Im Druck

 

Tusculum slavicum. Denken – Fühlen – Poetik – Kunst

Hg. Elisabeth von Erdmann

 

 

Band 4

Lilia Antipow
Der lange Abschied von der Unmündigkeit
Aleksandr Tvardovskij (1910-1971)
Bd. 4, 584 S., 74.90 EUR, 74.90 CHF, gb., ISBN 978-3-643-14383-9

Der bedeutende Akteur der sowjetischen Kultur- und Literaturszene der 1930–1960er Jahre spielte gleichzeitig eine Schlüsselrolle bei der Entstehung des Andersdenkens (Dissenz und Renitenz) in Kultur und Literatur. Das sich in seiner Person abbildende Wechselverhältnis zwischen Politik und Literatur während der Jahrzehnte bis 1971 wird in Der lange Abschied von der Unmündigkeit aus neuen Perspektiven zugänglich.