Wissenschaftliche Einrichtungen

Trimberg Research Academy - TRAc

Prof. Dr. Richard Münch

ehemals Inhaber des Lehrstuhls für
Soziologie II,
Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Feldkirchenstraße 21
Raum F21/01.42b
96052 Bamberg

richard.muench(at)uni-bamberg.de


Forschungsgebiete: 

  • Gesellschaftstheorie
  • Komparative Makrosziologie
  • Prozesse des gesellschaftlichen Wandels

 

Der Schwerpunkt von Münchs Forschungsarbeit liegt in der historisch-vergleichenden Untersuchung des gesellschaftlichen Wandels. Nachdem er sich in seiner Dissertation und in seiner Habilitationsschrift mit den Grundlagen der Handlungstheorie und der Gesellschaftstheorie beschäftigt hatte, wandte er sich den klassischen und modernen Beiträgen zur Gesellschaftstheorie zu. Die weitere Theoriearbeit zielte auf die breite Erfassung der unterschiedlichen Theorieströmungen und ihres Beitrags zur Erklärung des menschlichen Handelns, der Ordnung und des Wandels der Gesellschaft. Aufbauend auf den Arbeiten zur Gesellschaftstheorie hat Münch breit angelegte historisch-vergleichende Studien zur Entwicklung der modernen Gesellschaft durchgeführt. Im Anschluss daran hat er sich der Untersuchung des gesellschaftlichen Strukturwandels in der Gegenwart gewidmet. Dabei geht es einerseits um die Ursachen, Erscheinungsformen und Konsequenzen der globalen Ausdehnung, Verdichtung und Beschleunigung der Kommunikation, andererseits um den Strukturwandel von Identität, Solidarität und sozialer Integration in der Folge der Europäisierung und Globalisierung der Lebensverhältnisse. In seiner aktuellen Forschungsarbeit hat sich Münch dem Wandel des akademischen Feldes im Kontext des verschärften internationalen Wettbewerbs zugewandt.

Geboren 1945 in Niefern bei Pforzheim

1965-70      Studium der Soziologie, Philosophie und Psychologie an der Universität Heidelberg

1969           M.A. an der Universität Heidelberg

1971           Promotion zum Dr.phil. an der Universität Heidelberg

1972           Habilitation für Soziologie an der Universität Augsburg

1970-74      wissenschaftlicher Assistent an der Universität Augsburg

1974-76      Professur für Soziologie an der Universität zu Köln

1976-95      Lehrstuhl für Sozialwissenschaft an der Universität Düsseldorf

1995-2013  Lehrstuhl für Soziologie an der Universität Bamberg

2013           Emeritus of Excellence der Universität Bamberg, Trimberg Research Academy

• Mentales System und Verhalten. Grundlagen einer allgemeinen Verhaltenstheorie. Tübingen: Mohr Siebeck, 1972.

• Gesellschaftstheorie und Ideologiekritik. Hamburg: Hoffmann und Campe, 1973.

• Theorie des Handelns. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 1982, Taschenbuchausgabe 1988. - Englisch: Theory of Action. London und New York: Routledge, 1987, Neuauflage 2011. - Understanding Modernity. London und New York: Routledge, 1988, Neuauflage 2010.

• Die Struktur der Moderne. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 1984, Taschenbuchausgabe 1992.

• Die Kultur der Moderne. 2 Bde. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 1986, Taschenbuchausgabe 1993. - Englisch: The Ethics of Modernity. Lanham, MD: Rowman & Littlefield, 2001.

• Dialektik der Kommunikationsgesellschaft. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 1991.

• Das Projekt Europa. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 1993.

• Sociological Theory. 3 Bde. Chicago: Nelson Hall, 1994. – Deutsch: Soziologische Theorie, 3 Bde. Frankfurt/New York: Campus, 2002-2004.

• Globale Dynamik, lokale Lebenswelten. Der schwierige Weg in die Weltgesellschaft. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 1998.

• Nation and Citizenship in the Global Age. London: Palgrave/MacMillan, 2001.

• Die akademische Elite. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2007.

• Die Konstruktion der europäischen Gesellschaft. Frankfurt/New York: Campus, 2008. – Englisch: European Governmentality. The Liberal Drift of Multilevel Governance. London und New York: Routledge, 2010.

• Das Regime des liberalen Kapitalismus. Frankfurt/New York: Campus, 2009. – Englisch: Inclusion and Exclusion in the Liberal Competition State. The Cult of the Individual. London und New York: Routledge, 2012.

• Globale Eliten, lokale Autoritäten. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2009.

• Das Regime des Pluralismus. Frankfurt/New York: Campus, 2010.

• Das Regime des Freihandels. Frankfurt/New York: Campus, 2011.

• Akademischer Kapitalismus. Berlin: Suhrkamp, 2011. – Englisch: Academic Capitalism. Universities in the Global Struggle for Excellence. London und New York: Routledge, 2014.


Eine ausführliche Publikationsliste finden Sie hier: www.uni-bamberg.de/fileadmin/uni/fakultaeten/sowi_lehrstuehle/soziologie_2/Muench/Schriftenverzeichnis.pdf

 

  • seit 1974: Deutsche Gesellschaft für Soziologie

  • 1982-85: International Consulting Editor des American Journal of Sociology

  • 1985-89: Co-Editor von Current Perspectives in Social Theory

  • 1985: Preis der Reinhard und Emmi Heynen-Stiftung von Freunden und Förderern der Universität Düsseldorf für herausragende wissenschaftliche Arbeit

  • 1985, 86, 88, 89: jeweils für zwei bis drei Monate Gastprofessor an der University of California, Los Angeles

  • 1985-87: Dekan der Philosophischen Fakultät der Universität Düsseldorf

  • 1997-2005: Herausgeber der Soziologischen Revue

  • 1998-2000: Dekan der Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften der Universität Bamberg

  • 2000-2005: Herausgeber der Zeitschrift für Soziologie

  • 2002-2011: Sprecher des DFG-Graduiertenkollegs "Märkte und Sozialräume in Europa"

  • 2002-2011: Mitglied im Fachbeirat des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung in Köln, 2008-2011 Vorsitzender

  • 2007-2009: Associate Editor von Sociological Theory

  • seit 2008: Ordentliches Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

  • seit 2013: Emeritus of Excellence der Universität Bamberg