Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Slavische Sprachwissenschaft

S. Kempgen: Tagungen / Conferences

36. Konstanzer Slavistisches Arbeitstreffen (2010)

Das XXXVI. Linguistische Arbeitstreffen des "Konstanzer Kreises" fand -- nach 1992 und 2003 -- im Jahre 2010 zum dritten Male an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg statt, und zwar vom 6. bis zum 10. September.

Die Teilnahme an der Tagung war, wie immer, auf die Mitglieder des Arbeitskreises beschränkt, die immer alle auch zugleich Vortragende sind. Da der jeweilige Veranstalter aber auch Gäste einladen kann, konnten auch Bamberger Nachwuchsslavisten/innen an der Tagung teilnehmen.

Die Publikation der Beiträge erfolgte - anders als früher - nicht mehr in einem Sammelband in den "Slavistischen Beiträgen", sondern im "Wiener Slavistischen Almanach", Band 67, 2011.

Das Tagungsprogramm kann hier(71.3 KB) heruntergeladen werden.

Vorträge

V. Lehmann (Hamburg): Slavische Tempora im Passiv

H.R. Mehlig (Kiel): Ipf. Aspekt und „Indefinitheit“: Zu Il’ja Šatunovskij, Problemy russkogo vida, M. 2009

O. Dioubina (München-Bamberg): Zur Rhythmik des Neubulgarischen

T. Anstatt (Bochum): Attrition

T. Reuther (Klagenfurt): Konstruktionen mit dem russischen Adverbialpartizip und das System ETAP 3 - Syntax und Semantik

D. Weiss (Zürich): Enthauptete Sätze: Verbweglassungen in der russischen Umgangssprache oder der Russ als lazy speaker

R. Rathmayr (Wien): Behaupten und Begründen in russischen Bewerbungsgesprächen. Ein Beitrag zur Pragmatik der Kausalität

A.-M. Meyer (Bamberg): A niech to wszyscy diabli! – Polnische Flüche und Verfluchungen im allgemeinslavischen Kontext

T. Berger (Tübingen): Perfektivierung durch Präfix im Tschechischen – vermeintliche und tatsächliche Besonderheiten

I. Mendoza (Salzburg): Sprache und Macht. Verhörprotokolle der Stalinschen Säuberungen

G. Hentschel (Oldenburg): Über Einstellungen und Urteile der Weißrussen zu „ihren Sprachen“

Chr. Sappok (Bochum): Sprache und Identität – Suche nach einem methodologischen Zugang

W. Breu (Konstanz): Elektronische Datenbank bedrohter slavischer Varietäten in nichtslavophonen Ländern Europas (Deutsch-französisches Gemeinschaftsprojekt: EuroSlav 2010)

M. Krause (Frankfurt): Das Image sprachlicher Varietäten in Russland: Untersuchungen zur Rolle linguistischer und extralinguistischer Faktoren

S. Kempgen (Bamberg): Bevölkerungsentwicklung und Sprachwandel