Service-Einrichtungen

Universitätsbibliothek

Meldung von Publikationsgebühren für Artikel in hybriden Zeitschriften

Einige Closed-Access-Zeitschriften bieten ihren Autorinnen und Autoren die Möglichkeit, ihre Artikel gegen Zahlung einer Publikationsgebühr frei zugänglich zu machen. Diese Optionen heißen z.B. Open Choice oder Open Select, die entsprechenden Zeitschriften werden oft als „hybride Zeitschriften“ bezeichnet.

Die Richtlinien der Deutschen Forschungsgemeinschaft verbieten die Finanzierung von Publikationsgebühren in hybriden Zeitschriften aus dem Open-Access-Fonds, da die Verlage hierdurch doppelt öffentliche Mittel erhalten, nämlich sowohl für das Abonnement als auch für die Open-Access-Option. Mehr Informationen zu den Geschäftsmodellen von Open Access finden Sie auf der Plattform open-access.net.

Um einen möglichen Bedarf an der Universität Bamberg abzuschätzen und eventuell Modelle für die Finanzierung von Open Access auch in hybriden Zeitschriften entwickeln zu können, bitten wir Sie trotzdem um Ihre Meldung mit dem folgenden Formular, wenn Sie diese Option angeboten bekommen. Vielen Dank für Ihre Mitwirkung.

Bei Fragen können Sie sich gerne an die Universitätsbibliothek (Ansprechpersonen) wenden.

Meldung von Publikationsgebühren für Artikel in hybriden Zeitschriften

Publikationsgebühren