Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Soziologie

AK Soziologie

AKS – das ist eine unpolitische, unabhängige Studenteninitiative, die sich mit sämtlichen Aspekten rund um’s Soziologiestudium beschäftigt.

Im Mittelpunkt stehen dabei fachbezogene, direkte Informationen, Tipps und Hilfestellungen, die das Angebot aus Fachstudienberatung und Fachschaft ergänzen sollen. Außerdem wollen wir den Kontakt zwischen den Studierenden und Lehrenden sowie Ehemaligen herstellen und pflegen, allgemein die Kommunikation im Fachbereich verbessern und auch in diesem Rahmen den Erstsemestern den Einstieg ins Studium erleichtern.

Zu unserem Angebot zählen deshalb nicht nur der S-Tisch, der alle zwei Wochen stattfindet, sondern auch unsere S-pecials: Vorträge, Informationsveranstaltungen oder Diskussionen zu aktuellen, soziologiebezogenen Themen. Und da es sich ja bekanntlich in zwangloser Atmosphäre am Besten austauschen lässt, steigt mindestens einmal im Semester die legendäre S-Party!

Natürlich wollen wir nicht nur ein Informationsangebot liefern, sondern laden zur Mitarbeit ein: Alle Studierenden, die sich in irgendeiner Weise der Soziologie verbunden fühlen – ganz gleich ob noch Diplom- oder schon Bachelor- und Masterstudenten, Haupt- oder Nebenfächler oder einfach Interessierte – und sich aktiv für das Fach einsetzen möchten, sind immer herzlich willkommen!

Zur Homepage des AK Soziologie.

Fragen, Anregungen und Wünsche könnt ihr jederzeit unter info(at)ak-soziologie.de loswerden!