Fakultät Humanwissenschaften

Sportdidaktik

Vorträge

  • Neue Trainingsformen im Leistungshandball und ihr Einfluss auf die universitäre Handballausbildung, Tagung der Fachleiter Handball der bayerischen Universitäten, 09.01.2010, Prof. Dr. Stefan Voll.
  • Schulsport - Möglichkeiten und Grenzen, Schulsymposium am Sportzentrum der Universität Bamberg, 22.01.2010, Prof. Dr. Stefan Voll.
  • Sportliche Bestätigung als unverzichtbarer Bestandteil unserer Gesellschaft, 150 Jahrfeier des TSV 1860 Staffelstein, 07.06.2010, Prof. Dr. Stefan Voll.
  • Ausbildungskonzepte der einzelnen bayerischen Universitäten, Stechert Arena in Bamberg, 27.07.2012, Prof. Dr. Stefan Voll.
  • Ernährung, Podiumsdiskussion am Familien- und Gesundheitstag in Bamberg, 24.11.2012, Prof. Dr. Stefan Voll.
  • Aktiv leben, Job Center Bamberg, 30.07.2013, Prof. Dr. Stefan Voll.
  •  „Zur aktuellen Situation des Schulsports in Bayern“ – Konferenz Schule und Sport der bayerischen Staatsregierung am 07.03.2014 in bayerischer Landtag in München Prof. Dr. Stefan Voll.
  •  „Das Wirkungsgefüge des Hochleistungssports am Beispiel Basketball mit Blick auf die individuelle Hochleistungsformel bei der Consorsbank“, Lernevent für die Consorsbankin Kooperation mit Brose Baskets „High Potentials der Consorsbank lernen vom Hochleistungssport Basketball“ am 14.03.2015. Roland Back

Veröffentlichungen

  • Schenk, Stefan (2014): Anwalt der modernen Verlierer. Diakoniebrief 13, 2-5.
  • Voll, Stefan: Dem „Club-Ernst“ auf der Spur
  • Voll, Stefan: Hohes Tempo erfordert Allrounder-Qualitäten, in Obermain Tagblatt
  • Voll, Stefan (2013): Faszination Rot-Schwarz, In: Obermain-Tagblatt, 04.07.2013.
  • Voll, Stefan (2013): Freund – Gegner – Reizfigur – Freund, In: Obermain-Tagblatt, 24.08.2013, Nr. 196.
  • Voll, Stefan (2015): FC-Bayern-Jungstar hautnah erlebt, In: Obermain-Tagblatt, 26.01.2015, Nr. 20.

Dissertationen

Carolin Schellenberg Basisqualifikation Sport – Anspruch und Wirklichkeit

Die Arbeit beschäftigt sich ganz grob mit dem Thema „Universitäre Basisqualifikation Sport“. Hierzu wird eine Bestandsaufnahme zum aktuellen Stand Bayern erstellt, mit dem Zweck die universitäre Bildung auch im Hinblick auf die nachfolgenden Weiterbildungsmaßnahmen zu optimieren. Ebenfalls wird die Nachhaltigkeit der Inhalte für die aktuellen Absolventen durch Interviews und Fragebögen erfasst. Zudem werden die Absolventen bis in den aktiven Dienst begleitet, um dort den Einsatz von Basisquali-Absolventen hinsichtlich des Sportlehrerdaseins zu erfassen und schließlich die Nachhaltigkeit und den weiteren Bedarf aus dem Beruf heraus zu ermitteln