Die Universitätsbibliothek Bamberg erhält das Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“ 2016 - 2018

Auszeichnung für die beispielhafte Zusammenarbeit mit Schulen

 

Literaturverwaltung kennenlernen, richtiges Zitieren üben oder Einblicke in das Berufsbild eines Bibliothekars bekommen: 1.638 Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufen sowie aus Berufs- und Fachoberschulen haben im Jahr 2015 an Kursen der Universitätsbibliothek zur Literaturrecherche und zum wissenschaftlichen Arbeiten teilgenommen – oder sich als „Studierende für einen Tag“ mit den Angeboten der Universitätsbibliothek auseinandergesetzt. Und auch Lehrerinnen und Lehrer konnten in Fortbildungen unter anderem erfahren, wie sie in Katalogen und Datenbanken nach Literatur recherchieren können oder welche Strategien dazu das Internet bietet.

Für diese intensive Zusammenarbeit mit über 30 Gymnasien sowie Fach- und Berufsoberschulen erhält die Universitätsbibliothek Bamberg zum fünften Mal  in Folge das Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“. Damit zeichnet das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken aus, die beispielhaft mit Schulen kooperieren.

In einer Feierstunde am 24.10.2016 in der Stadtbibliothek Straubing nahm Bibliotheksdirektor Dr. Fabian Franke zusammen mit den Bibliothekarinnen Monika Neundörfer und Tessa Sauerwein die Urkunde(733.3 KB) aus den Händen von Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler entgegen.

Mit ausdrücklicher Unterstützung der Universitätsleitung der Otto-Friedrich-Universität engagiert sich die Universitätsbibliothek Bamberg seit vielen Jahren bei der Unterstützung des schulischen Bildungsauftrags zum Erwerb von Medien- und Informationskompetenz. Die Universitätsbibliothek Bamberg sieht Schülerinnen und Schüler als wichtige Zielgruppe an. Schülerinnen und Schüler von heute sind die Studierenden von morgen, der Erwerb von Informationskompetenz fördert ihre Studierfähigkeit. Ein attraktives Angebot und interessante Veranstaltungen der Universitätsbibliothek können dazu beitragen, sie für die Universität zu interessieren.

Das Angebot der Universitätsbibliothek umfasst u.a. Veranstaltungen

•    zur Einführung in die Benutzung der Bibliothek und ihrer Kataloge
•    zu aktuellen Methoden der Informationsrecherche für W-Seminare
•    zum Berufsbild für P-Seminare
•    zum richtigen Zitieren und zur Literaturverwaltung
•    zum wissenschaftlichen Arbeiten an der Universität unter dem Motto „Student/-in für einen Tag“.

In allen Kursen arbeiten die Schülerinnen und Schüler aktiv mit den umfangreichen Informationsressourcen der Universitätsbibliothek. Dabei kooperiert die Universitätsbibliothek mit zahlreichen Schulen aus der Stadt und dem Landkreis.

Um auch Lehrerinnen und Lehrer über aktuelle Methoden der Informationsrecherche und des Wissensmanagement zu informieren, führt die Universitätsbibliothek regelmäßig Fortbildungen in Zusammenarbeit mit dem Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberfranken durch. Themen sind u.a.

•    Literaturrecherche in Katalogen und Datenbanken
•    Recherchestrategien im Internet
•    Bewertungskriterien für Internetseiten
•    Open Educational Resources
•    Plagiatserkennung

Die Universitätsbibliothek Bamberg bewirbt ihr Angebot aktiv bei den Schulen und stellt für die Schülerinnen und Schüler Informationsmaterialien im Internet und in gedruckter Form bereit.
https://www.uni-bamberg.de/ub/fuer-schuelerinnen-und-schueler/

Alle Kurse der Universitätsbibliothek werden evaluiert und regelmäßig optimiert.

Das vollständige Angebot der Universitätsbibliothek für Schulen finden Sie unter
https://www.uni-bamberg.de/ub/einfuehrungen-kurse/angebote-fuer-schulen/

Lehrerinnen und Lehrer finden einen Überblick über die Angebote der UB und Hinweise zur Anmeldung für einen Bibliothekskurs auf der Seite
https://www.uni-bamberg.de/ub/einfuehrungen-kurse/lehrerfortbildungen/