Master Slavistik mit dem Schwerpunkt Literaturwissenschaft

Die Slavische Literaturwissenschaft bietet entsprechende Module an.

Allgemeine Informationen (auch die Studien- und Prüfungsordnung) zum Master in der Slavistik finden Sie auf der Portalseite des Faches. Nähere Informationen zu Modulen, und zur Master-Arbeit, finden Sie in den Unterpunken des Menüs.

Wenn Sie Ihren Schwerpunkt innerhalb des Masters auf die Slavische Literaturwissenschaft legen wollen, dann müssen Sie die markierten Bereiche der Übersichtsgraphik in der Literaturwissenschaft absolvieren.

Grundlegendes

Für das Master-Studium ist mindestens ein Mastermodul in jedem Teilbereich der Slavistik (Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Kunst-/Kulturgeschichte) zu absolvieren, d.h. ein Mastermodul auch in der Slavischen Literaturwissenschaft. Mastermodule umfassen jeweils 10 ECTS-Punkte. 10 weitere ECTS-Punkte stehen im Rahmen eines sogenannten "Profilmoduls" zur freien Verfügung.

Typen der Mastermodule (A / B)

Mastermodule können laut Prüfungsordnung aus zwei zulässigen Typen bestehen:

Typ A: Seminar 8 ECTS + Vorlesung/Übung 2 ECTS (Schwerpunkt)

Typ B: Seminar 6 ETCS + Vorlesung/Übung 4 ECTS

Abschluss in der Slavischen Literaturwissenschaft

Wenn Sie Ihren Masterabschluss in der Slavischen Literaturwissenschaft machen wollen, müssen Sie das obligatorische Mastermodul in der Literaturwissenschaft vom Typ A absolvieren, d.h. ein Seminar zu 8 ECTS-Punkten plus eine Vorlesung/Übung zu 2 ECTS-Punkten.

Es wird in jedem Semester ein Hauptseminar angeboten (siehe UniVis). 

Abschluss in einem anderen Teilbereich

Wenn Sie Ihren Abschluss nicht in der slavischen Literaturwissenschaft machen wollen, so haben Sie für das Mastermodul freie Auswahl unter den Typen A und B.

Dafür können Sie alle Veranstaltungen im Mastermodul einbringen, die nicht dem Basismodul (Bachelor) zugeordnet sind. 

Grundlegendes

An eine Masterarbeit in der Slavischen Literaturwissenschaft werden die gleichen Anforderungen gestellt, die für das Fach in Bamberg insgesamt gelten. Mit der Masterarbeit soll man zeigen, dass man in begrenzter Zeit fähig ist, ein gegebenes Thema eigenständig wissenschaftlich zu bearbeiten.

Anforderungen

Es soll eine eigenständige schriftliche Arbeit im Umfange von ca. 50–80 Seiten verfasst werden.

Für die Masterarbeit werden 30 ECTS vergeben.

In der Masterbeit soll eine klare Fragestellung kritisch diskutiert werden. Bei der Konzeption der Arbeit soll – in Absprache mit der Betreuerin bzw. dem Betreuer – eine dem Thema entsprechende Vorgehnsweise festgelegt werden, so dass eine logisch stringente Bearbeitung des Themas gewährleistet wird. 

Themen

In der Masterarbeit können beliebige literaturwissenschaftliche und (nach Absprache mit der Betreuerin bzw. dem Betreuer) auch kulturwissenschaftliche Themen bearbeitet werden. Beispiele für frühere Arbeiten finden Sie hier.

Bearbeitungsdauer

Für das Verfassen der Masterarbeit sind sechs Monate vorgesehen.

Das Modulhandbuch zum Master Slavistik finden Sie als PDF Download auf der Portalseite des Faches.

Dort wird der Masterstudiengang in Bezug auf alle Schwerpunkte des Faches Slavistik (Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft sowie Kunst- und Kulturgeschichte) genau beschrieben.