Universität

Nachhaltigkeit

Nachhaltige Gesundheit

Für eine leistungsstarke und engagierte Mitarbeiterschaft

Das Universitäre Gesundheitsmanagement (UGM) folgt dem nachhaltigen Ziel einer gesunden Mitarbeiterschaft, die leistungsstark und engagiert die Ziele der Universität umsetzt.

Es wurde 2014 als Stabsstelle der Kanzlerin institutionalisiert und kooperiert mit den einschlägigen Organisationseinheiten, Arbeitsgruppen und Personen. Im Zuge der Einführung wurden Handlungsfelder definiert, die darauf abzielen

  • die Rahmenbedingungen für "Gesundes Arbeiten" an unserer Universität zu verbessern
  • die Aufmerksamkeit der Mitarbeitenden auf ihre individuelle Gesundheit zu richten und Impulse für einen gesunden Lebensstil zu geben.

Je nach aktuellem Bedarf werden Schwerpunkte gesetzt und Maßnahmen durchgeführt. Hierzu zählen unter anderem Beratungen, Aktionstage, Vortragsreihen, die Durchführung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen und die Bewegungsförderung am Arbeitsplatz. Derzeit richten sich die Angebote in erster Linie an die Beschäftigten, mittelfristig sollen die etablierten Angebote jedoch auch  für die Zielgruppe Studierende geöffnet werden.

Hier geht's zum Angebot des Universitären Gesundheitsmanagements!