Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Slavische Sprachwissenschaft

Vortrag auf Südslavistik-Kolloquium gehalten

Prof. Kempgen trug in München vor

Das Institut für Slavistik der LMU hatte aus besonderem Anlass zu seinem "Alois Schmaus Kolloquium 2018" zur Südslavistik geladen und alle kamen - aus Bamberg Prof. Kempgen. Er trug am Freitag, den 22.6.2018 vor internationalem Publikum einen Bericht zu seinem Scan-Projekt in Sveti Naum am Ohrid-See (Makedonien) vor und illustrierte dabei anschaulich Notwendigkeit und Möglichkeiten einer Virtualisierung physischer Objekte. Inschriften und anderes können so wenigstens virtuell konserviert und untersucht werden, auch wenn sie durch die ständigen Berührungen der Besucherscharen abgerieben werden.

Programm und Infos zur Konferenz hier.