Informationen zum Studium des Faches Unternehmensführung und Controlling

Der Lehrstuhl für Unternehmensführung und Controlling ermöglicht eine umfassende Ausbildung im Fach Controlling. Im Bachelor- und im Masterbereich werden jeweils drei grundständige Vorlesungsmodule in einem wiederkehrenden zweisemestrigen Rhythmus angeboten.

Das grundständige Vorlesungsangebot umfasst im Bachelorbereich die Grundlagenveranstaltung "Kosten-, Erlös- und Ergebniscontrolling" sowie die Vertiefungsmodule "Unternehmensführung I" und "Unternehmensführung II", welche sich mit den Instrumenten des Controllings sowie mit deren Beitrag zur Unternehmensführung befassen.

Das grundständige Vorlesungsangebot beinhaltet im Masterbereich die Module "Kosten-, Erlös- und Ergebnismanagement", "Kennzahlen, Performance und Value Management" sowie "Risikocontrolling".

Zusätzlich zu diesen grundständigen Vorlesungsmodulen bietet der Lehrstuhl weitere Vorlesungsmodule sowie Seminare, in denen spezielle Fragestellungen des Controllings behandelt werden, an.

Das Veranstaltungsangebot für das nächste Semester wird rechtzeitig geplant und bekannt gegeben. Die Veranstaltungsangebote unterscheiden sich für Bachelor- und Masterstudiengänge. Studierende müssen daher den für Sie und Ihren Studiengang relevanten Studienplan für die Veranstaltungswahl heranziehen. Studierende, die ein Studium auf Diplom begonnen haben, können selbstverständlich dieses auch als solches beenden.

Weitere Informationen finden Sie unter: