Bachelor Kunstgeschichte

Allgemeine Inhalte

Gehen Sie gerne in Museen und Kirchen, besuchen Sie regelmäßig Ausstellungen und Galerien? Möchten Sie verstehen, was auf Gemälden abgebildet ist, architektonische Elemente benennen und datieren können und die Bedeutung und Funktion von Bildwerken diskutieren? Gegenstand des Studiums der Kunstgeschichte ist die europäische Kunst vom frühen Mittelalter bis heute sowie die aus ihr erwachsene internationale Kunst der Gegenwart. Kunstgeschichte analysiert Kunstobjekte aus den Bereichen Malerei, Plastik und Architektur, aber auch Fotografie und Grafik, Kunsthandwerk und Designund Werke der Neuen Medien in ihrem geschichtlichen und gesellschaftlichen Kontext.

Kunstgeschichte studieren heißt, Kunstwerke in unterschiedliche Kontexte zu stellen – z. B. in historische, kulturelle, theologische, literarische oder soziologische Zusammenhänge –, um sie in ihrer Gestalt, Funktion und Bedeutung zu verstehen. Diese Vielseitigkeit macht das Fach zu einem der anregendsten und anspruchsvollsten Studiengänge im Bereich der Kulturwissenschaften.

Für das Studium der Kunstgeschichte sind Sprachkenntnisse in Englisch und einer anderen Fremdsprache unerlässlich. Vor allem Lesekompetenzen in weiteren Sprachen wie Französisch, Italienisch, Spanisch oder Niederländisch sind je nach Spezialisierung erforderlich und können im Rahmen des Studium Generale in Sprachkursen an der Universiät Bamberg erworben werden.

Präsentation des Studiengangs