Fakultäten

Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Doppel-Bachelor im Studiengang "European Economic Studies (EES)" mit ausländischen Partneruniversitäten

Gemeinsame Studienprogramme (Double-Degree) im Bachelor EES

Die fortschreitende wirtschaftliche, politische und soziale Integration Europas umfasst auch die Studiengänge an Hochschulen. Die Überwindung der jahrzehntelangen Teilung Europas sowie die international immer stärker vernetzten Aufgaben erfordern Führungskräfte, die bereits während des Studiums internationale Erfahrungen sammeln konnten.

Ein wichtiger Schritt ist hierbei der Abschluss von sog. Double-Degree Programmen. Derartige Programme bestehen im Bachelorstudiengang EES aktuell mit der Corvinius Universität Budapest, mit der Universität Urbino „Carlo Bo“ sowiemit der Economics Faculty der UniversitätTirana.

Studierende, die alle erforderlichen Prüfungsleistungen des gemeinsamen Studienprogramms beider Universitäten abgelegt haben, bekommen sowohl den Bamberger wie auch den Bachelor-Titel der Partneruniversität verliehen.

Es werden demnach neben dem Bachelor of Science (BSc) in “European Economic Studies (EES)“ auch der Bachelor of Science in "Applied Economics" (Corvinus Universität), der Bachelor of Science in "Economics and Management" (Universität Urbino) bzw. der Bachelor in "Ekonomics" (Universität Tirana) verliehen.

Zulassung und Studieninhalte

Zugelassen werden engagierte und motivierte Studierende mit guten Studienleistungen, die in der Lage und willens sind, sich schnell in einem für sie fremden Bildungssystem zurechtzufinden. Von Bewerbern im Studiengang European Economic Studies (EES) werden gute Englischkenntnisse und von Bewerbern der Partneruniversitäten gute Deutschkenntnisse vorausgesetzt.

Über die konkreten Studieninhalte und Voraussetzungen für das Erlangen eines Doppelabschlusses informiert Sie gerne Herr Dr. Felix Stübben (siehe unten).

Auswahlverfahren

Jede der Partnerhochschulen kann pro Studienjahr bis zu fünf Studierende in das gemeinsame Studienprogramm aufnehmen.

Zur Auswahl Bamberger Studierender für das Doppelabschlussprogramm findet jährlich ein Auswahlverfahren statt.

Die Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte zunächst an das Akademische Auslandsamt der Universität Bamberg (wie bei einer „normalen“ Auslandsbewerbung). Geben Sie dabei bitte explizit an, dass Sie sich für einen Platz im Doppelabschlussprogramm bewerben. Grundvoraussetzung ist demnach zunächst, vom Akademischen Auslandsamt Bamberg einen Partnerplatz an einer der genannten Universitäten zugeteilt zu bekommen. Im zweiten Schritt werden die Unterlagen dann vom Programmkoordinator EES (Dr. Felix Stübben, siehe unten) geprüft und ggf. der Zugang zum Doppelabschlussprogramm gewährt.

Für jedes Double-Degree Programm im Bachelor EES gibt es auf beiden Seiten einen Programmkoordinator, der Studierende berät. Auf Bamberger Seite ist das:

Dr. Felix Stübben

Fachbereich Volkswirtschaftslehre

Fachstudienberatung European Economic Studies (EES)

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Feldkirchenstr. 21

D-96045 Bamberg

Tel. 0951/863-2687

E-Mail: ees(at)uni-bamberg.de

www.uni-bamberg.de/vwl/rat