Bedouin: Vergessen im Negev-Israel

Fotos von Stefan Loeber

 

Eine Ausstellung der Georg-von-Vollmar-Akademie e.V. in Zusammenarbeit mit der Professur für Arabistik der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und der Universitätsbibliothek Bamberg.

Ausstellungsdauer: 19.01.2017 - 07.02.2017

Ausstellungsort: Teilbibliothek Sprach- und Literaturwissenschaften (TB4), Heumarkt 2

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag     08.30 - 24.00 Uhr
Samstag, Sonntag  10.00 - 20.00 Uhr

Eintritt frei

 

Die Negevwüste in Israel - Heimat von über 200.000 Beduinen.
Trockene Erde, stille Landschaften, schlechte Bildung, Wut, starre Tradition, eine der höchsten Geburtenraten der Welt. Die Fotos von Stefan Loeber beschreiben eine vergessene Welt zwischen Wüste und Zivilisation.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 19.01.2017, um 20.00 Uhr in der Teilbibliothek 4

Programm

Begrüßung
Dr. Fabian Franke
Direktor der Universitätsbibliothek Bamberg

Grußworte
Dr. Dagmar Steuer-Flieser
Kanzlerin der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Carmen Romano
Georg-von-Vollmar-Akademie e.V.

Einführung in die Ausstellung
Prof. Dr. Lale Behzadi
Professur für Arabistik

Stefan Loeber
Fotograf

Empfang und Rundgang
durch die Ausstellung