Curriculum Vitae

Ausbildung und Werdegang

1992 bis 2000: Studium an der LMU München, der ALU Freiburg i. Br. (mit Seminarbesuchen an den Universitäten Basel und Straßburg  im Rahmen des EUCOR-Programms) und der Université Paris X Nanterre. 

1993-2000: Stipendiat der Hanns-Seidel-Stiftung 

2000-2010: Freier Journalist, Übersetzer und Content Consultant im IT-Bereich, u.a. für Siemens, Heise-Verlag, Neue Mediengesellschaft Ulm, Pearson Education 

 2010-2011: Thyssen-Stipendiat am Lehrstuhl für Geschichte der Naturwissenschaften der LMU München und am Warburg Institute, University of London 

2011-2012: Minerva-Stipendiat der Max-Planck-Gesellschaft am Department of History, Tel Aviv University 

2014: Akademischer Mitarbeiter an der Eberhard Karls Universität Tübingen, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Römisches Recht und Europäisches Privatrecht 

2015-2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Lehrstuhl für Alte Geschichte 

2016: Gastwissenschaftler an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, SFB 1095, „Schwächediskurse und Ressourcenregime“ 

2016-2021: Principal Investigator eines ERC Starting Grants an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg 

Abschlüsse und Titel

1996 (Paris X Nanterre): Maîtrise en histoire, Note très bien

Titel der Arbeit: Recherches sur les rapports byzantino-perses au temps de l’empereur Maurice

1997 (LMU München): M. A. in den Fächern Alte Geschichte (HF), Lateinische Philologie (NF) und Klassische Archäologie (NF) an der LMU München, Note 1.00, mit Auszeichnung

Titel der Arbeit: Der Perserkrieg unter Justinus II. und Tiberius II.

2005 (LMU München): Promotionsvorprüfung der Fakultät für Mathematik, Informatik und Statistik in den Fächern Geschichte der Naturwissenschaften (HF), Note 1.0, und Mathematik (NF), Note 1.0  

2009 (CAU Kiel): Dr. phil. in Lateinischer Philologie, Note summa cum laude

Titel der Arbeit: Philologischer, historischer und liturgischer Kommentar zum 8. Buch der Johannis des Goripp nebst kritischer Edition und Übersetzung

2012 (LMU München): Dr. rer. nat. in Geschichte der Naturwissenschaften, Note magna cum laude

Titel der Arbeit: Domninus of Larissa. Mathematics and Philosophy in the 5th c. AD

2019 (EKU Tübingen): Dr. iur. in Rechtswissenschaft, Note summa cum laude

Titel der Arbeit: Prolegomena zu den spätantiken Konstitutionen nebst einer Analyse der erbrechtlichen und verwandten Sanktionen gegen Heterodoxe

Stipendien, Drittmittel und Auszeichnungen

1993-2000Stipendien der Hanns-Seidel-Stiftung (gesamt: 49.028 EUR) 

2009/2010Zuschüsse für den Druck der Diss. phil. von der Geschwister Boehringer Ingelheim Stiftung für Geisteswissenschaften (3.500 EUR), der Ludwig Sievers Stiftung (2.000 EUR) und der Johanna und Fritz Buch Gedächtnis-Stiftung (1.200 EUR) 

2010Auszeichnung der Dissertation mit dem Fakultätenpreis der Schleswig-Holsteinischen Universitäts-Gesellschaft für das Jahr 2010 (3.000 EUR) 

2010-11: Projektstipendium der Fritz Thyssen Stiftung (16 Monate) am Lehrstuhl für Geschichte der Naturwissenschaften, LMU München (gesamt: 30.870 EUR) [Projekt: Kommentierte Edition der Werke des Domninos von Larissa]

2011Brian Hewson Crawford Fellowship (2 Monate) am Warburg Institute, School of Advanced Study, University of London [Projekt: Domninus of Larissa and the theory of numbers in the 5th c. AD ]

2011-12: Minerva-Fellow der Max-Planck-Gesellschaft (15 Monate) am Department of History, Tel Aviv University (gesamt: 48.500 EUR) [Projekt: Outlawing paganism (4th – 6th c. AD) ]

2013: Aufnahme der Diss. rer. nat. in die Reihe Mathematica Graeca Antiqua, mithin vollständige Übernahme der Publikationskosten durch die französische Agence nationale de recherche  

2014Kolloquiumsförderung durch die Gesellschaft der Freunde der Universität Augsburg (350 EUR) 

2015Finanzierung des Internationalen Workshops Current and Novel Trends in Research on the Acts of the Ecumenical Councils durch Gelder der Bayerischen Forschungsallianz (5.967 EUR) und der Internen Forschungsförderung der Universität Bamberg (1.200 EUR) 

2015: ERC Starting Grant (1.497.250 Euro) für das Projekt The Proceedings of the Ecumenical Councils from Oral Utterance to Manuscript Edition as Evidence for Late Antique Persuasion and Self-Representation Techniques 

2016Finanzierung des Internationalen Workshops Law and Lawmaking in the Acts of the Ecumenical Councils durch Gelder der Bayerischen Forschungsallianz (7.466 EUR)  

2017: Finanzierung des Internationalen Workshops Redaction and Publication of Conciliar Acts, Laws and Other Documents in Late Antiquity durch Gelder der Ludwig-Delp-Stiftung (3.000 EUR)  

2018: Finanzierung des Internationalen Workshops Trial Procedure in the Acts of the Ecumenical Councils and Other Late Antique  Documentary Sources durch Gelder der Bayerischen Forschungsallianz (6.966 EUR) 

2019Zuschuss zum Druck der Diss. iur. durch die Gertrud-und-Alexander-Böhlig-Stiftung (1.000 EUR) 

2019: Gastgeber des Alexander-von-Humboldt-Fellowships von Frau Prof. Dr. Lieve Van Hoof (10.950 EUR) 

Universitäre Selbstverwaltung und akademische Tätigkeiten

 

Universitäre Selbstverwaltung

 

2015-2016: Mitglied im Beirat der Trimberg Research Academy, Universität Bamberg

2017: Mitglied im Mittelbaukonvent (seit 2019 Hauptvertreter, 2017-2019 Stellvertreter)

2017: Mitglied im Beirat der Universitätsbibliothek (seit 2019 Hauptvertreter, 2017-2019 Stellvertreter)

 

Weitere akademische Tätigkeiten

 

Gutachtertätigkeit für die British Academy

Auswahlprüfer für die Vergabe von Studienstipendien der Hanns-Seidel-Stiftung

Mitherausgeber der Online-Rezensionszeitschrift „Plekos“

Mitgliedschaften

Mitgliedschaften

  • Association pour l’Antiquité tardive 

  • Associazione di Studi Tardoantichi 

  • Association THAT (Textes pour l’Histoire de l’Antiquité Tardive) 

  • Association Internationale d’Études Patristiques 

  • LEM/Institut d’études Augustiniennes (UMR 8584) 

  • Zentrum für Mittelalterstudien, Universität Bamberg 

  • Societatea de Studii Clasice din Romania 

  • The Israeli Society for the Promotion of Classical Studies 

  • Mommsen-Gesellschaft 

  • Mensa International