Erstsemestereinführungstage: Fakultät begrüßt neue Studierende

Die Einführungstage der Fakultät am 9. und 10. April 2015  dienten dazu, für die neuen Studierenden der Bachelor- und Master-Studiengänge einen guten Einstieg ins Studium zu gewährleisten und sie mit allen notwendigen Informationen zu versorgen, um gut ins erste Semester zu starten

An den traditionell durch die Fachschaft in Zusammenarbeit mit den Fachstudienberatern organisierten Erstsemestereinführungstagen wurden in diesem Sommersemester 2015 alle  Erstsemester-Studierenden vom Studiendekan Prof. Schlieder im Namen der Fakultät begrüßt.

Herr Prof. Schlieder machte in seiner Rede die neuen Studierenden mit der Fakultät sowie den Fachvertretern der einzelnen Studiengänge und deren Funktionen bekannt. Im weiteren Verlauf ermunterte er die Studierenden, Neugierde und Interesse an verschiedensten Fragestellungen zu entwickeln, da der Studienalltag von einem hohen Maß an Selbstorganisation geprägt ist.

Im Namen des Auslandsbeauftragten Herrn Prof. Mendler stellte Prof. Krieger die Möglichkeiten eines Auslandsaufenthalts vor, der von der Fakultät gewünscht und gefördert wird. In verschiedenen Programmen haben Studierende die Möglichkeit, an ausländischen Universitäten zu studieren und die erbrachten Leistungen im Bamberger Studium einzubringen. Herr Prof. Krieger betonte die Vorzüge eines oder mehrerer Auslandssemester und empfahl den Studierenden, sich rechtzeitig um einen Auslandsaufenthalt zu bemühen und zur optimalen Vorbereitung die vielfältigen Angebote des Sprachzentrums zu nutzen.

Im Weiteren stellte Frau Prof. Schmid als Frauenbeauftragte das Mentorinnenprogramm mit dem regelmäßig stattfindenden Stammtisch für weibliche Studierende sowie das Programm Familienfreundliche Uni Bamberg vor. Besonders erfreulich fand Sie, dass die Nachwuchsprojekte der Universität stets gut besucht sind und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer immer öfter den Weg zur Fakultät finden.

Die Zentrale Studienberatung wurde von Kai Imhof vertreten und den Erstsemestern als Beratungs- und Anlaufstelle bei Fragen und Problemen rund ums Studium vorgestellt.

Der Fachschaftssprecher Michael Träger gab im Anschluss einen kurzen Überblick über die Fachschaft und teilte die Studierenden in kleine Gruppen ein, in denen sie weiter durch den Tag geführt wurden. Die jeweiligen Fachstudienberater der Studiengänge und Tutoren der Fachschaft gaben Facheinführungen in die einzelnen Studiengänge, bei denen sowohl inhaltliche Fragen als auch organisatorische Fragen zum Stundenplan oder Studienablauf besprochen wurden.

Nachmittags gab es in der Cafeteria die Möglichkeit eines zwanglosen Get Together, um Professorinnen und Professoren sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fakultät kennenzulernen und mit diesen ins Gespräch zu kommen. Abends ging es mit der Fachschaft auf eine Kneipentour durch das Bamberger Nachtleben.

Die Einführungstage stellten wieder eine gelungene Veranstaltung dar, um den neuen Studierenden den Studieneinstieg zu erleichtern, und boten ferner die Möglichkeit, erste Kontakte zwischen den Studierenden zu knüpfen.