Transfer

Die Universität Bamberg für Bildung und Schule

Es gibt unzählige Methoden der Wissens- und Kompetenzaneignung. Aber welche ist die richtige? Wenn auch Sie vor der Herausforderung stehen, Wissen und Kompetenzen altersgerecht zu vermitteln, dann unterstützen Sie Bamberger Didaktikerinnen und Didaktiker verschiedenster Fachrichtungen geeignete Lehr- und Lernstrategien zu entwickeln. Bildung und Familie gehören an der Universität Bamberg zu den Forschungsschwerpunkten. Mit dem Nationalen Bildungspanel (NEPS) sind wir Teil eines deutschlandweiten Exzellenznetzwerkes und stehen damit an vorderster Forschungsfront. Das NEPS wird vom Leibniz-Institut für Bildungsverläufe betrieben, einem An-Institut der Universität Bamberg. In Langzeitstudien wird untersucht, wie sich Fähigkeiten von der frühen Kindheit bis ins hohe Erwachsenenalter entwickeln und verändern.

Umweltbildung

Sie möchten verschiedene Altersgruppen für einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur sensibilisieren? Sie möchten die komplexe Beziehung zwischen Mensch und Umwelt auf eine anschauliche Art vermitteln? Bamberger Naturwissenschafts- didaktikerinnen und -didaktiker beraten Sie bei der Erarbeitung und Evaluierung fach- und zielgruppen- orientierter Lernkonzepte und -instrumente. In verschiedenen Kooperationsprojekten unterstützt der Lehrstuhl für Naturwissenschaftsdidaktik erfolgreich die Entwicklung von innovativen Bestimmungs- instrumenten mit Smartphones und in Webportalen sowie von interaktiven Besucherkommunikations- systemen für außerschulische Lernorte wie z. B. Nationalparkzentren, Naturkundemuseen, Botanische oder Zoologische Gärten.

Sprach und Schreibkompetenz

‘Früh übt sich, wer ein Meister werden will!’ besagt ein deutsches Sprichwort. Dies gilt auch für gewandten Umgang mit der deutschen Sprache und poetische Ausdrucksfähigkeit. Gemeinsam mit dem Bamberger Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur hat das Literaturhaus Stuttgart das Fortbildungsprogramm „Literarisches Schreiben im Deutschunterricht“ initiiert. Es richtet sich an Deutschlehrende aller Schularten der Sekundarstufen. Trainiert wird die Fähigkeit, selbst Literatur zu machen und zu beurteilen sowie Schüler für das erzählende, lyrische, szenische oder journalistische Schreiben zu
begeistern. Sind auch Sie an einer fachdidaktischen Beratung oder Evaluierung von Konzepten im Bereich der Sprach- und Literaturvermittlung interessiert?

Sportliche Wertevermittlung

Der moderne Schulsport versteht sich nicht mehr nur als ein Ort, an dem Sportartkompetenzen verbessert werden. Vielmehr fokussiert er verstärkt eine „Erziehung durch Sport“, was eine gezielte Wertevermittlung und Schulung von gesellschafts- relevanten Schlüsselqualifikationen einschließt. Die Bamberger Sportdidaktik zentriert diesen Ansatz und bezieht in ihren Lehramtsstudiengängen dezidiert den Forschungsschwerpunkt „Bewegung und geistige Leistungsfähigkeit“ mit ein, der auch in Lehrerfort- bildungen thematisiert wird. Zudem werden unter dem weiteren Forschungsschwerpunkt „Erfolgsfaktor Sport für Unternehmen“ effektive Analogien von Erfolgs- prinzipien aus dem Spitzensport – die Universität Bamberg ist seit 2005 auch Partnerhochschule des Spitzensports – auf das Führen eines Wirtschafts- unternehmens übertragen und nutzbar gemacht.