Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Slavische Sprachwissenschaft

Exportmodule der Slav. Sprachwissenschaft

Die Slavische Sprachwissenschaft öffnet ihre Module gerne zur Nutzung in anderen Studiengängen (sog. "Exportmodule"). Dabei sind neben den regulären Modulen (BA: Basis, Aufbau, Vertiefung; MA: Mastermodul) insbesondere auch die Profilmodule (mit unterschiedlichen ECTS-Größen) eine flexible Option.

Reguläre Module = Exportmodule

Im Modulhandbuch der Slavistik ist angegeben, welche Module des Faches bzw. seiner Teilfächer (Sprachwissenschaft) auch für den Export in andere Studiengänge angeboten werden. Siehe hier zum BA und hier zum MA-Bereich! Für die slavische Sprachwissenschaft gilt: grundsätzlich sind alle Module offen, die spezifischen Zugangsvoraussetzungen sind zu beachten.

Exportmodule Bachelor ZEMAS "Interdisziplinäre Mittelalterstudien"

Die Slavische Sprachwissenschaft bietet ein klar strukturiertes Exportangebot für den BA bzw. den MA des Mittelalterzentrums der Universität an. Es besteht aus drei Teilen (Basismodul, Aufbaumodul, Intensivierungsmodul) und enthält nach einer Einführung in das Fach (Basismodul) im Kern eine Beschäftigung mit dem Altkirchenslawischen (Aufbaumodul). Darum herum gruppieren sich denkbare Vertiefungen, die entweder die Sprach- und Kulturgeschichte des Russischen oder des Balkanraumes zum Gegenstand haben.

Zusammengesetzt ergibt sich das ganze Bild...