Eine Ausstellung des Levi Strauss Museums Buttenheim und des Instituts für Kommunikationswissenschaft der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Ausstellungsdauer: 19.10.2016 - 07.01.2017

Ausstellungsort: Teilbibliothek Sprach- und Literaturwissenschaften (TB4), Heumarkt 2

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag     08.30 - 24.00 Uhr
Samstag, Sonntag  10.00 - 20.00 Uhr

Eintritt frei

Kleider machen Leute! ... aber was eigentlich? Kleider machen Leute hübsch? Oder wichtig? Oder gar lächerlich?
Auf jeden Fall machen Kleider Leute kenntlich. Das haben auch die Zeichner der großen und kleinen Karikaturenzeitschriften des 19. und 20. Jahrhunderts (von den Simplicissimus, Le Caricature und Punch nur die bekanntesten sind) erkannt. Anhand der Kleidung werden die individuellen Eigenheiten von Personen überspitzt und ins Lächerliche gezogen. Gleichzeitig läßt sich auch die Entwicklung der einzelnen Modestile und manchmal gar der ganzen Gesellschaft gut erkennen.
Nicht nur Frauenhose, Matrosenanzug, Badekleidung oder Abendrobe treten in den Karikaturen auf - auch die Entwicklung von Bärten oder Hüten zeigt sich in den Spottbildern.

Flyer zur Ausstellung(2.1 MB)

Konzept und Umsetzung der Ausstellung:
Prof. Dr. Markus Behmer / Michael Wild M.A.
Institut für Kommunikationswissenschaft der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Dr. Tanja Roppelt
Geburtshaus Levi Strauss Museum, Buttenheim

Präsentation:
Institut für Kommunikationswissenschaft und Universitätsbibliothek Bamberg

 

Ansichtssache - Anziehsache.

Kleidung in Karikaturen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts

Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 19.10.2016, um 19.00 Uhr s.t. in der Teilbibliothek 4

Programm

Begrüßung
Dr. Fabian Franke
Direktor der Universitätsbibliothek Bamberg

Grußwort
Prof. Dr. Sebastian Kempgen
Vizepräsident der Otto-Friedrich-Universität

Einführung in die Ausstellung
Prof. Dr. Markus Behmer und
Dr. Tanja Roppelt

Musikalische Begleitung
Dr. Andreas Weihe
mit zeitgenössischen Grammophonen

Empfang und Rundgang
durch die Ausstellung