Neueste Veröffentlichungen

Informieren Sie sich auch über Aufsätze und Bücher, die in Kürze erscheinen (Unter Veröffentlichungen).

Zurück zu den Dingen - aber richtig.
In: Werner Friedrichs / Sebastian Hamm (Hg.): Zurück zu den Dingen. Politische Bildungen im Medium gesellschaftlicher Materialität. Baden-Baden 2020: Nomos, S. 9-30.

Materiale politische Bildungen in der critical zone und ihre didaktische Explikation.
In: Werner Friedrichs / Sebastian Hamm (Hg.): Zurück zu den Dingen. Politische Bildungen im Medium gesellschaftlicher Materialität. Baden-Baden 2020: Nomos, S. 169-216.

(zusammen mit Sebastian Hamm)

Leseprobe

Jetzt bestellen

Demokratie ist Politische Bildung.
In: Moritz Peter Haarmann / Steve Kenner / Dirk Lange (Hg.): Demokratie, Demokratisierung und das Demokratische. Aufgaben und Zugänge der Politischen Bildung. Wiesbaden 2020: VS-Verlag. S. 9-30. 

Protest als Experiment: Vom Nutzen und Nachteil des Protests für die politische Bildung.
In: Tonio Oeftering / Andrea Szukala (Hg.): Protest und Partizipation. Baden-Baden 2020: Nomos, S. 27-49

Intensive versus grundlose Demokratie. (zusammen mit Oliver Flügel-Martinsen)
In: Dagmar Comtesse /Oliver Flügel-Martinsen / Franziska Martinsen / Martin Nonhoff (Hg.): Handbuch Radikale Demokratietheorie. Berlin: Suhrkamp, S. 703-716.

Der einbildende Bildner: Über die Notwendigkeit eines Demokratisch-Imaginären als Bildungsziel.
In: Carl Deichmann / Michael May (Hg.): Orientierungen politischer Bildung im postfaktischen Zeitalter, Wiesbaden 2019: Springer-VS, S.13-28.

Das Politische der Demokratiepädagogik: kreative Interventionen in der herausgeforderten Demokratie.
In: Mario Förster / Wolfgang Beutel / Peter Fauser (Hg.): Angegriffene Demokratie? Zeitdiagnosen und Einblicke. Schwalbach/Ts. 2019: Wochenschau Verlag, S. 79-96.

Stell Dir das mal vor! Über die Bedeutung des Demokratisch-Imaginären für die Demokratiepädagogik
In: Markus Gloe (Hg.): Jahrbuch Demokratiepädagogik, Frankfurt am Main 2019: Wochenschau Verlag, S. 202-211.