v. l.: Tobias Blaufuß (3. Platz), Claus Huttner (Vorstandsvorsitzender IT-Cluster Oberfranken e. V.), Marina Jobst (1. Platz), Prof. Dr. Torsten Eymann (Jurysprecher), Karl Regensburger (2. Platz)

v. l.: Prof. Dr. Jens Grubert (Hochschule Hof), Prof. Dr. Jörg Scheidt (Hochschule Hof); Claus Huttner (Vorstandsvorsitzender IT-Cluster Oberfranken e. V.), Prof. Dr. Torsten Eymann (Jurysprecher), Thomas Baum (VLEXsoftware+consulting gmbh, Kulmbach), Peter Müller (Bamberg), Torsten Wabnitz (Wabnitz IT & Media Company GmbH), Prof. Dr. Andreas Henrich (Universität Bamberg)

Bamberg gewinnt Platz 1 und 2 beim ITCO-Absolventenpreis 2018

weiterlesen

Am 13. Juni 2018 wurden zum siebten Mal die Absolventenpreise des IT Clusters Oberfranken (ITCO) ausgelobt. Der Preis wird für ausgezeichnete Abschlussarbeiten vergeben, die an den vier oberfränkischen Hochschulen in Kooperation mit Firmen entstanden sind. Die Jury besteht aus Mitgliedern der Hochschulen und regionalen Firmenvertretern. Für die Universität Bamberg ist Andreas Henrich in der Jury.  Die feierliche Preisvergabe 2018 fand bei der Fraunhofer Projektgruppe Regenerative Produktion in Bayreuth statt.

Die drei Finalisten kamen zweimal von der Universität Bamberg und einmal von der Hochschule Coburg. Nach Präsentation der Arbeiten vor Publikum und Fachjury und unter Anwesenheit der Betreuer aus Hochschulen und Firmen wurden die Preise vergeben. Erfreulicherweise gingen die ersten beiden Preise nach Bamberg: Den ersten Preis gewann Marina Jobst, die ihre Masterarbeit in Angewandter Informatik an der Universität Bamberg, betreut von Ute Schmid (Kognitive Systeme), in Kooperation mit der Baur Tochter empiriecom aus Burgkundstadt geschrieben hat. Thema war die Vorhersage von Kaufentscheidungen in Online-Shops aus Clickstream-Daten, also ohne Nutzung von personenbezogenen Daten. Den zweiten Preis gewann Karl Regensburger, der seine Masterarbeit in Wirtschaftsinformatik betreut von Thorsten Staake (Energieeffiziente Systeme) in Kooperation mit der schweizer Versicherung „die Mobiliar“. Thema war die Entwicklung von Verfahren des maschinellen Lernens zur Erkennung von Leckagen in Wasserleitungen in Haushalten. 

Weitere Informationen zum ITCO-Absolventenpreis.(1.2 MB)