Publikationen

Prof. Dr. Ada Raev

 

Selbständig erschienene Schriften

  1. Мария Васильева. Чужая своя. (Marija Vasil'eva. Die fremde Unsrige). Iskusstvo-XXI vek, Moskau 2015, 280 S.
  2. Russische Künstlerinnen der Moderne (1870-1930). Historische Studien. Kunstkonzepte. Weiblichkeitsentwürfe. Wilhelm Fink Verlag München 2002, 451 S.

 

Herausgeberschaft/ Redaktion/ Geleitworte

  1. Ada Raev, Dietmar Stüdemann (Hrgs.) unter Mitarbeit von Helene Cau: Aleksandr Puškin und der Kaukasus. Literatur. Geschichte. Bilder [Schriften aus der Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bd. 25]. Bamberg: University of Bamberg Press 2018, 211 S.
  2. Robert Born, Michaela Marek, Ada Raev (Hrsg.): Das östliche Europa: Kunst- und Kulturgeschichte, Bd. 8: Ulrike Schmiegelt-Rietig: Eine Geschichte von Heiligen und Helden : das Bildprogramm der Vladimirkathedrale in Kiev. Böhlau Verlag Köln, Weimar, Wien 2018, 426 S.
  3. Robert Born, Michaela Marek, Ada Raev (Hrsg.): Das östliche Europa: Kunst- und Kulturgeschichte, Bd. 6: Matthias Meindl: Reiner Aktivismus? : Politisierung von Literatur und Kunst im postsowjetischen Russland. Böhlau Verlag Köln, Weimar, Wien 2018, 656 S.
  4. Christoph Flamm, Roland Marti and Ada Raev (Ed.): Transcending the Borders of Countries, Languages, an Disciplines in Russian Émigré Culture. Cambridge Scholars Publishing 2018, 378 S.
  5. Robert Born, Michaela Marek, Ada Raev (Hrsg.): Das östliche Europa: Kunst- und Kulturgeschichte, Bd. 5: Eva Pluhařová-Grigienė: Die Migration der Bilder. Das Memelgebiet in fotografisch illustrierten Büchern (1889 - 1991). Böhlau Verlag Köln, Weimar, Wien 2017, 495 S.
  6. Robert Born, Michaela Marek und Ada Raev (Hrsg.): Das östliche Europa: Kunst- und Kulturgeschichte, Bd. 4: Nicole Seeberger: Ilya Kabakov. Der Konzeptkünstler und das Dialogische. Böhlau Verlag Köln, Weimar Wien 2016, 267 S.
  7. Robert Born, Michaela Marek, Ada Raev (Hrsg.): Das östliche Europa: Kunst- und Kulturgeschichte, Bd. 3: Elena Korowin: Der Russen-Boom. Sowjetische Ausstellungen als Mittel der Diplomatie in der BRD. Böhlau Verlag Köln, Weimar, Wien 2015, 312 S.
  8. Robert Born, Michaela Marek, Ada Raev (Hrsg.): Das östliche Europa: Kunst- und Kulturgeschichte, Bd. 2: Sandra Frimmel: Kunsturteile. Gerichtsprozesse gegen Kunst, Künstler und Kuratoren in Russland nach der Perestroika. Böhlau Verlag Köln, Weimar, Wien 2015, 334 S.
  9. Robert Born, Michaela Marek, Ada Raev (Hrsg.): Das östliche Europa: Kunst- und Kulturgeschichte, Bd. 1: Irina Alter: Macht. Reform. Kunst. Die Kaiserliche Akademie der Künste in St. Petersburg. Böhlau Verlag Köln, Weimar, Wien 2015, 315 S.
  10. Ada Raev, Iris Hermann, Brigitte Eierle (Hrsg.): Forschende Frauen in Bamberg. Bd. 7. Kolloquium 2014. Beiträge Bamberger Nachwuchswissenschaftlerinnen. Bamberg. University of Bamberg Press.
  11. Margarete Wagner-Braun, Ada Raev, Iris Hermann (Hrsg.): Forschende Frauen in Bamberg. Bd. 6. Kolloquium 2013. Beiträge Bamberger Nachwuchswissenschaftlerinnen. Bamberg. University of Bamberg Press.
  12. Margarete Wagner-Braun, Ada Raev, Iris Hermann (Hrsg.): Forschende Frauen in Bamberg. Bd. 5. Kolloquium 2012. Beiträge Bamberger Nachwuchswissenschaftlerinnen. Bamberg. University of Bamberg Press.
  13. Margarete Wagner-Braun, Ada Raev, Iris Hermann (Hrsg.): Forschende Frauen in Bamberg. Bd. 4. Kolloquium 2011. Beiträge Bamberger Nachwuchswissenschaftlerinnen. Bamberg. University of Bamberg Press.
  14. Margarete Wagner-Braun, Ada Raev, Mirjam Schambeck (Hrsg.): Forschende Frauen in Bamberg. Bd. 3. Kolloquium 2010. Beiträge Bamberger Nachwuchswissenschaftlerinnen. Bamberg. University of Bamberg Press.
  15. Margarete Wagner- Braun, Ada Raev, Mirjam Schambeck (Hrsg.): Forschende Frauen in Bamberg. Bd. 2. Kolloquium 2009. Beiträge Bamberger Nachwuchswissenschaftlerinnen. Bamberg. Universtiy of Bamberg Press.
  16. Ada Raev, Isabel Wünsche (Hrsg.): Kursschwankungen. Russische Kunst im Wertesystem der europäischen Moderne. Lukas Verlag für Kunst- und Geistesgeschichte Berlin 2007, 260 S.
  17. Geleitwort zu: Manuela Biele-Wrunsch: Die Künstlerfreundschaft zwischen Édouard Manet und Émile Zola. Verlag Dr. H. H. Driesen Taunusstein 2004, S. 5-8.
  18. Katharina Sykora, Annette Dorgerloh, Doris Noell-Rumpeltes, Ada Raev (Hrsg.): Die Neue Frau. Herausforderung für die Bildmedien der Zwanziger Jahre. Jonas Verlag Marburg 1993, 184 S.
  19. Ada Raev, Gudrun Urbaniak: Geschichte – Geschlecht – Wirklichkeit. 1. Kunstwissen­schaftlerinnen-Tagung der Sektion Kunstwissenschaft VBK-DDR. Lehnin 29. November – 1. Dezember 1989. Gekürztes Protokoll, Berlin 1990, 355 S.

 

Aufsätze

  1. Im Konflikt mit der öffentlichen Moral und der orthodoxen Kirche. Die Malerin Natal’ja Gončarova vor Gericht. In: Sandra Frimmel, Mara Traumane (Hg.): Kunst vor Gericht. Ästhetische Debatten im Gerichtssaal. Berlin: Matthes & Seitz 2018, S. 237-244.
  2. Grundzüge des Sozialistischen Realismus. In: Alexandra Köhring, Monika Rüthers (Hg.): Ästhetiken des Sozialismus. Populäre Bildmedien im späten Sozialismus. Socialist Aesthetics. Visual Cultures of late Socialism. Wien Köln Weimar: Böhlau 2018, S. 13-16.
  3. Weltenwechsel – Der deutsch-russische Maler Georg Schlicht (1886 – 1964) zwischen Saratow und Eisenach. In: Ausst.-Kat. Weltenwechsel – Der deutsch-russische Maler Georg Schlicht (1886 – 1964) zwischen Saratow und Eisenach. Hrsg: Georg Schlicht-Stiftung. Redaktion: Reinhard Lorenz. [Eisenach 2018], S. 6-25.
  4. Bewundernde Distanz. Nikanor Černecov und die Anfänge der Kaukasus-Ikonographie in der russischen Malerei. In: Aleksandr Puškin und der Kaukasus. Literatur. Geschichte. Bilder [Schriften aus der Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bd. 25]. Hrsg. von Ada Raev und Dietmar Stüdemann unter Mitarbeit von Helene Cau. Bamberg: University of Bamberg Press 2018, S. 169-191.
  5. Georg Kolbe: Russian Impressions. In: Experiment, Bd. 23, 2017, S. 267-285.
  6. Segen oder Fluch? 1917 und die Kunst der russischen Avantgarde. In: Religion und Gesellschaft in Ost und West, 4-5, 2017, 45. Jahrgang, S. 44-47.
  7. Messages by the Russian Avant-Garde Sent to the Future. In: Exhibition-catalogue Revolutionary! Russian Avant-Garde Art from the Vladimir Tsarenkov Collection. Ed. by Ingrid Mössinger and Brigitta Milde. Kunstsammlungen Chemnitz. Sandstein Verlag Dresden 2017, pp. 16-28.
  8. Essays on Artists: Vladimir Davidovich Baranoff-Rossiné (p. 48), Sonia Delaunay-Terk (p. 82), Boris Vladimirovich Ender (p. 90), Vladimir Georgievich Gelfreich (together with Boris Raev, p. 104), Natalia Sergeevna Gontcharova (pp. 108-109), Wassily Kandinsky (p. 132), Pyotr Petrovich Konchalovsky (S. 144), Mikhail Fyodorovich Larionov (p. 148), Aristarkh Vasilevich Lentulov (p. 154), Vyacheslav Vyacheslavovich Levkievsky (p. 158), Lyubov Sergeevna Popova (p. 194-195), Varvara Fyodorovna Stepanova (p. 214), Nadezhda Andreevna Udaltsova (p. 222), Marie Vassilieff (p. 224). Vasyl Dmitrievich Yermylov (p. 246), All of them in: Exhibition-catalogue Revolutionary! Russian Avant-Garde Art from the Vladimir Tsarenkov Collection. Ed. by Ingrid Mössinger and Brigitta Milde. Kunstsammlungen Chemnitz. Sandstein Verlag Dresden 2017.
  9. Botschaften der russischen Avantgarde an die Zukunft. In: Ausst.-Kat. Revolutionär! Russische Avantgarde aus der Sammlung Vladimir Tsarenkov. Hrsg. von Ingrid Mössinger und Brigitta Milde. Kunstsammlungen Chemnitz. Sandstein Verlag Dresden 2016, S. 16-28.
  10. Künstleressays über: Wladimir Dawidowitsch Baranow-Rossiné S. 48), Sonia Delaunay-Terk (S. 74), Boris Wladimirowitsch Ender (S. 82), Wladimir Georgijewitsch Gelfrejch (zus. mit Boris Raev, S. 96), Natalja Sergejewna Gontscharowa (S. 100-101), Wassily Dmitrjewitsch Jermilow (S. 136), Wassily Wassiljewitsch Kandinsky (S. 142), Pjotr Petrowitsch Kontschalowski (S. 154), Michail Fjodorowitsch Larionow (S. 158), Aristarch Wassiljewitsch Lentulow (S. 164), Wjatscheslaw Wjatscheslawowitsch Lewkijewski (S. 168), Ljubow Sergejewna Popowa (S. 204-205), Warwara Fjodorowna Stepanowa (S. 226), Nadeshda Andrejewna Udalzowa (S. 242), Marie Vassilieff (S. 244). Alle in: Ausst.-Kat. Revolutionär! Russische Avantgarde aus der Sammlung Vladimir Tsarenkov. Hrsg. von Ingrid Mössinger und Brigitta Milde. Kunstsammlungen Chemnitz. Sandstein Verlag Dresden 2016.
  11. Natur, Geschichte, Imagination - Süditalien in der Wahrnehmung russischer Maler. In: Michaela Böhmig und Peter Thiergen (Hrsg.), unter Mitarbeit von Anna-Maria Meyer: Ivan A. Bunins "Gospodin iz San-Francisko". Text - Kontext - Interpretation (1915-2015). Böhlau Verlag Köln, Weimar, Wien 2016 (= Bausteine zur Slavischen Philologie und Kulturgeschichte. Reihe A, Neue Folge ; Bd. 84), S. 81-98.
  12. Kreative Gemeinschaften im Zeichen des Neuen – Künstlerpaare der russischen Avantgarde. In: Ausst.-Kat. Liebe in Zeiten der Revolution. Künstlerpaare der russischen Avantgarde. Hrsg.von Ingried Brugger, Heike Eipeldauer und Florian Steininger. Bank Austria Kunstforum Wien. Kehrerverlag Heidelberg, Berlin 2015, S. 33-39.
  13. „Sie ist in ihrem Herzen Russin, […] aber ihr innerer Blick ist westwärts gerichtet.“ Alexandra Exter. In: Ausst. Kat. Sturm-Frauen. Künstlerinnen der Avantgarde in Berlin 1910 – 1932. Hrsg. von Ingrid Pfeiffer und Max Hollein. Schirn Kunsthalle Frankfurt. Wienand Verlag, Köln 2015, S. 94-97.
  14. „Ich eröffne von Neuem den Weg nach Osten.“ Natalja Gontscharowa. In: Ausst. Kat. Sturm-Frauen. Künstlerinnen der Avantgarde in Berlin 1910 – 1932. Hrsg. von Ingrid Pfeiffer und Max Hollein. Schirn Kunsthalle Frankfurt. Wienand Verlag, Köln 2015, S. 116-119.
  15. „Die Welt des Künstlers ist in seinem Auge, dieses wiederum schafft ihm seine Seele.“ Marianne von Werefkin. In: Ausst. Kat. Sturm-Frauen. Künstlerinnen der Avantgarde in Berlin 1910 – 1932. Hrsg. von Ingrid Pfeiffer und Max Hollein. Schirn Kunsthalle Frankfurt. Wienand Verlag, Köln 2015, S. 326-329.
  16. Olga Rosanowa: "Pique-Dame". Weibliche Autorschaft, Neoprimitivismus und mediales Cross-Over in der russischen Avantgarde. In: Kristin Marek, Martin Schulz (Hg.): Kanon Kunstgeschichte. Einführung in Werke, Methoden und Epochen. Moderne III. Paderborn: Wilhelm Fink 2015, S. 153-170.
  17. Под знаком глаза: Дмитрий  Пригов  и  Карлфридрих  Клаус (Im Zeichen des Auges: Dmitrij Prigov und Carlfriedrich Claus). In: Пригов и концептуализм. Сборник статей и материалов. Составитель: Жанна Галиева (Prigov und der Konzeptualismus. Sammelband von Aufsätzen und Materialien. Zusammengestellt von Žanna Galieva. ). Москва: Новое литературное обозрение 2014, S. 288-306.
  18. Parallelwelten. Die offizielle und die inoffizielle Kunst in der Brežnev-Ära. In: Boris Belge, Martin Deuerlein (Hrsg.): Goldenes Zeitalter der Stagnation? Perspektiven auf die sowjetische Ordnung der Brežnev-Ära [Ewald Frie; Mischa Meier; Rebekka Nöcker (Hrsg.) Bedrohte Ordnungen, Bd. 2], Mohr Siebeck Tübingen 2014, S. 55-74.
  19. National Codes of Landscape in Russian Contemporary art. (auch auf Japanisch). In: Perception of Nature - Construction of Landscape. Global Perspectives. Ed. by Nakama Yuko & Hans Dickel. Sangensha Publishers Inc. Tokyo 2014. S. 162 -176.
  20. Fragmentierte Wahrnehmung. Kunst in Russland aus dem Geist des Kriegs. In: Osteuropa. Totentanz. Der Erste Weltkrieg im Osten Europas. 64. Jahrgang, Heft 2-4, Februar – April 2014, S. 317-337.
  21. Fotoporträts russischer Avantgardistinnen und ihre Selbst-inszenierungen. In: Gerda Breuer, Elina Knorpp (Hrsg.): Gespiegeltes Ich. Fotografische Selbstbildnisse von Künstlerinnen und Fotografinnen in den 1920er Jahren. Nicolai Verlag Berlin 2014, S. 158-175.
  22. Miguel Falomir Faus / Ada Raev: The Concept of the „Original" as hermeneutical Problem. In: G. Ulrich Großmann, Petra Krutisch (Hrsg.): The Challenge of the Object: Die Herausforderung des Objekts. 33rd Congress of the International Committee of the History of Art. 33. Internationaler Kunsthistoriker-Kongress Nürnberg, 15. Juli - 20. Juli 2012. Congress Proceedings - Part 1 [32. Wissenschaftlicher Beiband zum Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums]. Verlag des Germanischen Nationalmuseums, Nürnberg 2013, S. 112 und S. 114.
  23. National Codes of Landscape in Russian Contemporary art. (auch auf Japanisch). In: Ritsumeikan Studies in Language and Culture. October 2013, vol. 25, no. 1, pp. 17-31 bzw. 24-39.
  24. Poetische Erinnerung Die Welt des jüdischen Schtetl in Wort und Bild bei Marc Chagall. In: Konstantin Lindner, Andrea Kabus, Ralph Bergold, Harald Schwillus (Hrsg.): Erinnern und Erzählen. Theologische, geistes-, human- und kulturwissenschaftliche Perspektiven. Godehard Ruppert zum 60. Geburtstag als Zeichen der Anerkennung und des Dankes in herzlicher Verbundenheit gewidmet [= Bamberger Theologisches Forum, hrsg. von Klaus Bieberstein, Jürgen Bründl, Thomas Laubach (Weißer), Konstantin Lindner, Peter Wünsche, Band 14]. LIT Verlag Dr. W. Hopf Berlin 2013, S. 183-193.
  25. Das Krönungszeremoniell – Höhepunkt der Theatralität in der russischen Kultur. In: Im Glanz der Zaren. Die Romanows, Würrtemberg und Europa.. Landesmuseum Würrtemberg. Süddeutsche Verlagsgesellschaft im Jan Thorbecke Verlag Ulm 2013, S. 47-51.
  26. Pralle Fülle vs. asketische Beschränkung. Reklameschilder und Stillleben in der russischen Malerei der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.(6.0 MB) In: Russische Küche und kulturelle Identität. Hrsg. von Norbert Franz. Potsdam 2013, S. 379-397.
  27. Grote veranderingen en innovatie. De kunstenaressen van de Russische avant-garde.(503.0 KB) In: Colofon. Groninger Museumsmagazine. Jaargang 26, no 1, 2013, S. 13-17.
  28. Die Porträtgalerie bedeutender Zeitgenossen von Pavel Tret’jakov als Spiegel des sich wandelnden Selbstverständnisses der russischen Gesellschaft im 19. Jahrhundert. In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas. Hrsg. im Auftrage des Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung Regensburg. Themenschwerpunkt: Visuelle Geschichte Russlands im 19. Jahrhundert. Gastherausgeber: Klaus Gestwa und Katharina Kucher. N. F. Band 60, 2012, Heft 4, Franz Steiner Verlag, Stuttgart, S. 560-590.
  29. "Тогда пришли русские и указали на путь..." (Макс Осборн): Русский театр и балет в Берлине до Первой мировой войны. В: Русские и немцы. 1000 лет истории, искусства и культуры. Michael Imhof Verlag, Petersberg 2012, S. 406-413.
  30. "Da kamen die Russen und öffneten das Tor" (Max Osborn). Russisches Theater und Ballett in Berlin vor dem Ersten Weltkrieg. In: Ausst. Kat. Russen und Deutsche. 1000 Jahre Kunst, Geschichte und Kultur. Hrsg. von Alexander K. Lewykin und Matthias Wemhoff. Neues Museum Berlin. Michael Imhof Verlag, Petersberg 2012, S. 384-391.
  31. Zum ästhetischen und gesellschaftlichen Erneuerungspotenzial der Künstlerinnen der russischen Avantgarde. In: Ausst. Kat. Schwestern der Revolution. Künstlerinnen der russischen Avantgarde. Hrsg. von Reinhard Spieler und Nina Gülicher. Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen. Hirmer Verlag GmbH, München 2012, S. 15-42.
  32. Grafik-Designerinnen der russischen Avantgarde // Women graphic designers in the Russian Avant-garde. In: Women in Graphic Design 1890 – 2012 // Frauen und Grafik-Design. Edited by / Hrsg. von Gerda Breuer, Julia Meer. Berlin: jovis Verlag GmBH 2012, S. 106-119.
  33. Imperial und modern. Die Ballets Russes (1909-1929). In: Europa Orientalis. Omaggio a Sergej Djagilev. I Ballets Russes (1909-1929) cent’anni dopo. A cura di Daniela Rizzi e Patrizia Veroli. Salerno 2012, S. 27-53.
  34. Ideal und Verkörperung der Aufklärung. St. Petersburg im 18. Jahrhundert, in: Christoph Kampmann, Katharina Krause, Eva-Bettina Krems, Anuschka Tischer (Hrsg.): Neue Modelle im Alten Europa. Traditionsbruch und Innovation als Herausforderung in der Frühen Neuzeit. Böhlau Verlag Köln, Weimar, Wien 2012, S. 234-250.
  35. Von der Last des Ruhms oder ein Künstler zwischen vielen Stühlen: Karl Brjullov (1799-1852), in: Verena Krieger, Alexis Joachimides, Sabine Fastert (Hrsg.): Die Wiederkehr des Künstlers. Themen und Positionen der aktuellen Künstler/innenforschung. Böhlau Verlag Köln, Weimar, Wien 2011, S. 29-43.
  36. Olga Rosanowa. Ein Entennestlein … schmutziger Wörter, 1913. In: Russische Avantgarde im Museum Ludwig. Band 1. Der Kubofuturismus und der Aufbruch der Moderne in Russland. Hrsg. von Katia Baudin unter Mitarbeit von Elina Knorpp. Wienand Verlag Köln 2010, S. 62-65.
  37. Die Frage gehört Russland zu Europa? Kunstgeschichte und die Vorstellung von Europa. In: kunsttexte.de/ostblick, Nr.1, 2010, S.1-5.
  38. "Denn die Russen trennen nicht die Künste in ihrem Spiel" (Oscar Bie). Theater, Tanz und Film in der russischen Avantgarde. In: Ausst. Kat. Kunst und Bühne. Film, Musik, Tanz, Theater, Varieté, Zirkus. Galerie Orlando. Zürich 2010, S. 3-12.
  39. Zeitlos- zeitgemäss. Brüche und Kontinuitäten in den russischen Bildkünsten seit Peter I. bis heute. In: Passion Bild. Die Sammlung Irina Kowner. Hrsg. und mit einer Einleitung von Irina Kowner. Scheidegger und Spies, Zürich 2010, S. 14-35.
  40. Bert Heller, Prof. Dr. Dr. Theodor Brugsch; Gudrun Brüne, Meister Schuchna; Ilja Glasunow, Ernst Busch; Ursula Schmidt, Bestarbeiterin Hilde Müller; Harald Becker, Alter Mann; Matthias Jäger, Frau Bokalewski; Norbert Wagenbrett, Bauarbeiter und Bauarbeiterin. In: Helden auf Zeit. Porträts aus dem Kunstarchiv Beeskow. Hrsg. von Simone Tippach-Schneider. Beeskow 2009, S. 40-43; S. 76-79; S. 92-95; S. 112-115; S. 136-139; S. S. 164-167.
  41. Sachsens Glanz und Russlands Machtentfaltung. In: Bilder-Wechsel. Sächsich-russicher Kulturtransfer im Zeitalter der Aufklärung. Hrsg. für die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden von Volkmar Billig, Birgit Dalbajewa, Gilbert Lupfer und Yulia Vashchenko. Böhlau Verlag Köln, Weimar, Wien 2009, S. 17-31.
  42. Die Rhythmisierung des Raumes. Vladimir Baranov-Rossiné. Werke 1911-1917. In: Tanz der Farben. Nijinskys Auge und die Abstraktion. Hrsg. von Hubertus Gaßner und Daniel Koep. Ausstellungskatalog der Hamburger Kunsthalle. Hamburg 2009, S. 251-255.
  43. Rhythme coloré - Farbrhythmus. Léopold Survage. Werke 1913. In: Tanz der Farben. Nijinskys Auge und die Abstraktion. Hrsg. von Hubertus Gaßner und Daniel Koep. Ausstellungskatalog der Hamburger Kunsthalle, Hamburg 2009, S. 171-174.
  44. Russinnen in Paris. In: Marc, Macke, Delaunay. Die Schönheit einer zerbrechenden Welt (1910-1914). Hrsg. von Susanne Meyer-Büser. Ausstellungskatalog des Sprengel Museums Hannover, DuMont Buchverlag 2009, S. 192-198.
  45. Freuden und Leiden des Schlittenfahrens in der russischen Malerei und Druckgraphik. In: Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums 2008, Verlag des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg 2008, S. 153-167.
  46. „Denn die Russen trennen nicht die Künste in ihrem Spiel“. Die Bühnenkunst der Prä­avan­tgarde. In: Russland 1900. Kunst und Kultur im Reich des letzten Zaren. Hrsg. von Ralf Beil. Ausstellungskatalog. Mathildenhöhe Darmstadt. DuMont Buchverlag Köln 2008, S. 301-315.
  47. Russland 1889 – 1918. In: Russland 1900. Kunst und Kultur im Reich des letzten Zaren. Hrsg. von Ralf Beil. Ausstellungskatalog. Mathildenhöhe Darmstadt. DuMont Buchverlag Köln 2008, S. 63-83.
  48. Parallelen und Spiegelungen. Die Kulturlandschaften Berlin-Potsdam und St. Petersburg und Umgebung in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. In: Macht und Freundschaft. Berlin – St. Petersburg 1800 – 1860. Hrsg. von der Generaldirektion der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Ausstellungskatalog. Koehler & Amelang GmbH Leipzig 2008, S. 137-150.
  49. Mit Jürgen Luh: Prolog. In: Macht und Freundschaft. Berlin – St. Petersburg 1800 – 1860. Hrsg. von der Generaldirektion der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Ausstellungskatalog. Koehler & Amelang GmbH Leipzig 2008, S. 15-18.
  50. Im Namen der Kunst. Ungewöhnliche Modelle von Witwen- und Witwerschaft in der russischen Moderne. In: Linda Henschel, Anja Herrmann, Carola Muysers (Hg.): Fragmente einer Kunst des Lebens. Kunst und kulturwissenschaftliche Beiträge zu Biographie, den Künsten und Medien. Fördergemeinschaft wissenschaftlicher Publikationen von Frauen e.V. Freiburg 2008, S. 64-96.
  51. Bildbeschreibungen: Isaak Lewitan: Der stille Weg, um 1890; Nikolaj Sinesubow: Porträt, um 1920; Nadeschda Udalzowa: Suprematistische Komposition, um 1916/1920 (recto) und Su­pre­matistische Komposition, 1916/1920 (verso); Henryk Stażewski: 79, 1973. In: Kunsthalle zu Kiel. Die Sammlung. Hrsg. von Dirk Luckow. DuMont Buchverlag Köln 2007, S. 196, 316, 318 und 374.
  52. Nationales Selbstverständnis, Präsentationsformen und Wahrnehmungsmuster russischer Kunst im Westen. In: Ada Raev, Isabel Wünsche (Hrsg.): Kursschwankungen. Russische Kunst im Wertesystem der europäischen Moderne. Lukas Verlag für Kunst- und Geistes­geschichte Berlin 2007, S. 30-42.
  53. "Urteile über das unbekannteste Volk von Europa". Zur Rezeption russischer Kunst um die Jahrhundertwende. In: Russlands Seele. Ikone, Gemälde und Zeichnungen aus der Staatlichen Tretjakow-Galerie in Moskau. Ausstellungskatalog. Kunst- und Ausstellungshalle der Bun­des­republik Deutschland. München 2007, S. 234-241.
  54. Aufbruch zu neuen Ufern. Expressionismus. Kubismus. Suprematismus. Konstruktivismus. In: Ausst. Kat. Geburt der Moderne. Expressionismus. Kubismus. Suprematismus. Konstruktivismus. Von Kandinsky bis Kirchner. Von Exter bis Malewitsch. Galerie Orlando. Zürich 2006, S. 3-10.
  55. "La Bohème du XXe Siècle". Die unveröffentlichten Memoiren der Marie Vassilieff. In: Bühnen des Selbst. Zur Autobiographie in den Künsten des 20. und 21. Jahrhunderts. Hrsg. von Theresa Georgen und Carola Muysers. Muthesius Kunsthochschule Kiel 2006, S. 191-210.
  56. Hinter dem Rahmen ist vor dem Rahmen. Betrachtungen über die Bildwelten von Gudrun Brüne. In: Im Lauf der Dinge. Gudrun Brüne. Malerei und Grafik aus den Jahren 1966 – 2006. Hrsg. von Friederike Sehmsdorf. Mittemuseum am Festungsgraben [Berlin] 2006, S. 6-17.
  57. "Ich war verliebt in die Romantik speziell deutschen Typs" – Aleksandr Benois und die deutsche Kunst in der Ästhetik der "Welt der Kunst". In: West-östlichen Spiegelungen. Hrsg. von Lew Kopelew. Weitergeführt von Karl Eimermacher. Reihe B, Band 4. Deutsche und Deutschland aus russischer Sicht. 19./20. Jahrhundert: Von den Reformen Alexanders II. bis zum Ersten Weltkrieg. Hrsg. von Dagmar Herrmann. Wilhelm Fink Verlag München 2006, S. 1013-1069.
  58. "Ein großer 'Abtaster' des menschlichen Lebens" (Wassily Rozanow). Ilja Repin als Porträtist. In: Ilja Repin und seine Malerfreunde. Russland vor der Revolution. Hrsg. von Sabine Fehle­mann und Nicole Hartje. Kat. Von-der-Heydt-Museums Wuppertal. Bielefeld Kerber Verlag 2005, S. 31-40.
  59. Do sculptors see differently? Thoughts on sculptor’s drawing practices In: Sculpture Journal, Volume XIII, Liverpool University Press and The Public Monuments and Sculpture Associa-tion 2005, S. 103-114.
  60. „Eine orthodoxe Kirche ist kein Salon und kein Museum, eine Ikone ist nicht einfach ein Bild... (Nikolaj Pokrovskij). Russische Ikonen des 19. Jahrhunderts und die Kunstgeschichte. In: Lebendige Zeugen. Datierte und signierte Ikonen in Russland um 1900“, Kat. Ikonen-museum Frankfurt am Main. Legat-Verlag 2005, S. 11-15.
  61. Working for Diaghilev – An Introduction. In: Working for Diaghilev. Edited by Sjeng Scheijen. Ausstellungskatalog. Groningen Museum 2004, S. 8-13.
  62. Farbe und Licht bei den Kubofuturisten. In: Licht und Farbe in der russischen Avantgarde. Die Sammlung Costakis aus dem Staatlichen Museum für Zeitgenössische Kunst Thessaloniki. Eine Ausstellung des Staatlichen Museums für Zeitgenössische Kunst Thessaloniki, der Ber­li­ner Festspiele und des Museums Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien in Zusammenarbeit mit der Griechischen Kulturstiftung Berlin. Köln 2004, S. 108-112.
  63. Überschau und Nahsicht – Kunsthistorische Horizonte der DDR-Landschaftsmalerei. In: Zwischen Himmel und Erde. Land­schaftsbilder aus der DDR. Hrsg. von Simone Tippach-Schneider im Auftrag des Kunstarchivs Beeskow. Ausstellungskatalog. Beeskow 2004, S. 47-58.
  64. Utopie und Realität. Bühnen- und Festgestaltungen russischer Avantgardistinnen. In: Kirsten Beuth, Annette Dorgerloh, Ulrike Müller (Hrsg.): Ins Machbare entgrenzen. Utopien und alter­native Lebensentwürfe von Frauen. Herbolzheim 2004, S. 66-83.
  65. Adam Labuda, Ada Raev: Der Mythos Sibirien in der polnischen und russischen Malerei des 19. Jahrhunderts. In: Tatjana Bartsch, Jörg Meiner (Hrsg.): Kunst : Kontext : Geschichte. Festgabe für Hubert Faensen zum 75. Geburtstag. Lukas Verlag Berlin 2003, S. 190-221.
  66. Правда искусства и жизни. Александр Родченко и Варвара Степанова: ролевые игры (Die Wahrheit des Lebens und die Wahrheit der Kunst. Aleksandr Rodčenko und Varvara Stepanova: Rollenspiele). In: Символизм в авангарде (Der Symbolismus in der Avantgarde). Staatliches Institut für Kunstwissenschaften, Мoskva 2003, S. 245-257.
  67. Auf der Suche nach Repin. Ilja Repin und die „Genossenschaft für Wanderausstellungen“. In: ILJA REPIN. Auf der Suche nach Russland. Hrsg. von Angelika Wesenberg, Nicole Hartje und Anne-Marie Werner. Katalog. Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin und Saar­landmuseum, Stiftung Saarländischer Kulturbesitz. Nikolaische Verlagsbuchhandlung GmbH Berlin 2003, S. 28-36.
  68. „Bildende Kunst“ in: Norbert Franz (Hrsg.): Lexikon der russischen Kultur. Darmstadt 2002. S. 65-70.
  69. Религиозное (под)сознание русских художниц и их зрителей. В поисках истоков фено мена русской художницы (Das religiöse (Unter-)Bewusstsein der russischen Künst­le­rinnen und ihrer Betrachter. Auf der Suche nach den Ursprüngen des Phänomens der russischen Künst­lerin). In: Амазонки авангарда (Die Amazonen der Avantgarde) Staatliches Institut für Kunstwissenschaften, Мoskva 2001,> S. 57-68.
  70. „...поддаться колдовству и не внимать ничему“. Леонид Пастернак и Райнер Мария Рильке („...sich bezaubern lassen und alles überhöhen“. Leonid Pasternak und Rainer Maria Rilke). In: Леонид Пастернак в России и Германии (Leonid Pasternak in Russland und Deutschland). Moskva 2001, S. 19-27.
  71. Rollenspiele und der Ernst der (Lebens-) Kunst. Aleksandr Rodčenko und Varvara Stepanova. In: Renate Berger (Hrsg.): Liebe Macht Kunst. Künstlerpaare im 20. Jahrhundert. Köln, Weimar, Wien 2000, S. 193-226.
  72. Eine „zweistellige Formel“ des russischen Neoprimitivismus. Natalija Gončarova und Mi­chail Larionov. In: Renate Berger (Hrsg.): Liebe Macht Kunst. Künstlerpaare im 20. Jahr­hundert. Köln, Weimar, Wien 2000, S. 155-191.
  73. От „танцующих одежд“ к „игровому телу“. Костюм и движение в театре русского аван­гарда. (Von „tanzenden Kleidern“ hin zum „spielenden Körper“. Kostüm und Bewegung im Theater der russischen Avantgarde). In: Русский авангард 1910-1920-х годов и театр (Die russische Avantgarde der 1910er – 1920er Jahren und das Theater). Staatliches Institut für Kunst­wissenschaften, Мoskva 2000, S. 47-58.
  74. Мария Васильева (1884-1957). Художественный и жизненный опыт русской художницы в Париже 1910-1920-х годов. (Marija Vasil’eva (1884-1957). Künstlerische und biographi­sche Erfahrungen einer russischen Künstlerin in Paris in den 1910er und 1920er Jahren.) In: Русский авангард 1910-1920-х годов в европейском контексте (Die russische Avantgarde der 1910er - 1920er Jahren im europäischen Kontext). Staatliches Institut für Kunstwissenschaften, Мoskva 2000, S. 161-167.
  75. Rainer Maria Rilke und die russische Kunst. In: pinakothēkē. Heft 10-11, 2000, S. 122-127.
  76. Der hoffnungsvolle Blick nach Osten. Das alte und das neue Rußland in Adolf Behnes Kunst- und Kulturkritik. In: Adolf Behne. Essays zu seiner Kunst- und Architektur-Kritik. Hrsg. von Magdalena Bushart. Gebr. Mann Verlag Berlin 2000, S. 147-171.
  77. Von "Halbbarbaren" und "Kosmopoliten" – russische Kunstausstellungen im Deutschland der Jahrhundertwende und ihre Rezeption. In: "West-östlichen Spiegelungen". Reihe A, Band 4: Russen und Rußland aus deutscher Sicht. 19./20. Jahrhundert: Von der Bismarckzeit bis zum Ersten Weltkrieg. Hrsg. von Mechthild Keller, Wilhelm Fink Verlag München 2000, S. 695-756.
  78. Über Marionetten. In: Puppen Körper Automaten. Phantasmen der Moderne. Hrsg. von Pia Müller-Tamm und Katharina Sykora. Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, Oktagon 1999, S. 364-365.
  79. „Endlich, Paris!“ – Russische Künstlerinnen der Moderne und der Avantgarde in Paris. In: Frauen Kunst Wissenschaft. Hrsg. Von Anja Baumhoff, Karin Görner u.a. Heft 26, November 1998, S. 48-60.
  80. Богоматерь, Прекрасная дама, русская баба. Образы женственности в русском искус­стве и процесс национального самоопределения (Gottesmutter, Schöne Dame, Russisches Weib. Weiblichkeitsbilder in der russischen Kunst und der Prozeß der nationalen Selbstde­fi­nition). In: Культурологические записки. Выпуск 3. Эрос в культуре (Kulturo­logische Schriften. Ausgabe 3. Der Eros in der Kultur). Staatliches Institut für Kunstwissen­schaften, Мoskva 1997, S. 66-78.
  81. Princess Mariya Klavdievna Tenisheva: A Russian patron and collector of art at the turn of the century. In: XX Coloquio Internacional de Historia del Arte. Patrocinio, Colleción y Circula­ción de las Artes. Ed. Gustavo Curiel. Mexico 1997, S. 17-45.
  82. Ivan Miassojedoff im Kaleidoskop der Kunstgeschichte. Anregungen, Bezüge, Parallelen. In: Ivan Miassojedoff/Eugen Zotow. 1881-1953. Spuren eines Exils. Herausgeber: Liechten­steini­sche Kunstsammlung, Prof. Eugen Zotow-Ivan Miassojedoff-Stiftung Vaduz. Bern 1997, S. 114-125 (Russische Ausgabe: Иван Мясоедов/Евгений Зотов. Путь скитаний. 1881-1953. Herausgeber: Prof. Eugen Zotow - Ivan-Miassojedoff-Stiftung Vaduz, Staatliche Tret’jakov-Galerie Moskau. Bern 1998, S. 49-59).
  83. Zum choreographischen Ansatz in den Kostümentwürfen von Léon Bakst und seinen Folgen. In: Spiegelungen. Die Ballets Russes und die Künste. Hrsg. von Claudia Jeschke, Ursel Ber­ger, Birgit Zeidler. Berlin 1997, S. 54-81.
  84. Léon Bakst und Natalia Gontscharova. Zwei Protagonisten im Schwanengesang der schönen Künste. In: Die Welt der Ballets Russes. Hrsg.: Staatsoper Berlin, 1996, S. 29-33.
  85. Хроника русско-немецких художественных отношений Chronik der russisch-deutschen künstlerischen Beziehungen (1891-1906). In: Россия – Европа. Из истории русско-евро­пейских художественных связей XVIII – начала ХХ вв. (Rußland – Europa. Aus der Ge­schichte der russisch-europäischen künstlerischen Verbindungen vom 18. – Anfang des 20. Jahrhunderts). Redaktion: A. V. Tolstoj. Moskva 1995, S. 195-221.
  86. Die "russische Seite" der Marie Vassilieff. In: Marie Vassilieff. 1884-1957. Eine russische Künstlerin in Paris (Red. Marion Beckers). Katalog. Verborgenes Museum. Berlin 1995, S. 10-24.
  87. Zur Geschichte des russischen Plakates. In: Плакаты aus Rußland (Reihe: Plakate der Welt 6). Brandenburgische Kunstsammlungen Cottbus 1995, S. 6-12.
  88. Moskau-Berlin: Vom INChUK zum Bauhaus – Wassily Kandinskys Konzept einer "monu­men­talen Kunst". In: MUSEUMSJOURNAL, hrsg. vom Museumspädagogischen Dienst Ber­lin, 1995, Nr. III, Juli, S. 6-7.
  89. Zwischen konstruktivistischer "Prozodezda" und extravaganter Mode – Russische Avantgardistinnen als Modegestalterinnen. In: Frauen Kunst Wissenschaft. Hrsg. von Bettina Brand-Claussen, Sigrid Gensichen u.a., Heft 17, Mai 1994, S. 41-52.
  90. Ruth Tesmar – Lebensbild. In: Frauen Kunst Wissenschaft. Rundbrief. Hrsg. von Bettina Brand, Sigrid Gensichen u.a., Heft 15, Mai 1993, S. 62-66.
  91. Varvara Stepanova. Konstruktivistin aus Überzeugung. In: Katharina Sykora, Annette Dorgerloh, Doris Noell-Rumpeltes, Ada Raev (Hrsg.): Die Neue Frau. Herausforderung für die Bildmedien der Zwanziger Jahre. Jonas Verlag Marburg 1993, S. 67-82.
  92. "Mütterchen Rußland" oder das Vaterland in weiblicher Gestalt: Frauenbilder in der russischen Kunst unter dem Aspekt nationaler Identität. In: Frauen zwischen Ost und West, hrsg. von Anne Sachs und Christiane Lindecke. Offene Frauenhochschule Dokumentation '90. Teil 2. Gesamthochschule Kassel 1991, S. 210-235.
  93. Astrid Volpert, Ada Raev: Arbeit am Image – Interview mit Dmitrij Prigov. In: Bildende Kunst, 10, 1990, S. 42-46.
  94. Spielräume und Grenzen einer anderen Tradition: Die russische Familie als soziale Dete­r­mi­nante für die Entwicklung des Selbstverständnisses russischer Künstlerinnen Ende des 19. – Anfang des 20. Jahrhunderts. In: kritische berichte, 2, 1990, S. 49-62. 
  95. "Eine Ohrfeige dem öffentlichen Geschmack". Zur Ausstellungspraxis der Moskauer Künst­lervereinigung "Karo-Bube". 1910-1916. In: Bildende Kunst, 11, 1988, S. 487-489.
  96. Die Auswirkungen der Russischen Revolution von 1905-1907 auf die zeitgenössische bil­den­de Kunst in Rußland. In: Bildende Kunst, 1, 1986, S. 26-29.

 

Beiträge in wissenschaftlichen Nachschlagewerken

  1. Allgemeines Künstlerlexikon: Alexander Archipenko; Vladimir Baranov-Rossiné; Aleksandr  Benois; Viktor Borisov-Musatov; David, Nikolaj und Vladimir Burljuk; Il'ja Čašnik; Pavel Čistjakov; Natal’ja Dan’ko; Alexandra Exter; Robert Fal’k; Pavel Filonov; Natal'ja Gonča­rova; Boris Grigor'ev; Elena Guro; Aleksandr Ivanov; Sergej Ivanov; Marija Jakunčikova; Michail Larinov; Aristarch Lentulov; Vera Muchina. (K. G. Saur Verlag GmbH Leipzig).
  2. Zahlreiche Artikel über russische, sowjetische und westeuropäische Kunst für die Neuauflage des "Lexikon der Kunst", Bd. I-VII, Seemann-Verlag Leipzig 1987-1994.

 

Rezensionen 

  1. Magdalena Nieslony: Bedingtheit der Malerei. Ivan Puni und die moderne Bildkritik. Berlin: Mann, 2016. 303 S., 80 Abb. = Neue Frankfurter Forschungen zur Kunst. 17, ISBN: 978-3-7861-2764-2, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas. jgo.e-reviews 7 (2017), 4, S. 40-41.
  2. Rezension von: Sarah Warren: Mikhail Larionov and the Cultural Politics of Late Imperial Russia, Aldershot: Ashgate 2013. In: sehepunkte, 16, 2016, Nr. 6 [15.06.2016], URL: www.sehepunkte.de/2016/06/24587.html
  3. Christian Chur: Der Feuervogel – ein Tanz in die Moderne. Die musikdramatische Konzeption von Stravinskij und Fokin. In: Osteuropa, 63. Jahrgang, Heft 10, Oktober 2013, S. 228-229.
  4. Marina Dmitrieva: Italien in Sarmatien. Studien zum Kulturtransfer im östlichen Europa in der Zeit der Renaissance. Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2008, in: Osteuropa, 61. Jahrgang, Heft 7, Juli 2011, S. 161-163.
  5. Kontekst zrelišča. Pervyj plan. [Vystavka]. Berlin-Moskva. In: Iskusstvo, Sentjabr'/oktjabr' 2003, S. 20-30.
  6. Die Kraft der Suggestion. Rezension zu: Karoline Hille: Fünf Malerinnen der frühen Moderne. Leipzig 2002. In: kritische berichte, 4, 2003, S. 90-94.
  7. Rezension zu: Sabine Voigt: Die Tagebücher der Marie Bashkirtseff von 1877-1884. In: kritische berichte, 3, 1998, S. 86-89.
  8. Carola Muysers/Ada Raev: Auswertung des Workshops "Professionalisierungsgeschichte bildender Künstlerinnen", 21./22. Februar 1997 in Berlin. In: kritische berichte, 3, 1997, S. 90-91.
  9. Augen-Blicke. Die Visionen des russischen Symbolisten Michail Wrubel (1856-1910) in der Düsseldorfer Kunsthalle. In: kritische berichte, 2, 1997, S. 65-68.
  10. Faustens Silhouette, das schwarze Quadrat und Kulissen der Macht: "Berlin-Moskau/Moskau-Berlin, 1900-1950" (Berlin). In: kritische berichte, 4, 1995, S. 73-77.
  11. Von "die Steine sind meine Väter" zu "Sor-Wed" – Michail Matjušins Avantgarde-Konzept. Rezension. In: neue bildende kunst, 4, 1992, S. 80-21.
  12. Rezension zu "Russische Künstlerinnen. 1900-1935" von Mjuda Jablonskaja, Gustav Lübbe Verlag, Bergisch Gladbach 1990. In: kritische berichte, 3, 1991, S. 76-80.
  13. "Sie trägt eine wunderbare Kraft in sich" – Zur Marianne-Werefkin-Ausstellung im "Haus am Waldsee". In: Bildende Kunst, 4, 1990, S. 46-48.
  14. Rückblick auf die erste Kunstwissenschaftlerinnen-Tagung der DDR. In: Bildende Kunst, 4, 1990, S. 11-12.
  15. Neuentdeckungen sowjetischer Kunst der 20/30er Jahre im Russischen Museum Leningrad. In: Bildende Kunst, 8, 1989, S. 45-48.