Lebensläufe von WIAI-Studentinnen und -Absolventinnen

Nadine Weber ist als Beraterin in der IT-Branche tätig. Die Wechselwirkung zwischen unternehmerischen und IT-Prozessen hat sie schon im Studium besonders interessiert.

Nadine Weber

I.: Welchen Studiengang haben Sie studiert und an welcher Universität?

N.W.: Ich habe Wirtschaftsinformatik an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg studiert und  anschließend meine Promotion im Fach Angewandte Informatik am Lehrstuhl für Medieninformatik absolviert.

I.: Wann haben Sie Ihren Abschluss gemacht?

N.W.: Mein Diplom erlangte ich im Jahr 2006, die Promotion folgte fünf Jahre später.

I.: Wie kam es dazu, dass Sie sich für das Studium der Informatik interessiert haben und warum haben Sie sich letztendlich dafür entschieden?

N.W.: Mathematik war während meiner Schulzeit meine große Leidenschaft, weswegen ich dieses Fach als Leistungskurs belegte. Aus diesem Grund sollte mein Studium diese Richtung einschlagen, wobei mir reine Informatik  jedoch als zu technisch erschien. Durch einen Freund erfuhr ich vom Studiengang der Wirtschaftsinformatik an der Universität Bamberg. Er gab mir Einblicke in die Inhalte dieses Studiums, woraufhin ich mich dafür entschied.

Folglich bewarb ich mich bei der damaligen ZVS für die Studienorte Erlangen-Nürnberg und Bamberg. Da ich zudem in Bamberg sofort einen Studienplatz erhalten habe, begann ich mein Studium hier - was eine sehr gute Entscheidung war!

I.: Welche Inhalte waren im Studium besonders interessant?

N.W.: Was mich von Anfang an sehr interessiert hat, war, wie IT-Systeme zur Unterstützung von betrieblichen Abläufen in Unternehmen eingesetzt werden können. Insbesondere der Bereich des Informations- & Wissensmanagements hat es mir dabei angetan  – zu verstehen, wie Suchsysteme funktionieren und wie mit ihnen die Informationsversorgung in Unternehmen verbessert werden kann, weckte meine Neugier.
Aber auch  das generelle Zusammenspiel zwischen unternehmerischen Prozessen und IT  zu erforschen, regte mein Interesse. Genau dieser Aspekt hilft mir heute in besonderem Maße bei der Bewältigung meiner täglichen Aufgaben  als Beraterin in einer IT-Beratung.