Modul I - Angewandte Sportdidaktik

Im Mittelpunkt des Modules steht die Vermittlung methodisch-didaktischer Fähigkeiten zum Lehren des Faches Sport in der Grundschule.

In der Sportpraxisausbildung werden sowohl die klassischen, olympischen Sportarten als auch Trend- und Freizeitsportarten wie z.B. Rugby, Klettern, Kanu, Bogenschießen und SUP angeboten.

Das erfolgreiche Bestehen im Modul I variiert je nach Seminar. Eine unverbindliche Orientierung gibt folgende Tabelle:

Methodisch-didaktisches SeminarECTSLeistungsnachweis
Kleine Spiele0,5Lehrversuch
Allgemeine Ballschule0,5Regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme
Große Spiele0,51 Spiel aus Handball, Volleyball, Basketball oder Fußball
Laufen, Springen, Werfen0,5100m Sprint
Bewegen im Wasser0,550m Schnelligkeitsleistung
Turnen an Geräten/Akrobatik0,5Sprung über Kasten
Sich zur Musik bewegen/Bewegungsgrundformen0,5Gruppentanz
Körpergefühl entwickeln, gesundheitsorientierte Fitness0,5Ausdauerleistung
Trendsportarten1Regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme
Wintersportwoche2Demonstration
2 x frei wählbarer methodisch-didaktischer Prüfungsvorbereitungskursje 0,5Regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme

Alle methodisch-didaktischen Seminare werden in jedem Semester angeboten. Änderungen können Univis entnommen werden oder werden über das Schwarze Brett bekanntgegeben.

Im gesamten Studienverlauf müssen mind. zwei Prüfungsvorbereitungskurse belegt werden. Diese werden studienbegleitend zu folgenden methodisch-didaktischen Kursen angeboten:

  • Große Spiele
  • Laufen, Springen, Werfen
  • Turnen an Geräten
  • Bewegen im Wasser
  • Sich zur Musik bewegen

Die Wintersportwoche besteht

  • im Sommersemester aus einem Eislaufkurs im September oder
  • im Wintersemester aus einem Skikurs im Januar/Februar in Saalbach/Hinterglemm (Österreich).

Es hat sich bewährt, die Modul- und Staatsexamensprüfungen direkt im Anschluss an das erfolgreich belegte methodisch-didaktische Seminar, also im selben Semester, zu absolvieren.

Nach jedem Semester wird eine Prüfungsvorbereitungswoche angeboten, in welcher eine gezielte Vorbereitung auf die Prüfung erfolgt. Im Anschluss daran folgt die Prüfungswoche. Die Prüfungswoche fällt üblicherweise in die zweite Woche der vorlesungsfreien Zeit.