Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik

WIAI Frauenbeauftragte

Lebensläufe von WIAI-Studentinnen und -Absolventinnen

Simone Schineller studiert im 1. Fachsemester im Masterstudiengang Angewandte Informatik. An ihrem Studium gefällt ihr insbesondere, dass dieses Studium eine breite Perspektive im Anwendungsbreich der Informatik zulässt und nicht zwingend technikorientiert sein muss.

Simone Schineller

I.: Welchen Studiengang studierst du und in welchem Semester?

S.Sch.: Ich studiere derzeit im ersten Semester des Masterstudiengangs Angewandte Informatik. Zuvor habe ich meinen Bachelor-Abschluss in Angewandter Informatik an der Universität Bamberg absolviert.

I.:Wie kam es dazu, dass du dich für das Studium der Informatik interessiert hast und warum hast du dich letztendlich dafür entschieden?

S.Sch.: Während der Schulzeit hatte ich bereits ein ausgeprägtes Interesse an Computern, jedoch faszinierte mich dabei weniger die Mathematik oder das Programmieren per se. Nach meinem Abitur verglich ich dann einzelne Studiengänge miteinander. Vor allem suchte ich nach einem Fach mit guten beruflichen Zukunftschancen. Dabei war es mir jedoch wichtig, dass mich das Studienfach auch thematisch anspricht und interessiert. Ich habe mich schließlich ganz spontan für Angewandte Informatik entschieden, da dieses Fach die beiden Bedingungen erfüllte und durch den Fokus auf Anwendungsbereiche von Informatik nicht so technikbasiert aufgebaut ist wie dies bei traditioneller Informatik der Fall wäre. Im Vergleich zu einem klassischen Informatikstudium besitzt die Angewandte Informatik daher den Vorteil, dass man hier über den Tellerrand hinausschauen kann und thematisch weniger eingeschränkt ist.

I.: Welche Inhalte deines Informatikstudiums interessieren dich besonders?

Besonders fasziniert mich Künstliche Intelligenz, weshalb ich mich damit auch in meiner Bachelorarbeit intensiv damit beschäftigt habe. Für mich ist es sehr spannend zu sehen, wie gut Menschen in ihrem Alltagsleben und ihren Entscheidungen von ihren Computern unterstützt werden.