Service-Einrichtungen

Universitätsbibliothek

Elektronischer Semesterapparat

Wir digitalisieren die von Ihnen für elektronische Semesterapparate benötigten Aufsätze bzw. kleinen Teile urheberrechtlich geschützter Werke aus dem Bestand der Universitätsbibliothek und stellen sie Ihnen im Virtuellen Campus (VC) zur Verfügung.

Vorteile

Die Vorteile eines elektronischen Semesterapparats liegen auf der Hand: Der Zugriff auf die digitalisierten Texte ist orts- und zeitunabhängig möglich. Für die Lehrenden entfällt das zeitraubende Erstellen eines Readers, für die Studierenden das ebenfalls zeitaufwändige Kopieren der für die Veranstaltung notwendigen Literatur.

So funktioniert der Digitalisierungsdienst

  1. Bitte tragen Sie Ihre Digitalisierungsaufträge in das Formular im VC-Kurs "Bestellformulare der UB" ein. Bei Problemen schreiben Sie bitte an digitalisierung.ub(at)uni-bamberg.de  und geben Sie den jeweiligen Semesterapparat mit an.
  2. Im VC-Kurs "Bestellformulare der UB" können Sie jederzeit den Bearbeitungsstatus Ihrer Aufträge verfolgen.
  3. Sie werden per E-Mail benachrichtigt, wenn Ihre Texte eingescannt sind. Bitte übertragen Sie sie aus dem VC-Kurs "Elektronische Semesterapparate" in Ihren jeweiligen VC-Kurs.

Natürlich können Sie auch weiterhin selbst Aufsätze aus Zeitschriften und kleine Teile urheberrechtlich geschützter Werke an den Scannern in den Teilbibliotheken digitalisieren.

Rechtliche Grundlagen

Gesetzliche Grundlage dieser Vorgehensweise ist § 52a des Urheberrechtsgesetzes. Es muss sichergestellt sein, dass nur die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses auf urheberrechtlich geschützte Dokumente zugreifen können und dass es sich nur um kleine Teile eines Werkes oder einzelne Beiträge aus Zeitschriften oder Zeitungen handelt. Weitere Informationen.

Vollständige urheberrechtlich geschützte Bücher dürfen nicht in den VC eingestellt werden. Sie können aber in den Teilbibliotheken zur Verfügung gestellt werden ("Elektronischer Lesesaal").