Vortragsthemen

 I.

  • The countenance of god and the idea of tolerance. Partaking in the one wisdom of all time
  • Die Rolle der Alten im Märchen
  • Telos povijesti. Tipologija kao forma mislenja kod Frane Petrica
  • Pferd und Reiter der russischen Symbolisten. Akteure einer ästhetischen Apokalypse.
  • Vergewaltigung als Strafe. Zur Selbstwahrnehmung vergewaltigter Frauen im Kontext des Islam.
  • Das heilige Mahl in der orthodoxen Liturgie und die Mahlzeiten in Mertvye dusi von N. Gogol'.
  • Telos povijesti. Tipologija kao forma mišljenja kod Frane Petrića
  • Marko Marulić zwischen Poetik und Theologie
  • Marko Marulić im Horizont der Religionskonflikte in den deutschen Ländern
  • Zur Poetik von Davidias und Judita im Licht des Dialogus de Hercule christicolis superato (1524)
  • Glückseligkeit. Kompaß und Ziel der Erkenntnis. Philosophia perennis und Emotion
  • Epoha ili trag. Epoche oder Spuren? Was verbindet den kroatischen Philosophen Franciscus Patricius und den russischen Symbolisten Valerij Brjusov?
  • Marko Marulićs Werke in der deutschen Kultur
  • Philosophia perennis und esoterisches Wissen. Zugänge zur Aufklärung in den Regionen des russischen Reiches. Durch Erkenntnis zur Glückseligkeit?
  • Der Blick Gottes. Technik und Theologie in der Licht- und Farbgebung der orthodoxen Ikonen 
  • Wahre Poiesis. Aufstieg zu Gott. Denken und Poetik von Hryhorij S. Skovoroda im Spannungsfeld der philosophia perennis.
  • The siginificance of Eternal Wisdom in the reception of the philosohia perennis tradition in 18th century Russia. Thought and doctrine of the Ukrainian dropout-philosopher and wanderer H. S. Skovoroda
  • Die Genealogie der philosophia perennis bei D. Merežkovskij. Zu den Grundlegungen der Ästhetik im russischen Symbolismus
  • Pjesnička koncepcija Marina Držića iz perspektive Vječne Filozofije Renesansa
  • Igor Štiks: Elijahova stolica-Die Archive der Nacht. Mirrors of European Ars memoriae und Ars poeticae - Kultureller Dialog durch Übersetzung. Igor Štiks: Elijahova stolica-Die Archiv der Nacht
  • Stadt und Poetik bei Franciscus Patricius: dasselbe Paradigma?
  • Franciscus Patricius in der der Tradition der philosophia perennis. Zur Bildtheorie
  • Phantasiebilder alter Kulturen bei V. Brjusov. Ihr Beitrag zur Bildtheorie des russischen Symbolismus
  • Frane Petrič i barokna poetika - Franciscus Patricius und die Poetik des Barocks
  • Zu den Voraussetzungen des Textverständnisses der Reformation: Johannes Reuchlin und die mittelalterliche Exegesetradition
  • Hryhorij Skovorodas Onto-Poetik im Kontext der Universaltheorien des Barocks
  • Unähnliche Ähnlichkeit. Zur ontologischen Grundlegung einer Redefigur des slavischen Barocks
  • Der Mimesis-Begriff von Frane Petrić als Grundlage seiner Polemik mit Torquato Tasso
  • Panaugia: zur Herkunft des Begriffes bei F. Patricius (Petrić) und J. Comenius
  • M. K. Sarbiewski und die europäische Barockpoetik - M. K. Sarbievskij i poėtika evropejskogo barokko
  • Phantastik. Vergnügen für den Leser und Herausforderung für die Literaturwissenschaft

II.

  • Apokalyptische Tiere bei den russischen Symbolisten
  • Mythos Stadt. Faszinierend zu allen Zeiten. Frane Petrić, Sándor Márai, Igor Štiks
  • Stadt und Poetik bei Franciscus Patricius
  • Himmlisches Jerusalem und Ort der Verdammnis. Das literarische Petersburg und seine Erbauer
  • Stadtmythos und Faustmythos
  • Atlantida bei V. Brjusov und die Stadt der Hermetiker
  • Das Faust-Thema bei Anna Achmatova - Tema Fausta v tvorčestve Anny Achmatovoj
  • Das Faustthema im russischen Symbolismus

III.

  • Das große Schweigen. Sexualisierte Gewalt gegen Frauen
  • Vergewaltigung als Strafe. Zur Selbstwahrnehmung vergewaltigter Frauen im Kontext des Islams
  • Freude des Essens: Identität-Kommunikation-Sinnstiftung-Transzendenz
  • Der verwundete Held. Parzival und der Recke im Tigerfell
  • Das heilige Mahl in der orthodoxen Liturgie und die Mahlzeiten in Mertvye duši von N. Gogol'
  • Kulturreise Südosteuropa: Fatos Kongoli und Edo Popović
  • Dem Bösen nicht mit Gewalt widerstehen und die Welt in Imagination aufheben
  • Orthodoxie heute
  • Literatur und Verbrechen
  • Obraz Christa v poėme Aleksandra Bloka »Dvenadcat'«
  • Der Roman Msza za miasto Arras von Andrzej Szczypiorski
  • Kult des Dichtens – Kultbuch? Die polnische Nobelpreisträgerin W. Szymborska
  • Homer, Hermeneutik und südslavische Epik
  • Mak Dizdar: Gedächtnisspeicher der Kultur Bosniens - Marmor als Memoria. Die Dichtung von Mak Dizdar und das Rätsel Bosnien
  • Stein, Dichtung und Geschichte. Bosnien als kulturelles Konzept
  • Aspekte eines vielschichtigen Blicks auf das 18. Jahrhundert in den Regionen des russischen Reiches
  • Mythos und Fälschung im Kontext romantischer Poetik. Am Beispiel von Andrija Kačić-Miošić

IV.

  • Hodanje u hrvatskom i engleskom Nature Writing-u: Andriana Skunca, Edo Popovic, Robert Macfarlane
  • Stjepan Čuič und die kroatische Gegenwartsliteratur
  • Recepcija suvremene hrvatske književnosti u Saveznoj Republici Njemačkoj
  • Johannes Reuchlin und Juraj Dragišić
  • Juraj Dragišić i progon Židova 1492/93. god.
  • Tri rječnika Bartola Kašića
  • Ivan Bandulavić, Pištole i evanđelja (1613)
  • Jezična praksa u katoličkoj crkvi u 17. stoljeću i pitanje standardizacije hrvatskoga jezika na štokavskoj osnovi
  • Die katholischen Kirchenbücher und der Ausbau der kroatischen Sprache -  Croatian Language and Holy Books of the 16th and 17th Century
  • Sprache und Nation. Am Beispiel der Kroaten und Serben
  • Die großserbische Ideologie in Geschichte und Gegenwart
  • Jugoslawien – Eine Utopie am Ende
  • Jugoslawien – ein Vielvölkerstaat
  • Wissenschaftler für den Krieg. Das Ende Jugoslawiens
  • Jugoslawien – ein gescheitertes Projekt des 20. Jahrhunderts
  • Kosovo. Erfolgreiches Paradigma westlicher Politik oder vorletzter Krieg auf dem Balkan?
  • The heritage of the one and only indivisible truth, justice and good. A curse of culture?
  • Der Schriftsteller im Dienst der Staatsraison. Ivo Andrićs Pläne für Nordalbanien
  • Die Standardisierung des Štokavischen zwischen Philologie und Ideologie
  • Četiri stoljeća hrvatske filologije
  • Südslavistische Mythologeme in der Slavistik 2000?
  • Die Geschichte Kroatiens von 1527-1990
  • Kočo Racin – der erste Dichter makedonischer Sprache
  • Kleine und große Regionen. Zur Globalisierung in Kroatien und Bosnien-Hercegovina
  • Wandel der Werte und Kommunikationsformen des Kulturlebens der kroatischen Hauptstadt Zagreb im Zeichen der Globalisierung. Zum Wandel des kroatischen Kulturparadigmas der neuesten Zeit
  • Die kroatische Mehrsprachigkeit und die Herausforderung der kulturellen Identität. Historische Aspekte und ihre aktuelle Relevanz
  • Wege in der kroatischen Gegenwartsliteratur. Nature Writing und Phantastik