Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Slavische Sprachwissenschaft

Nützliche Links zum Studium der Slavischen Sprachwissenschaft

An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen ausgewählte nützliche Links zu herausragenden Online-Projekten, Online-Ressourcen usw. für den Bereich der Slawischen Sprachwissenschaft und auch Kulturwissenschaft.

Weitere Links, vor allem solche zu sprachhistorischen Vorhaben, finden sich auf dem Kodeks-Server in der entsprechenden Rubrik!

Russische Nationalbibliothek Moskau

Rossijskaja gosudarstvennaja biblioteka /Lenin-Bibliothek Moskau

Stöbern im Katalog der Russischen Nationalbibliothek Moskau (auch bekannt als "Lenin-Bibliothek" oder einfach "Leninka"), downloaden, was frei verfügbar ist (vor allem historische Ausgaben). Eine modern gestaltete Webseite und hervorragende Quelle.

Wieser Enzyklopädie des Europäischen Ostens

Wieser Enzyklopädie des Europäischen Ostens

Zu einer gedruckten Version unter dem gleichen Titel gibt es auch ein Online-Portal, betrieben von der Universität Klagenfurt. Wichtig für Sprachwissenschaftler: Das Portal enthält alle Sprachportraits aus M. Okuka (Hrsg.), Lexikon der Sprachen des Europäischen Ostens, Klagenfurt 2002, in pdf-Form. (Direkter Link)

Slovari i ėnciklopedii na Akademike

Slovari i ėnciklopedii na Akademike

Die wohl größte Linksammlung und Site zu russischen Wörterbüchern und Enzyklopädien aller Art - allgemeine, fachsprachliche usw., darunter natürlich auch eine spezielle Sektion "Russkij jazyk".

Von der riesigen Liste zeigt der Screenshot nur einen kleinen Teil. Wer Wörter nachschlagen will - hier wird er fündig! 

Sammlung ethnographischer Fotos aus Makedonien

Halpern in Macedonia

Die verlinkte Webseite ( http://credo.library.umass.edu/ search for Topics > Macedonia ), präsentiert das Foto-Material (insgesamt mehr als 1.400 Aufnahmen), die der Anthropologe Joel M. Halpern bei mehreren Aufenthalten in Makedonien gemacht hat.

Enzklopädie des Russischen

"Russkij jazyk. Ėnciklopedija russkogo jazyka" - das einsprachig russische linguistische Lexikon zum Russischen, hier in seiner elektronischen Version. 

Die Print-Versionen sind M. 1979 (red.: F.P. Filin) bzw. M. 1997 (red.: Ju.N. Karaulov) erschienen und gelten als Standardwerke. Sie enthalten zusätzlich auch Bildmaterial, das die online-Version gar nicht enthält. Die online-Variante basiert auf der zweiten Auflage.

Dialekte und Mundarten des Polnischen

"Dialekty i gwary polskie. Kompendium internetowe" - eine mit vielen anklickbaren Karten und integrierten Hörbeispielen ausgestatte interaktive Darstellung der polnischen Dialekte. Auch das Kaschubische wird mitbehandelt!

Das neue Frequenz-Wörterbuch der russischen Lexik

Das "Novyj častotnyj slovar' russkoj leksiki" ist eine sehr komfortable elektronische Ressource, die sich für vielerlei Fragestellungen in der slavischen Sprachwissenschaft, aber auch in der Russischdidaktik, mit großem Gewinn nutzen lässt.

Die älteren Frequenzwörterbücher des Russischen liegen im Gegensatz zu diesem neuen Wörterbuch nur im Druck vor und sind deshalb elektronisch schlecht zu durchsuchen.

Jazyk Russkoj Derevni

"Die Sprache des russischen Dorfes": Ein (russischer) Schulatlas zu den russischen Dialekten online mit zahlreichen Karten zu einzelnen Merkmalen aus den Bereichen Phonetik, Grammatik und Lexik, Erläuterungen, Aufgaben usw: "ein ungewöhnlicher Atlas", wie es im Untertitel der Seite heisst.

Slověne. International Journal of Slavic Studies

Slověne. International Journal of Slavic Studies: Eine neue referierte Zeitschrift, Print-Format wie Open Access, des renommierten "Institut Slavjanovedenija" (Institute for Slavic Studies) der Akademie der Wissenschaften in Moskau.

Alle Artikel kann man sich als pdf herunterladen!

Deutsche Lehnwörter im Polnischen

"Wörterbuch der deutschen Lehnwörter in der polnischen Schrift- und Standardsprache". Von den Anfängen des polnischen Schrifttums bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts. Begonnen, konzipiert und grundlegend redigiert von Andrzej de Vincenz. Zu Ende geführt von Gerd Hentschel.