Day der TU Dresden, 21.10.2016.

  • Fürstenau, B., Hommel, M., Leopold, C., Ponce, H. & López, M. (2016). Beitrag von Online-Informationen über Baufinanzierungen zur Entwicklung von Finanzkompetenz potentieller Darlehensnehmer. Vortrag von B. Fürstenau und M. Hommel auf der Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in Hamburg.

  • Hommel, M., Fürstenau, B., Leopold, C., Ponce, H. & López, M. (2016). Financial literacy of first-time homebuyers – what do potential customers learn from online information provided by banks? Vortrag von M. Hommel auf der Konferenz der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Special Interest Group Qualitative and Quantitative Approaches to Learning and Instruction (SIG 17), in Maastricht (Niederlande), Konferenztitel: Emerging Methodologies in Educational Research.

  • Hommel, M. (2016). Video als Forschungswerkzeug. Universität zu Köln, Institut für Berufs-, Wirtschafts- und Sozialpädagogik, eingeladener Vortrag, 22.06.2016.

  • Hommel, M. & Clarke, D. (2015). Reflection and questioning in classrooms in different cultural settings. Vortrag von M. Hommel, 16th Biennial EARLI Conference for Research on Learning and Instruction, Cyprus.

  • Fürstenau, B., Hommel, M., Leopold, C., Ponce, H. & López, M. (2015). Financial Literacy of First-time Homebuyers – Analysis of Online Information Provided by Banks. Postervortrag von M. Hommel, 16th Biennial EARLI Conference for Research on Learning and Instruction, Cyprus.

  • Fürstenau, B., Hommel, M., Leopold, C., Ponce, H. & López, M. (2015). Financial Literacy of First-time Homebuyers – Analysis of Online Information Provided by Banks. Vortrag von B. Fürstenau und M. Hommel, 11th International Conference of IACSEE in Göttingen.

  • Hommel, M. (2015). Reflexionsgelegenheiten im berufsqualifizierenden Unterricht. Vortrag auf dem 1. Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung – „Bedingungen und Effekte guten Unterrichts“ in Dortmund.

  • Hommel, M. & Clarke, D. (2015). Reflection and questioning in classrooms in different cultural settings. CERME 9th Congress of European Research in Mathematics Education, TWG 11, Prague.

  • Fürstenau, B., Hommel, M., Leopold, C., Ponce, H. & López, M. (2014). Baufinanzierung nach Maß? – Aufbau von Finanzkompetenz durch Online-Informationen. Vortrag von B. Fürstenau und M. Hommel auf der Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in Schwäbisch Gmünd.

  • Hommel, M. & Clarke, D. J. (2014). Reflection in classrooms in different cultural settings. Vortrag im Symposium “The Meta-Curriculum in Mathematics: The Aspiration, Occurrence and Promotion of Higher-Order Thinking in Mathematics Classrooms Internationally” (David J. Clarke) auf der European Conference (ECER) der European Educational Research Association (EERA), in Porto (Portugal), Konferenztitel: The past, present and future of educational research in Europe.

  • Hommel, M. & Clarke, D. J. (2014). Socially performed reflection in mathematic classrooms in different cultural settings. Vortrag auf der Konferenz der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Special Interest Group Higher Education & Qualitative and Quantitative Approaches to Learning and Instruction (SIG 4 & 17), in Leuven (Belgien), Konferenztitel: Assessing transitions in learning.

  • Hommel, M. (2013). Reflexion im Unterricht. Vortrag auf der Herbsttagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in Chemnitz (Der Vortrag wurde mit dem Preis des offenen Forums prämiert.).

  • Hommel, M. (2013). Students‘ attention in different concepts of teaching. Vortrag auf der Konferenz der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) in München, Konferenztitel: Responsible Teaching and Sustainable Learning.

  • Hommel, M. (2012). Möglichkeiten und Wirkungen von Aufmerksamkeitsinterventionen. Vortrag auf der Herbsttagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in Paderborn.

  • Hommel, M. (2012). Attention please!? Attempts to get out of the lack of attention. Vortrag auf der Konferenz der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Special Interest Group Qualitative and Quantitative Approaches to Learning and Instruction (SIG 17) in Deventer (Niederlande), Konferenztitel: Mixed Methods in Educational Interactions.

  • Hommel, M. (2011). Course of attention – self reported and observed attentional behaviour. Postervortrag auf der Konferenz der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) in Exeter (GB), Konferenztitel: Education for a Global Networked Society.

  • Hommel, M. (2011). Mit Handlungsorientierung zu mehr Aufmerksamkeit und höherem Lernerfolg? Vortrag auf der Herbsttagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in Konstanz.

  • Hommel, M. (2011). Aufmerksamkeitsverlauf – Fremdbeobachtung und Selbsteinschätzung. Vortrag auf der Frühjahrstagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in Aachen.

  • Hommel, M. (2010). Aufmerksamkeitsverlauf – Fremdbeobachtung und Selbsteinschätzung. Postervortrag im Rahmen der 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) in Jena.

  • Hommel, M. (2009). Aufmerksamkeitsverlauf in Lehr-Lern-Prozessen. Postervortrag im Rahmen der 12. Fachtagung Pädagogische Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGP) in Saarbrücken.