Fakultäten

Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Studieren im Ausland: Informationen zum Studium

Prinzipiell anerkennbare Prüfungsleistungen

Im Ausland erbrachte Prüfungsleistungen können entsprechend den Bestimmungen der Prüfungsordnungen für in Bamberg verlangte Prüfungsleistungen anerkannt und dann auch angerechnet werden. Über die Anerkennung entscheidet allein der jeweilige Fachvertreter.

Selbstverständlich erlauben die Prüfungsordnungen auch die Anerkennung ausländischer Prüfungsleistungen für einzelne Fach-Teilprüfungen (Fachmodule), sofern diese im jeweiligen Fach vorgesehen sind.

Für die Bachelor- und Master-Studiengänge ist in der Regel eine maximale Anzahl an ECTS-Credits festgelegt, die durch im Ausland absolvierte Prüfungen eingebracht werden kann. Eine Fixierung und Begrenzung auf einzelne Fächer entfällt dann.

Bitte beachten Sie dazu auch die Informationen des für Sie zuständigen Prüfungsausschusses.

Anerkennung im Einzelfall

Vor dem Auslandsaufenthalt

Formal  ist zwar für eine Anerkennung (nach Rückkehr vom Auslandsaufenthalt) letztlich der jeweilige Prüfungsausschuss zuständig; inhaltlich jedoch bestimmt der jeweilige Fachvertreter, welche ausländischen Prüfungsleistungen für ein Fach bzw. Fachgebiet als "gleichwertig" und somit anerkennungsfähig gelten. Um hierzu schon vor Antritt des Auslandsaufenthaltes Sicherheit zu bekommen, sollten Sie deshalb mit dem zuständigen Fachvertreter vorab Kontakt aufnehmen. Dazu benötigen Sie aussagefähige Unterlagen  über die an der ausländischen Hochschule angebotenen Lehrveranstaltungen, in denen Sie Studien- bzw. Prüfungsleistungen erbringen wollen. Es ist Aufgabe des/der Studierenden, sich darüber Informationen zu beschaffen! Möglichst sollten Sie schon Kursbeschreibungen vorlegen können, aus denen Inhalt, Umfang (Stunden, Dauer) sowie geforderte Studien- bzw. Prüfungsleistungen hervorgehen.

Besorgen Sie sich hierzu Materialien über Ihre zukünftige Gasthochschule in der Bibliothek des Akademischen Auslandsamts, über das Internet oder direkt von der betreffenden Hochschule. Nicht immer werden Sie schon verbindliche Informationen über Kurse und Zulassungsregelungen erhalten. Sie können mit den Bamberger Fachvertretern aber vorab zumindest abklären, welche Kurse Sie idealerweise aus welchen Studienjahren belegen sollten.

Der Fachvertreter wird dann mit Ihnen ein sog. "Learning Agreement" vereinbaren. Das Formular dazu laden Sie sich bitte weiter unten unter "Formulare zum Download" herunter.

Während des Auslandsaufenthaltes

Ein abgeschlossenes Learning Agreement gibt Ihnen also bei Absolvieren der vereinbarten Studienleistungen und Prüfungen die Sicherheit der späteren Anerkennung in Bamberg.

Während des Auslandsstudiums können sich aber Änderungen ergeben: Geplante Kurse finden nicht statt oder sind für Sie nicht zugänglich, andere Kurse bieten sich vielleicht besser an. In solchen Fällen müssen Sie (vom Ausland aus) Rücksprache mit dem zuständigen Fachvertreter halten (E-Mail/Fax/Telefon/Post), um mit ihm gegebenenfalls eine Änderung des bestehenden Learning Agreement schriftlich abzustimmen.

Wichtig: Für die letztlich von Ihnen erbrachten Prüfungsleistungen müssen Sie bei Ihrer ausländischen Gastuniversität die Ausstellung eines "Transcript of Records" veranlassen.
 

Wieder zurück in Bamberg

Jetzt geht es formal um zwei Akte: Die Anerkennung und die Anrechnung der von Ihnen im Ausland erbrachten Prüfungsleistungen.

Nach Rückkehr von Ihrem Auslandsaufenthalt besorgen Sie sich bitte für die Anerkennung das für Ihren Studiengang relevante Formular "Antrag auf Anrechnung von Studien- und Teilprüfungsleistungen"; siehe auch hierzu weiter unten "Formulare zum Download".  Lassen Sie sich die Gleichwertigkeit Ihrer Prüfungsleistungen durch den jeweiligen Fachvertreter bestätigen. Der von diesem unterschriebene Antrag sowie die Originale der ausländischen Leistungsnachweise sind dann von Ihnen dem jeweiligen Prüfungsausschuss vorzulegen; er nimmt formal die Anerkennung vor.

Die Anrechung, d.h. die Umrechnung Ihrer im Ausland erzielten Bewertungen/Noten für das Bamberger Zeugnis ist dann ausschließlich Sache des Prüfungsausschusses. Die anerkannten Prüfungsleistungen und die umgerechneten Noten werden vom Prüfungsausschuss an das Prüfungsamt weitergemeldet.

Weitere spezifische Informationen zur Anerkennung von Studien- bzw. Prüfungsleistungen aus dem Ausland finden Sie auch in den Studienführern der einzelnen Studienfächer in den jeweiligen Kapiteln zum Auslandsstudium, auf die Sie im Internet zugreifen können.

Formulare zum Download

Die für Sie relevanten Formulare finden Sie auf den Seiten Ihres zuständigen Prüfungsausschusses.

BWL/Europäische Wirtschaft/Wirtschaftspädagogik

VWL/EES

Soziologie

Politikwissenschaften