Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

SoWi Frauenbeauftragte

FORSCHEnde FRAUEN in Bamberg

Im Sommersemester 2008 wurde das Kolloquium „Forschende Frauen in Bamberg“ ins Leben gerufen. Es bietet jungen Wissenschaftlerinnen die Möglichkeit, ihr Forschungsprojekt vorzustellen, sich zu vernetzen und Vortragspraxis zu sammeln.
Die Beiträge eines jeden Semesters werden außerdem veröffentlicht.

Fördern

Das Kolloquium ist eine weitere Maßnahme der Universitätsfrauenbeauftragten zur gezielten Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen der Universität Bamberg.
Während „PUSh, der Preis der Universitätsfrauenbeauftragten für Studentinnen mit hervorragenden Leistungen“ bereits auf der ersten Ebene wissenschaftlicher Qualifikation ansetzt, fördert das Kolloquium Frauen, die sich in der Promotion befinden.

Vortragen

Gerade in dieser Phase ist es wichtig, Vortragspraxis zu sammeln. „Forschende Frauen in Bamberg“ bietet Wissenschaftlerinnen aller Fachrichtungen die Möglichkeit ihr Promotionsthema und erste Ergebnisse vorzustellen. In der anschließenden Diskussion ist Platz für Fragen und Anregungen, Lob und konstruktive Kritik.

Veröffentlichen

Im Anschluss werden alle Kolloquiumsbeiträge des Semesters gesammelt und im universitätseigenen Verlag, University of Bamberg Press, veröffentlicht. Diese Veröffentlichung bietet nicht nur den Wissenschaftlerinnen die Möglichkeit
zu Publizieren, sie zeigt auch, welche Bandbereite die Forschung von Frauen an der Universität Bamberg zu bieten hat. Nicht zuletzt diese einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen ist Ziel des Kolloquiums, das es in dieser Form in Zukunft jedes Jahr geben soll.

Vernetzen

Die Vortragsreihe ist öffentlich, d.h. alle Interessentinnen und Interessenten sind herzlich eingeldaden.
Vor allem möchten wir aber alle Promovierenden der Universität Bamberg einladen und diese Vortragsreihe auch als fächerübergreifende Plattform des Austausches und der Vernetzung betreiben.