Beurlaubung wegen Mutterschutz und Erziehungsurlaub

Aufgrund von Mutterschutz und Erziehungsurlaub kann eine Beurlaubung insgesamt bis zu sechs Semester je Kind, maximal aber bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres erfolgen.

Soweit bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres die sechs Semester noch nicht ausgeschöpft wurden, können bei Kindern, die nach dem 01. Juli 2015 geboren sind, bis zu vier Semester übertragen werden, allerdings nur bis zum 8. Geburtstag des Kindes.

Die Gewährung von Mutterschutz oder Elternzeit ist unter bestimmten Umständen- im Gegensatz zu den sonstigen Regelungen- auch im 1. Fachsemester möglich.

Bitte beachten Sie, dass Väter frühestens ab der Geburt des Kindes vom Studium beurlaubt werden können.

Gemäß Art. 48 Abs. 4 BayHSchG können wegen Mutterschutz oder Erziehungsurlaub beurlaubte Studierende Studien- und Prüfungsleistungen erbringen. Bezüglich prüfungsrechtlichter Fristen nehmen Sie bitte Rücksprache mit Ihrem Prüfungsamt.

Studierende in Studiengängen mit staatlicher Abschlussprüfung beachten bitte, dass für die Zulassung zur Abschlussprüfung Mindeststudienzeiten vorgeschrieben sind, die erbacht werden müssen.

Vorzulegende Unterlagen:

  • Antragsformular(442.9 KB)
  • während des Mutterschutzes: Mutterpass im Original und Kopie der Seite mit dem voraussichtlichen Entbindungstermin;
  • nach der Geburt: Geburtsurkunde des Kindes (Kopie ist ausreichend)

Der Antrag auf Beurlaubung kann persönlich, auf postalischem Weg oder eingescannt per E-Mail innerhalb der hochschulrechtlich veröffentlichten Fristen in der Studierendenkanzlei gestellt werden.

Beachten Sie bitte auch die Seiten Studieren mit Kind an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und die Hinweise zum neuen Mutterschutzgesetz, das am 01.01.2018 in Kraft getreten ist.

 

*English Version*

Please note that this is only a translation of the most important information of the German text of the "Leave of absence due to maternity and parental leave"- only the full German version is legally binding.

Leave of absence due to maternity and parental leave

A leave of absence due to maternity or parental leave will be granted in accordance with the relevant regulations of the Maternity Protection Act (Mutterschutzgesetz (MuSchG)), and the Federal Parental Allowance and Parental Leave Act (Bundeselterngeld- und Erziehungszeitgesetz (BEEG)), as amended.

A leave of absence due to maternity leave may be requested for up to one semester, and due to subsequent parental leave until the child completes his or her third birthday, according to BEEG. For children born after 1st July 2015, a portion of up to 4 semesters of these three years maximum of parental leave may, upon request, be deferred to the time before the child completes his or her eight birthday.

Under certain circumstances, as well as in contrast to other regulations, a leave of absence due to maternity or partental leave may be granted during the first semester of a degree program or major.

In accordance with Art.48 sec. 4 of the Bavarian Higher Education Act (Bayerisches Hochschulgesetz (BayHSchG), students my complete coursework or take examinations regardless of their leave of absence due to maternity or parental leave. In examination affairs please talk to the examination office.

Students registered in degree programs with state examinations must consider that, in order to receive approval to take the final examination, they must complete a minimum number of semesters.

Please submit the following documents:

  • Leave of absence request form(442.9 KB)
  • during maternity leave:  the original Maternity health record and a copy of the page indicating the estimated date of delivery;
  • after the child´s birth: the child´s birth certificate (copy)

You may submit your request for a leave of absence either in person, in writing to the Registrar´s office or via E-Mail. Please note the deadlines.

Please also refer to the following pages: Studieren mit Kind an der Universität Bamberg.