Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Slavische Sprachwissenschaft

Bulgarienexkursion 2012

Vom 2. bis 10. Juni führte eine Exkursion der Slawischen Sprachwissenschaft auch 2012 wieder nach Bulgarien, zu den Wurzeln der ältesten slawischen Schriftsprache, gleichzeitig aber in ein Land, das lange Zeit mit als Pulverfass auf dem Balkan bezeichnet wurde.

Die Stationen der 9-tägigen Rundreise waren: Sofia - Rilakloster - Plovdiv - Varna - Pliska - Madara - Veliki Preslav - Veliko Tarnovo - Shipka-Pass - Kazanlak - Koprivshtica.

Insgesamt 10 Teilnehmer erkundeten unter Leitung von Prof. Kempgen unter Mitwirkung von Anna-Maria Meyer das Land. Die studentischen Teilnehmer/innen kamen dabei aus dem aktuellen bzw. einem früheren Seminar zum Altkirchenslawischen und haben dabei besondere Leistungen gezeigt. 

Eine Newsmitteilung berichtet noch mehr über die Exkursion.

Unten im Bild: Parteigebäude in Sofia.