International Competences

Vortrag: „Wege ins Ausland – Forschungsaufenthalte während und nach der Promotion“ Dr. Antonia Widmer-Leitz & Dr. Marion Hacke (TRAc/Universität Bamberg) (20.02.2020, 11:00-13:00 Uhr)

Die frühzeitige internationale und interkulturelle Zusammenarbeit in der Forschung ist heute mehr denn je Grundstein für den Aufbau globaler Netzwerke. Für eine wissenschaftliche Laufbahn sind in allen Fachbereichen internationale Forschungserfahrung sowie im internationalen Forschungskontext erworbene wissenschaftliche und kulturelle Qualifikationen relevant. Um im starken Wettbewerb um Fördergelder und Stellen bestehen zu können, kann ein Forschungsaufenthalt im Ausland während und nach der Promotionsphase von großer Bedeutung sein.

Durch einen Auslandsaufenthalt sammeln Sie Erfahrungen in einem internationalen Forschungsumfeld, eignen sich zusätzliche Berufsqualifikationen an und knüpfen internationale Netzwerke, die für eine strategische Karriereplanung von Vorteil sein können.

Welche Möglichkeiten und Wege habe ich also ins Ausland zu gehen? Welche Finanzierungsoptionen bieten sich mir? Und welches Förderprogramm passt zu mir?

Der Vortrag behandelt neben der Bedeutung eines Forschungsaufenthaltes im Ausland für die wissenschaftliche Karriere konkrete Möglichkeiten und Wege dorthin. Je nach Karrierephase, Fachbereich oder bisheriger Forschungserfahrung und Mobilität sind Förderprogramme in unterschiedlichem Maße relevant und interessant. Anhand ausgewählter Stipendien und Förderprogramme werden Finanzierungsoptionen vorgestellt und ein erster Einstieg in die zielgerichtete Suche nach Ansprechpartnern, Netzwerken und Finanzierungsmöglichkeiten gegeben.

Zielgruppe: Promovierende und Postdocs

Zeit: Donnerstag, 20.02.2020, 11:00-13:00 Uhr

Ort: WE5/05.003

Vortragsleitung: Dr. Antonia Widmer-Leitz & Dr. Marion Hacke

Dr. Antonia Widmer-Leitz war über 13 Jahre für die Europäische Union im Bereich Programmmanagement des Europäischer Fonds für regional Entwicklung tätig. Sie wechselte 2018 an die Universität Bamberg und ist in der TRAc unter anderem für die Postdoc-Beratung und das Qualifizierungsprogramm zuständig.

Die Anmeldung zu diesem Workshop erfolgt über die Anmeldung zur "Woche der Forschung 2020".