Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Informationssystemmanagement

Der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Informationssystemmanagement, wurde zum 1. Oktober 2018 eingerichtet. Er beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit Fragen um das Management von Informationssystemen und -technologien sowie mit den Herausforderungen von digitaler Innovation & Transformation.

Das Management des Informationssystems (IS) einer Organisation – bestehend aus denjenigen technischen und personellen Komponenten, die an der Erstellung, Verarbeitung und Nutzung von Informationen beteiligt sind – ist insb. im ‚Zeitalter der Digitalisierung‘ ein elementarer Bestandteil erfolgreicher Organisationsgestaltung. Aufgrund des schnellen technischen Fortschritts im IT-Bereich (bspw. Cloud Computing, Blockchain, Internet of Things, Artificial Intelligence) sowie komplementär stattfindender Veränderungen im Bereich Management und Organisation (bspw. agile Entwicklungs- und Projektmanagementansätze, dynamische Organisationsstrukturen mit gemischten, (teil-)autonomen Teams oder die Veränderung von digitalen Wertschöpfungsketten hin zu  Plattformen und integrierten Ökosystemen) bestehen sowohl hohe Potenziale als auch die Notwendigkeit, diese Entwicklungen in Forschung und Lehre zu begleiten und mitzugestalten.

Wir werden dabei – im Gegensatz zur häufig vorzufindenden traditionellen Auffassung der Wirtschaftsinformatik als ‚Auftragnehmer‘ von Fachbereichen und Unternehmensstrategien – eine innovationsorientierte Ausrichtung verfolgen und in Forschung und Lehre einen Beitrag zur Frage leisten, wie von IT/IS-Seite aus (digitale) Innovation vorangetrieben werden kann. Mit dieser Ausrichtung verfolgen wir spannende und relevante Forschungsthemen, bieten zukunftsorientierte Inhalte in der Lehre und bieten diverse Möglichkeiten für Kooperationen mit Unternehmen und anderen Organisationen.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zum Forschungsprofil, zum Lehrangebot und zu den Mitarbeitern des Lehrstuhls.