Ksenia Reiser

Dipl. -Germ.

 

Studium (BWL) an der Staatlichen Wirtschaftsuniversität des Urals Ekaterinburg, Russland. Fachrichtung: Warenkunde und Organisation des Industriewarenhandels.

 

 

 

 

Thema der Diplomarbeit: „Stand und Perspektiven der Entwicklung der Zertifizierung von Industriewaren am Beispiel der Industrieunternehmen des Gebiets Swerdlowsk.“

 

Studium (Germanistik und Slavistik) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Deutschland.

 

Thema der Diplomarbeit: „Thomas Manns Zauberberg und Anton Tschechows Schwarzer Mönch im Kontext der Polyphonie- und Monologizitätsbegrifflichkeit von Michael Bachtin.“

 

Dezember 2014: Annahme als Doktorandin durch den Promotionsausschuss an der Universität Bamberg (Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft).

Thema der Dissertation: „Das orthodoxe Mönch- und Starzentum und die russische Literatur. Zwischen Optina Pustyn und Diveevo.“