Dr. Anica Kramer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Lehrstuhl für VWL, insb. Empirische Mikroökonomik
Raum: F21/02.07
Feldkirchenstraße 21
96052 Bamberg

Telefon: +49(0)951-863-2808
E-Mail: anica.kramer(at)uni-bamberg.de

Sprechstunde: Montag 13:00-14:00 Uhr (Um vorherige Anmeldung per Mail wird gebeten. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung mit an, ob die Sprechstunde telefonisch oder via Zoom oder Skype stattfinden soll.)

CV(51.8 KB)

Lehre im Wintersemester 2020/21

Empirischen Mikroökonomik(227.9 KB)

 

Forschungsinteressen

Bevölkerungsökonomik, Bildungsökonomik, empirische Arbeitsmarktökonomik, angewandte Mikroökonometrie

Publikationen

 

Publikationen

 

Braun, S., A. Kramer, M. Kvasnicka und P. Meier (2020), Local labor markets and the persistence of population shocks: evidence from West Germany, 1939–1970. Journal of Economic Geography DOI: 10.1093/jeg/lbaa013.

Kramer, A. und M. Tamm (2018), Does learning trigger learning throughout adulthood? Evidence from training participation of the employed population. Economics of Education Review 62 : 82-90.

Basilio, L., T. K. Bauer und A. Kramer (2017), Transferability of Human Capital and Immigrant Assimilation: An Analysis for Germany. LABOUR: Review of Labour Economics and Industrial Relations 31 (3): 245-264.

Bachmann, R., P. Bechara, A. Kramer und S. Rzepka (2015), Labour market dynamics and worker heterogeneity during the Great Recession - Evidence from Europe. IZA Journal of European Labor Studies 4 (19). DOI: 10.1186/s40174-015-0043-0.

Bachmann, R., S. Braun, A. Friedl, M. Giesecke, D. Groll, A. Kramer, A. Paloyo und A. Sachs (2013), Demografie und Wachstum: Die gesamtwirtschaftlichen Effekte einer höheren Erwerbstätigkeit Älterer. Zeitschrift für Wirtschaftspolitik 62 (3): 287-310.

 

Aktuelle Arbeitspapiere und Forschungsprojekte

 

Kramer, A., Forced Displacement and the Educational Attainment of Second and Third Generations.