Online-Workshop "Wenn Bilder lügen"

"Wenn Bilder lügen": Lehrstuhl für Medieninformatik hält Online- Workshop für Girls’ Day Akademie

15 Schülerinnen (Maria-Ward-Realschule) haben am 20. Mai 2021 die Grundlagen der digitalen Bildbearbeitung in einem dreistündigen Online-Workshop an der Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik (WIAI) der Universität Bamberg kennengelernt. Sie sind Teilnehmerinnen des Projekts „Girls‘ Day Akademie”, einem Angebot dass zum Ziel hat Schülerinnen für Technik zu begeistern. Der Lehrstuhl für Medieninformatik von Herrn Prof. Henrich hat mit „Wenn Bilder lügen“ für das Projekt einen eigenen Workshop angeboten.

Die Mädchen erhielten zuerst einen theoretischen Einblick in Computergrafik und Farbkodierung von Martin Bullin, wissenschaftlichem Mitarbeiter des Lehrstuhls für Medieninformatik. Im Anschluss stellte er das Open Source-Bildbearbeitungsprogramm GIMP vor, das auch im Informatik-Studium verwendet wird. Mit Unterstützung einer ausführlichen Anleitung und engagierten Tutor*innen konnten die Schülerinnen in Kleingruppen selbst aktiv werden, Bilder freistellen, Personen in neue Hintergründe einfügen und mit den Farbeinstellungen kreativ werden.

Die Teilnehmerinnen des Workshops „Wenn Bilder lügen” konnten damit erste Gehversuche in einer komplexen Software wagen. Da GIMP frei verfügbar ist, können sie ihre Erfahrungen zu Hause vertiefen und mit frei verfügbaren Online-Tutorials weiter experimentieren.

Leonie Ackermann