Ort: Otto-Friedrich-Universität Bamberg

WegE Lectures

Prof. Dr. Tanja Sturm

Konstruktion und Bearbeitung von (Leistungs-)Differenzen – illustriert am Vergleich unterrichtlicher Praxen ein- und mehrgliedriger Schulsysteme

In Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Schulpädagogik laden wir herzlich ein zu Vortrag mit anschließender Diskussion!


Im Rahmen des Vortrags soll der Frage nachgegangen werden, welche Bedeutung der schulische Rahmen für die unterrichtlichen Praxen der Konstruktion und Bearbeitung von (Leistungs-)Differenzen von Lehrpersonen hat, indem diese mit Praxen von Lehrpersonen verglichen werden, die in einem eingliedrigen Schulsystem, dem Norwegens, tätig sind.
Die Konstruktion und Bearbeitung von Differenzen findet sich in gesellschaftlichen ebenso wie in schulisch-unterrichtlichen Praxen. Die damit verbundenen Unterscheidungen werden sowohl in formalen schulischen Dokumenten als auch in der Praxis nicht nur individualisiert zugeschrieben, sondern gehen mit Hierarchisierungen im modus von besser/schlechter einher. Für Schule und Unterricht im deutschsprachigen Raum konnten mehrere Studien zeigen, dass Leistung die zentrale Differenzdimension ist, entlang derer Schüler*innen unterschieden und bewertet werden. Dies ist insofern nicht verwunderlich, da die Programmatik der inklusiven Gestaltung von Schule und Unterricht auf ein Schulsystem trifft, das die Unterscheidung von Schüler*innen in Schulformen bzw. Bildungsgängen vorsieht, die entlang ihrer hierarchisierter Leistungserwartungen differieren. Es gehört zu den Aufgaben von Lehrpersonen, den Verbleib oder die Versetzung in andere Bildungsgänge durch die Vergabe von Noten und/oder die Attestierung sonderpädagogischen Förderbedarfs zu legitimieren.

Die Lecture wird in Zoom stattfinden. Eine Teilnahme ist über folgende Links möglich

https://uni-bamberg.zoom.us/j/91659311656

Meeting-ID: 916 5931 1656

Kenncode: 3K+#hm

Weitere Termine