Gisela Will

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

am LIfBi – Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V.
Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Kontakt

Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi)
Wilhelmsplatz 3 / Raum 127
D-96047 Bamberg

Tel: +49-(0)951-863-3426
FAX: +49-(0)951-863-3411

email: Gisela.Will(at)lifbi.de

Publikationen

Kristen, Olczyk und Will. Im Erscheinen. Identifying immigrants and their descendants in the National Educational Panel Study. In: Blossfeld, von Maurice, Bayer und Skopek (Hrsg.). Methodological Issues of Longitudinal Surveys. The Example of the National Educational Panel Study. Springer.

Will, Olczyk und Kristen. 2016. NEPS-Datensatz (Nationales Bildungspanel). In: Maehler und Brinkmann (Hrsg.). Methoden der Migrations- und Integrationsforschung: Ein interdisziplinärer Forschungsleitfaden. VS Springer.

Olczyk, Seuring, Will und Zinn. 2016. Migranten und ihre Nachkommen im deutschen Bildungssystem: ein aktueller Überblick. In: Diehl, Hunkler und Kristen (Hrsg.). Ethnische Ungleichheiten im Bildungsverlauf: Mechanismen, Befunde Debatten. VS Springer.

Olczyk, Will und Kristen. 2014. Immigrants in the NEPS: Identifying generation status of group of origin. NEPS Working Paper No. 41a. Leibniz Institute for Educational Trajectories.

Kristen, Edele, Kalter, Kogan, Schulz, Stanat und Will. 2011. The education of migrants and their children across the life course. In: Blossfeld, Roßbach und von Maurice (Hrsg.). Zeitschrift für Erziehungswissenschaften: Sonderheft 14.

Forschungsinteressen

Soziale und ethnische Bildungsungleichheit, Selektive Migration, Stufenmodelle der Migrationsentscheidunbg, Methodenforschung im Hinblick auf Besonderheiten der Migrantenpopulation, Soziales Kapital

Vita

2012-2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie, insbesondere Sozialstrukturanalyse, Universität Bamberg.

2009-2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Säule 4 am NEPS, Universität Bamberg.

2008-2009: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie, insbesondere Sozialstrukturanalyse, Universität Bamberg.

2004-2008: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie, Universität Leipzig.

2002-2004: Wissenschaftliche Angestelle am europäischen forum für migrationsstudien (efms), Bamberg.