Anrechnung von Studienzeiten, Studienleistungen und Prüfungsleistungen

Studien- und Prüfungsleistungen, die an anderen inländischen oder ausländischen Hochschulen erbracht wurden, können angerechnet werden, wenn sie nach Inhalt und Prüfungsanforderungen mit den Anforderungen des jeweiligen Studienganges gleichwertig sind.

Sofern Ihr Auslandsaufenthalt noch bevorsteht, schließen Sie bitte ein Learning Agreement ab.

Anrechnungsprozedere

Füllen Sie zunächst einen Anrechnungsantrag aus und notieren auf diesem alle Module, die Sie sich anrechnen lassen wollen.

Möchten Sie ein auswärtig absolviertes Modul für ein Bamberger Modul anrechnen lassen, so lassen Sie sich vom jeweiligen Modulverantwortlichen (zu finden im Modulhandbuch in der jeweiligen Modulbeschreibung) die Gleichwertigkeit des Moduls zu dem Bamberger Modul bestätigen. Reichen Sie dazu bei dem Modulverantwortlichen eine ausführliche Modulbeschreibung und das Zeugnis bzw. Transcript of records ein. Sofern Gleichwertigkeit besteht, bestätigt der oder die Modulverantwortliche dies auf dem Zeugnis. Der Modulverantwortliche ist in der Modulbeschreibung des jeweiligen Modulhandbuchs zu finden.

Beantragen Sie die Anrechnung eines auswärtig absolvierten Moduls in einem Wahlpflichtbereich, kann die Gleichwertigkeitsprüfung durch einen Modulverantwortlichen entfallen.

Anschließend reichen Sie den Anrechnungsantrag gemeinsam mit dem Zeugnis der auswärtigen Universität/Hochschule und den Gleichwertigkeitsbestätigungen beim Servicedesk WI ein. 

Beantragen Sie die Anrechnung eines auf Schein erworbenen Moduls, reichen Sie den Anrechnungsantrag gemeinsam mit dem Schein beim Servicedesk WI ein.

Bei Fragen können Sie jederzeit den Servicedesk WI kontaktieren.

Anerkennung aus einer kaufmännischen Lehre

Für die Anerkennung einer kaufmännischen Lehre für die Teilprüfung Buchführung gilt: Es können nur Leistungen einer kaufmännischen Ausbildung angerechnet werden. Leistungen, die an einem Wirtschaftsgymnasium oder an einer Berufsoberschule (BOS) erbracht wurden, werden grundsätzlich nicht als gleichwertig angesehen. Studierende reichen bitte folgende Unterlagen ein:

  • Antrag auf Anrechnung Prüfungsleistungen,
  • IHK-Zeugnis und Abschlusszeugnis der Berufsschule (oder verwandte Zeugnisse).