Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik

Lehrstuhl Softwaretechnik und Programmiersprachen

DFG-Förderprojekt "Grundlagen heterogener Spezifikationen mittels Zustandsmaschinen und temporaler Logik"

Der Lehrstuhl Softwaretechnik und Programmiersprachen (SWT) freut sich über den Start des DFG-finanzierten Projekts "Grundlagen heterogener Spezifikationen mittels Zustandsmaschinen und temporaler Logik", welches gemeinsam von Prof. Dr. Lüttgen mit Prof. Walter Vogler von der Universität Augsburg beantragt wurde. Eine kurze Projektbeschreibung befindet sich auf den SWT Webseiten zur Forschung, und die volle Projektbeschreibung ist als Download von Prof. Lüttgen's Homepage erhältlich.