Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Slavische Literaturwissenschaft

Neuigkeiten Slavische Literaturwissenschaft

Einladung zum Filmabend: Warlam Schalamow „Meine verschiedenen Leben“
Zur Ausstellungseröffnung über Warlam Schalamow: News – Das Informationsportal der Universität Bamberg
Einladung zum Gastvortrag: Dr. Wilfried Schoeller "Erzählungen aus Kolyma"
Zur Ausstellungseröffnung über Warlam Schalamow: News – Das Informationsportal der Universität Bamberg
Einladung zur Ausstellungseröffnung: Warlam Schalamow
Exkursion nach Sankt-Petersburg 2015: Eine Reise zwischen Himmel und Wasser
Deutsche Assoziation der Ukrainisten: Vortrag von Johannes Grotzky
Bamberger Kolloquium Europas Südosten: Gastvortrag von Marijana Erstić
Sommersprachreise nach Moskau: Bamberger Studenten der Slavistik bei einem Sprachkurs des Puškin-Instituts in Moskau (Sommer 2015)
Bamberger Kolloquium Europas Südosten: Gastvorträge von Natalia Stagl Škaro
Bamberger Kolloquium Europas Südosten: Gastvortrag von Tihomir Glowatzky "Theater – Spiegelbild des Lebens"
Bamberger Kolloquium Europas Südosten: Übersetzen und Literatur
Theateraufführung "Schuld und Sühne" am 18./19./20. Juni 2015
Südosteuropa-Gesellschaft Zweigstelle Bamberg am Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft: Gastvortrag von Frau Judith Perišić
Südosteuropa-Gesellschaft Zweigstelle Bamberg am Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft: Gastvortrag von Frau Dr. Ljiljana Reinkowski
Exkursion nach Kroatien 2014 - eine Reise in Bildern
Exkursion nach Kroatien 2014
Dr. Erna Malygin: (Keine) 100-Tage-Frist
Südosteuropa-Gesellschaft Zweigstelle Bamberg: Gastvortrag von Doz. dr. habil. András F. Balogh (Budapest)
Theateraufführung "Ivan Vasil´evič"
Russisches Theater N.V. Gogol´
Gastvortrag von Prof. Dr. Ulf Brunnbauer
Krleza-Symposium
Habilitation "Schiller-Diskurse in der russischen Literatur um 1900 und ihre Vorentwicklung in der russischen Kultur" kurz vor dem Abschluss
Russisches Theater: 12 Stühle
Tagung der Puschkingesellschaft in Bamberg
Krleza-Symposium
Am 15.10.2013 findet im Literaturhaus Berlin ein Symposium der Deutschen Gesellschaft für Kroatistik (Vorsitzende: Prof. Dr. Elisabeth von Erdmann) zu Miroslav Krleza statt.
Gastvortrag: Dr. Francisco Javier Juez Gálvez zu Gast in der Slavischen Literaturwissenschaft
Dr. Francisco Javier Juez Gálvez spricht am 02.07.2013 ab 10.15 Uhr über das Thema "Das (Süd-)Slavische Madrid" und im Anschluss daran über "Slavistik in Spanien". Zu beiden Vorträgen ergeht herzliche Einladung.
Gastvortrag von Frau Dr. Gorana Stepanic
Frau Dr. Gorana Stepanic spricht über das Thema "Der kroatische Humanismus und die Bedeutung des (Neu-)Lateinischen für die kroatische Kultur (16.-19. Jh.). Der Vortrag findet am 03.07.2013 um 10.15 Uhr in U2/01.30 statt.
Russisches Theater: 12 Stühle
Nach "Der Meister und Margarita" und "The best of Pelevin" präsentiert die slavistische Theatervereinigung der Uni Bamberg "ArtEast" diesen Sommer ein neues Stück: "12 Stühle" von Il'ja Il'f und Evgenij Petrov.
Vortrag Dr. Kuprina
Am Mittwoch, 5.6.13, hält Frau Dr. Olena Kuprina einen Vortrag. Der Titel lautet "Černobyl‘ hat kein Kindergesicht... (Ästhetisierung der Atomkatastrophe in der Fotografie)". Anlass ist der Weltumwelttag. Beginn: 18.15 Uhr, U2 / 01.30.
Vortrag Prof. Doka
Am 23.4.13 spricht Herr Prof. Dr. Dhimiter Doka (Tirana) über das Thema "Kräuter aus Albanien. Der Export von Medizinalpflanzen aus Südosteuropa". Beginn: 18.00 Uhr, Raum U5/02.17.
Theateraufführung: Pelevin-Abend
Am 19. und 20.1.2013 brachte die Theatergruppe "ArtEast" eine Dramatisierung von Erzählungen des russischen Schriftstellers Viktor Pelevin auf die Bühne. Die Aufführung in russischer Sprache im Bamberger Morph Club wurde mit Unterstützung des Lehrstuhls für Slavische Literaturwissenschaft realisiert.
Jiddische Lesung
Einladung zu einer Jiddischen Lesung mit Vortrag: Lilia Antipow und Josua Besmens lesen aus Werken von Perez Markisch. Am Mittwoch, dem 12. Dezember 2012, 18.00 Uhr c.t., im Gebäude an der Universität 5 / Raum 218.
Lesung von Ewart Reder
Am Donnerstag, 20.12.12 liest der Schriftsteller Ewart Reder (Frankfurt a. M.) aus seinem Roman "Die Liebeslektion". Beginn: 18 Uhr c.t. Raum: U7 / 105.
Vorstellung der www-Publikation „Transbaikalien“
Ein Hauch von Sibirien im Naturkundemuseum Bamberg: Am 23.1.13 werden im historischen Vogelsaal erste Ergebnisse eines ungewöhnlichen Übersetzungsprojekts mit Bamberger, Kölner und Dresdener Polonistik-Studierenden präsentiert. Beginn: 19 Uhr.
Meister-und-Margarita
Die studentische Theatervereinigung der Slavistik der Universität Bamberg brachte am 13./14.7.2012 Auszüge aus dem bekannten Roman "Der Meister und Margarita" von M. A. Bulgakov auf die Bühne.
Russlandtage – Русские дни
Die Woche der Internationalen Lehre mit ihren fachspezifischen Veranstaltungen ist in Bamberg zu einer Institution geworden, bei der die Universität auch dieses Jahr wieder ihr multinationales und interkulturelles Gesicht zeigte. Eine Besonderheit waren in diesem Jahr die Russland-Tage...
30 und 1-jähriges Jubiläum der Bamberger Slavistik
Die Slavistik gilt in der Landschaft der deutschen Universitäten als ein kleines Studienfach. Zu Unrecht, wie die nunmehr 30 und 1-jährige Erfolgsgeschichte des Faches Slavistik an der Universität Bamberg zeigt. Die Bamberger Slavistik entwickelte im Laufe ihres 31-jährigen Bestehens ein solides und vielfältiges Profil in Hinblick auf das Studium der Sprachen, Literaturen und Kulturen unserer östlichen Nachbarn.
Habilitationsvortrag von Frau Dr. Fuchs-Shamanskaya: "Die Dichtung von Daniil Charms im Kontext der russischen und deutschen Literatur"
Am Mittwoch, dem 27. Juni 2012 hält Frau Dr. Liudmila Fuchs-Shamanskaya ihren Habitilationsvortrag über das Thema: „Die Dichtung von Daniil Charms im Kontext der russischen und deutschen Literatur“. Der Vortrag beginnt um 20:00 im Gebäude An der Universität 2, Raum 025.
Gastvortrag Dr. Amir Kapetanović: Mittelalterliche Konzeption von Zeit und die altkroatischen Verben
Im Rahmen des Bamberger Kolloquiums "Europas Südosten" spricht Herr Dr. Amir Kapetanović am Dienstag dem 26. Juni 2012 um 16:15 im Gebäude der Luitpoldstrasse 5, Seminarraum 001 über „Mittelalterliche Konzeptionen von Zeit und die altkroatischen Verben“. Der Vortrag wird in kroatischer Sprache gehalten und anschliessend in englischer Sprache zusammengefasst.
St. Petersburg Exkursion im Sommersemester 2012
Am Ende des Sommersemesters 2012 findet auf Einladung des Peter-der-Große-Museums für Anthropologie und Ethnographie eine Exkursion der Slavischen Literaturwissenschaft und der Europäischen Ethnologie nach St. Petersburg statt. Näheres hierzu während des Wintersemesters.
Immanuel Kant Stipendiatin Natalja Kirenko
Im Wintersemester 2011/12 forschte Natalja Kirenko als Immanuel Kant Stipendiatin des DAAD am Lehrstuhl für slavische Literaturwissenschaft in Bamberg. Während ihres Aufenthalts beschäftigte sich Natalja Kirenko intensiv mit der Rezeption der Lyrik Tjutčevs in Deutschland, dem Thema ihrer Doktorarbeit.
Vortrag: Apokalyptische Tiere bei den russischen Symbolisten
Am Dienstag, dem 31.1.2012 spricht Frau Prof. Dr. Elisabeth von Erdmann (Bamberg) im Rahmen der Ringvorlesung "Das Tier in der Sprache, Literatur und Kultur" zum Thema "Apokalyptische Tiere bei den russischen Symbolisten."
Vortrag: Das Weltkulturerbe Gjirokastër in Albanien
Am Mittwoch, dem 21. Dezember 2011, 18.00 Uhr c.t., wird der Dipl. Geograph Matthias Bickert über das Thema „Kulturgutsicherung im südosteuropäischen Transformationsprozess. Das Weltkulturerbe Gjirokastër Albanien.“ sprechen. Veranstaltungsort ist das Gebäude Markusstraße, Seminarraum MS8A-G1-01-02 der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Vorträge über kroatische Kultur und Literatur
Am Montag dem 12. Dezember 2011 und am Dienstag dem 13. Dezember wird Frau Prof. Dr. Vanda Babić von der Universität Zadar zwei Vorträge über die kroatische Kultur und Literatur halten.
Moskauexkursion im Sommersemester 2011
Im Sommersemester 2011 wurde von der slavischen Literaturwissenschaft und der slavischen Kunst- und Kulturgeschichte eine Exkursion durchgeführt. Hier nun ein ausführlicher Exkursionsbericht und einige Bilder...
Frau Prof. Dr. von Erdmann nimmt Gastdozentur in Tomsk wahr
Professor Dr. Elisabeth von Erdmann hat auf Einladung der staatlichen Universität von Tomsk (Sibirien) vom 1.10. bis zum 15.10.2011 eine Gastdozentur in Tomsk wahrgenommen.
Dr. Daniel Schümann vertritt Prof. Dr. Mirja Lecke in Bochum
Privatdozent Dr. Daniel Schühmann vertritt im Wintersemester 2011/12 Prof. Dr. Mirja Lecke am Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft in Bochum.
Immanuel Kant Stipendiatin forscht auf Einladung des Lehrstuhls für slavische Literaturwissenschaft in Bamberg
Vom 1.Oktober 2011 bis zum 31.3.2012 forscht Frau Natalja Kirienko von der Polytechnischen Universität Tomsk auf Einladung des Lehrstuhls für Slavische Literaturwissenschaft als Immanuel Kant Stipendiatin des DAAD an der Universität Bamberg zum Thema ihrer Doktorarbeit „Die Rezeption der Lyrik von Tjutčev in Deutschland“
Gastvortrag von Frau Prof. Dr. Boglárka Koller - „The main elements of Hungarians' national and European identity“
Am Montag, dem 30. Mai 2011, 18.00 Uhr c.t., findet im Gebäude An der Universität 11, Seminarraum U11/025 ein öffentlichen Vortrag von Prof. Dr. Boglárka Koller über „The main elements of Hungarians' national and European identity“ statt.
St. Petersburg – zwischen Himmel und Erde
Am Dienstag, dem 31. Mai 2011 findet die Eröffnung der Ausstellung: "St. Petersburg – zwischen Himmel und Erde" statt. Zeit 19:00; Ort: Teilbibliothek 4
Exkursion nach Moskau im Sommersemester 2011
Im SS 2011 organisiert der Lehrstuhl für slavische Literaturwissenschaft zusammen mit dem Lehrstuhl für slavische Kunst- und Kulturgeschichte eine Exkursion nach Moskau.
Forschungssemster von Frau Prof. Dr. von Erdmann
Im SS 2011 hat Frau Prof. Dr. von Erdmann ein Forschungssemester. Sie arbeitet an einem Projekt über den russischen Symbolisten Valerij Brjusov und den Renaissancedenker Agrippa von Nettesheim
Habilitation Dr. Daniel Schümann
Dr. Daniel Schühmann hat im WS 2010/2011 seine Habilitation über die Darwin Rezeption in Polen abgeschlossen. Momentan vertritt er in Köln die Professur für slavische Literaturwissenschaft. Er wird vertreten von Dr. Erna Malygin, die sich im letzten Jahr über die Entstehung eines Literaturkanons zur Stalinzeit promoviert hat, und von Markus Hammerschmitt, der sich momentan über Identitäts-, und Realitätskonstrukte in der Literatur des 20. Jahrhunderts promoviert.
Mitgliederversammlung der deutschen Gesellschaft für Kroatistik
Am 21. 5. 2011 fand in Stuttgart die diesjährige Mitgliederver- sammlung der Deutschen Gesellschaft für Kroatistik unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Elisabeth von Erdmann statt.
Sonja Pähl absolviert erfolgreich den 39. Rennsteiglauf
Am 21. Mai 2011 hat Sonja Pähl (Sekretariat slavische Literaturwissenschaft) erfolgreich den 39. Rennsteiglauf absolviert. Die Strecke von 72,7 km bewältigte sie in 11:44 Std. und belegte damit den 27. Platz in ihrer Altersklasse für die Otto-Friedrich Universität Bamberg
Russisches Theater: Aufführung von Čechovs Kirschgarten am 9.02.2011 in der Aula der Universität
Am Mittwoch, dem 9. Februar 2011 wird die studentische Theatergruppe der Slavistik um 19:00 Uhr das Stück "Der Kirschgarten" von Anton Čechov aufführen.
"Chancen und Risiken des Tourismus in Montenegro" - Vortrag von Herrn Prof. Göler, Herrn Bickert und Herrn Lehmeier am 1. Februar
Am Dienstag, dem 1. Februar 2011 sprechen Herr Prof. Dr. Göler, Herr Bickert und Herr Lehmeier über das Thema "Zukunftsperspektive Tourismus? Chancen und Risiken der gegenwärtigen wirtschaftlichen Ausrichtung Montenegros". Der Vortrag findet um 20:00 Uhr in der U5, Raum 218 statt. Seitens der Slavistik ergeht hierzu herzliche Einladung.
Vortrag Miranda Jakiša
Am Dienstag, den 7. Dezember lädt der Lehrstuhl slavische Literaturwissenschaft zu einen Vortrag von Dr. Miranda Jakiša über Partisanenfilme im ehemaligen Jugoslavien ein. Der Vortrag findet im Gebäude U5, Raum 217 statt, Beginn 18:00.
Vortrag Dimitrov
Am Mittwoch, den 7.7.2010 hält Herr Georgi einen Vortrag über "Europäische Integration heute - am Beispiel des Europäischen Instituts für Innovation und Technologie (EIT)". Beginn: 18.15 Uhr. Ort: M3/126N.
Galizien
Im Mai reisten Slavistik- und Germanistikstudierende nach Galizien. Auf dem Programm der von Dr. Daniel Schümann geleiteten Exkursion standen die Metropolen Krakau und Lemberg, aber auch eine literarische Spurensuche in der Provinz.
Parzival und Georgien
Der in Bischberg ansässige georgische Künstler Mischa Pitskhelauri thematisiert in einer Ausstellung die deutsch-georgischen Literaturbeziehungen: Er setzt Wolfram von Eschenbachs Epos "Parzival" in Beziehung zum Mythos "Der Recke im Tigerfell" des georgischen Autors Schota Rustaveli. Die Eröffnung fand unter Schirmherrschaft des Lehrstuhls für Slavische Literaturwissenschaft und der Universitätsbibliothek Bamberg am 6.5.2010 ab 18.00 Uhr in der TB 4 (Heumarkt 2) statt.
Ostjudentum
Am Dienstag, 27.4.2010 spricht die Judaistik-Professorin Dr. Susanne Talabardon zum Thema "Galizien und das Ostjudentum". Der Vortrag findet im Rahmen einer Lehrveranstaltung des Lehrstuhls für Slavische Literaturwissenschaft statt. Beginn ist um 18.00 in Raum K25/016. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
Gastvortrag: Dr. Marijana Erstić
Am Dienstag, 15.12.2009 findet um 20.15 Uhr in Raum U5 / 217 ein Gastvortrag statt. Auf Einladung der Südosteuropa-Gesellschaft spricht Frau Dr. Marijana Erstić zum Thema "Dubrovnik. Skizze einer europäischen (Literatur-) Geschichte". Es ergeht herzliche Einladung.
Čigirin
Von September bis Dezember 2009 war der DAAD-Stipendiat Evgenij Čigirin aus Voronež in der Bamberger Slavistik zu Gast. Er erforschte die deutschsprachige Rezeption der Schriftstellerin Marina Cvetaeva.
Schaller
Auf Einladung von Prof. Dr. von Erdmann spricht der renommierte Balkanphilologie Dr. Helmut Schaller am 3.12.2009 um 12.15 Uhr zum Thema "Deutsch-bulgarische Kulturbeziehungen. Geschichte und Perspektiven". Der Vortrag findet in Raum K25/016 statt. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.
Dutli
Am Dienstag, 1.12.2009 um 14.15 Uhr hält Dr. Ralph Dutli auf Einladung von Prof. Dr. von Erdmann einen öffentlichen Vortrag in Raum U5/122. Das Thema lautet "'Ja kak uliss - Ich wie Odysseus'. Joseph Brodskys antike Masken und Odysseus' Irrfahrten in Russland und Amerika 1961-1994. Es ergeht herzliche Einladung.
DG für Kroatistik
Am Samstag, den 24.10.09 findet eine von Prof. Dr. Elisabeth von Erdmann organisiertes Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Kroatistik statt.
Gastvortrag: Prof. Dr. Lebedeva (Tomsk)
Am Montag, d. 19.10.09 findet ab 18.15 in Raum U5 / 122 Uhr ein öffentlicher Vortrag zum Thema "Die philologische Schule der Staatlichen Universität Tomsk" statt. Die Vortragende, Prof. Dr. Lebedeva (Tomsk, Russland), ist Gast am Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft. Mit Tomsk besteht seit vielen Jahren ein Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern, der kürzlich durch einen neuen Kooperationsvertrag bestätigt wurde.
Exkursion nach Sankt-Petersburg vom 16.7 bis zum 26.7.2009
Vom 16.7. bis zum 26.7.2009 fand am Institut für Slavistik eine Exkursion nach St. Petersburg statt, an der 23 Personen teilnahmen. Organisiert wurde die Exkursion vom Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft und von der Professur für Slavische Kunst- und Kulturgeschichte.
Gastvortrag von Ewart Reder
Im Rahmen der Bamberger Vorträge zum Musiktheater (veranstaltet u.a. von Prof. Dr. von Erdmann) findet am Montag, den 13.7.09 um 20 Uhr s.t. in Raum U5 / 024 ein öffentlicher Vortrag von Herrn Ewart Reder statt. Das Thema lautet: "Hamlet, Prinz von Hameln oder Die Klassiker schlagen zurück".
Gastvortrag von Dr. Agnieszka von Zanthier: Deutschland und Polen nach 1989
Auf Einladung des Lehrstuhls für Slavische Literaturwissenschaft findet am Dienstag (30.6.2009) um 20.15 Uhr in Raum U5 / 122 ein öffentlicher Vortrag statt. Frau Dr. Agnieszka von Zanthier wird zu folgendem Thema sprechen: "Geschichte und Geschichtspolititk in deutsch-polnischen Beziehungen seit 1989".
Gastvortrag von A. B. Krinicyn (Lomonosov-Universität Moskau)
Am Montag, 22.06.09, 14.15 - 15.45 Uhr lädt der Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft zu einem öffentlichen Vortrag ein. Es spricht A. B. Krinicyn (Lomonosov-Universität Moskau) zum Thema "Die Poetik der Extreme bei F. M. Dostoevskij". Ort: U 11 / 016.
Gastvortrag von Gustav Auernheimer
Am Dienstag, 12. Mai 2009, hielt Herr Dr. Gustav Auernheimer einen Vortrag zum Thema "Religion und Gesellschaft in Griechenland". Beginn: 18.00 Uhr, in Raum U5 / 222.
Gastvortrag von Matthias Kneip
Am Donnerstag, 5. Februar 2009, hält Dr. Matthias Kneip einen Vortrag über die Arbeit des Deutschen Polen-Instituts. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Beginn: 12.00 Uhr. Raum K 25 / 016.
Gastvortrag mit Lesung der bulgarischen Autorin Mirela Ivanova
Am 10.12.2008 laden der Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft, das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia und die Zeitschrift "Rezensöhnchen" zu einem Vortrag mit Lesung der bulgarischen Autorin Mirela Ivanova ein (20 Uhr, Aula in der Dominikanerstr.).
Kroatien liest in Bamberg
Am 9. Mai 2008 werden der Universitätsbibliothek Bamberg die auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse vorgestellten kroatischen Bücher als Geschenk überreicht.
Besuch aus Dubrovnik bei Bamberger Slavisten
Am 6. und 7.2.2008 erhält der Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft Besuch: Zu Gast sind der Kanzler und die Leiterin des Auslandsamtes der Universität Dubrovnik, Herr Dalibor Ivušić und Frau Dr. Natalia Stagl-Škaro.
Sekretariat
Frau Anne Röschlein, die Sekretärin des Lehrstuhls für Slavische Literaturwissenschaft, wurde am 30.11.2007 in den Vorruhestand verabschiedet.
Kolloquium Europas Südosten
Es ergeht herzliche Einladung zu einem Gastvortrag, der von der Zweigstelle Bamberg-Erlangen der Südosteuropa-Gesellschaft und dem Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft veranstaltet wird. Thema sind die deutsch-serbischen Kulturbeziehungen in der deutschen Spätromantik und der Zeit seit 1975. Zeit: Dienstag, 27.11.07, 18.15 Uhr. Raum: U5 / 222.
Gastvortrag von Dr. L. Reinkowski
Am Donnerstag, 29.11.2007, hält Dr. Ljiljana Reinkowski einen Vortrag zum Thema "1967 als Meilenstein in der Identitätsbildung des Kroatischen". Zeit: 18.15 Uhr. Raum: U5 / 222.
Antrittsvorlesung Prof. Dr. von Erdmann
Thema: "Dem Bösen nicht mit Gewalt widerstehen und die Welt in Imagination aufheben. Zu einer Strategie in der russischen Geistes- und Kulturgeschichte". Zeit: 19.6.2007, 19.30 Uhr.
Gastvortrag von Swetlana Geier
Am Dienstag, 3.7.2007, hält die prominente Übersetzerin Swetlana Geier auf Einladung des Lehrstuhls für Slavische Literaturwissenschaft einen Vortrag zum Thema "Vom Übersetzen". Zeit: 14 Uhr c. t. Ort: Raum U2/133. Es ergeht herzliche Einladung.
Gastvortrag von Prof. Dr. Wolfgang Kissel
Am Donnerstag, 5.6.2007, hält Prof. Dr. Wolfgang Kissel (Bremen) im Rahmen der Veranstaltungsreihe Bamberger Vorträge zum (Musik-) Theater einen Vortrag über die innovative Dramenkonzeption Anton Čechovs. Zeit: 20 Uhr s. t. Ort: Raum U5/024. Es ergeht herzliche Einladung.
Lesung von Achmatova-Gedichten
Die Studierendenvertretung der Slavistik lud zu einer Lesung russischer Lyrik des 20. Jh. in deutscher und russischer Sprache ein. Vortragende war die russische Schauspielerin Nora Griakowa.
Orthodoxie heute: Ein Einblick in die Gegenwartslage
Am Samstag, den 27.1.2007 veranstalteten Prof. Dr. Elisabeth von Erdmann (Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft) und Dr. Christian Lange (Arbeitsstelle Kunde des Christlichen Orients) eine Tagung zum oben genannten Thema. Das Programm umfasste Grußworte, sechs wissenschaftliche Vorträge und eine Podiumsdiskussion.
Eurolecture
Am Dienstag, 23.1.07 (Raum U5 222, 10.00-17.30 Uhr) stellten Vladimir Gvozden (Novi Sad) und PD Dr. Alexander Wöll (Regensburg) in einem Kompaktseminar zu den südslavischen Literaturen und Kulturen Prosatexte von Bronislav Pekić vor. Vortrags- und Seminarsprachen waren Englisch und Deutsch.
Ringvorlesung "Literatur und Verbrechen" im WS 2006/07
Im Wintersemester 2006/07 veranstalten die Lehrstühle für Slavische Literaturwissenschaft (Prof. Dr. von Erdmann) und für Klassische Philologie (Prof. Dr. Baier) gemeinsam eine Ringvorlesung. In insgesamt 11 Vorträgen und 2 Autorenlesungen werden Theoretiker und Praktiker der Literatur den spannenden Themenkomplex "Literatur und Verbrechen" von verschiedenen Seiten betrachten. Zu den Veranstaltungen, die jeweils montags ab 20 Uhr c. t. in Raum U2 / 025 stattfinden, ergeht herzliche Einladung.
Regionalentwicklung in Albanien
Am Mittwoch, den 13.12.2006 ab 20.15 Uhr hält Prof. Dr. Daniel Göler auf Einladung der Südosteuropa-Gesellschaft und des Lehrstuhls für Slavische Literaturwissenschaft einen Vortrag. Das Thema lautet: "zwischen Integration und Peripherisierung – Probleme der Regionalentwicklung in Albanien". Ort: U2 Raum 133.
Exkursion nach Krakau vom 1. bis zum 10.10.2006
In der Zeit vom 1. bis zum 10.10.2006 fand unter der Leitung von Dr. Daniel Schümann eine Exkursion Bamberger Polonistik-Studierender statt. Ziel war die südpolnische Metropole und einstige Königsstadt Krakau, in der ein vielseitiges Programm auf die Teilnehmer wartete. Dazu gehörte auch ein Kontakt mit Studenten der Jagiellonen-Universität sowie mit den Schriftstellern Prof. Dr. Julian Kornhauser und Leszek Długosz. Das Projekt wurde gefördert aus Mitteln der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit (projekt wspierany przez Fundację Współpracy Polsko-Niemieckiej). Einen weiteren Zuschuss gewährte die Fakultät Sprach- und Literaturwissenschaft der Universität Bamberg.
Bamberger Slavistik bekommt eine dritte Professur
Die "Zielverbeinbarung" der Universität Bamberg mit dem Ministerium sieht eine Stärkung der Slavistik vor: Die Slavistik bekommt eine Professur für "Kunst- und Kulturgeschichte der Slavia", außerdem mit einer neuen Professur für "Zeitgeschichte Mittel- und Osteuropas" ein wichtiges Nachbarfach.
Kroatien auf dem Weg in die EU
Unter diesem Titel sprach am 4. Juli 2006 die Botschafterin der Republik Kroatien. Frau I.E. Dr. Vesna Cvjetković Kurelec schilderte in einem fesselnden Vortrag die Situation Kroatiens vor einem möglichen Beitritt zur EU. Veranstalter waren die Zweigstelle Bamberg-Erlangen der Südosteuropa-Gesellschaft und der Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft.
Katastrophen und die russische Literatur
Mit diesem Themenkomplex beschäftigte sich Prof. Dr. Andreas Guski von der Universität Basel am 23. Mai 2006 in einem Vortrag. Guski zeigte, wie vielfältig die Spuren von naturbedingten und durch Menschen verursachten Katastrophen auf die russische Literatur und Kultur waren bzw. immer noch sind. Veranstalter: Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft.