Wirtschaftsinformatik-Projekt

  Termine im Wintersemester 2013/2014
Mo 10:00 - 12:00, WE5/04.003, WE5/04.014
Do 16:00 - 18:00, WE5/04.003, WE5/02.005


Beginn der Veranstaltung
Die Veranstaltung beginnt am 14. Oktober 2013 in Raum WE5/04.003.  


Inhalt der Veranstaltung
  Aufbauend auf einer Vorstellung von elementaren Grundlagen zur Struktur und den Inhalten von Systementwicklungsprojekten wird vom "Auftraggeber" in ein fiktives Lastenheft vorgegeben. Auf dieser Grundlage führen die Teilnehmerinnnen und Teilnehmer in selbstorganisierter Gruppenarbeit dieses Projekt durch. Dabei werden Werkzeuge zur Projektplanung und eine Software-Entwicklungsumgebung eingesetzt. Wichtiger Bestandteil ist auch die Präsentation von (Zwischen-) Ergebnissen.  


Voraussetzungen (empfohlen)
Java-Kenntnisse aus Einführung in die Informatik
Grundlagen betrieblicher Informationssysteme


Informationen und Materialen zur Veranstaltung
Unterlagen und Materialen zur Veranstaltung werden über den Virtuellen Campus bereitgestellt. Der Zugriff ist nur für registrierte Benutzer möglich.


Bewerbung zur Veranstaltung
Die Veranstaltung ist auf 25 Teilnehmer beschränkt. Davon sind bei entsprechender Nachfrage 12 Plätze für Studierende IISM und 13 Plätze für übrige Studierende (WI, WiPäd/WI) vorgesehen. Die Vergabe der Plätze erfolgt absteigend nach der Anzahl der absolvierten Fachsemester bis zur Erschöpfung der Aufnahmekapazität. Sie können sich bis einschließlich 06.10.2013 für die Teilnahme am Wirtschaftsinformatik-Projekt im kommenden Wintersemester bewerben. Bis 8.10.2013 erhalten Sie Rückmeldung zu Ihrer Bewerbung.

Senden Sie hierzu eine Mail von Ihrer @stud.uni-bamberg.de Adresse mit nachfolgenden Angaben an thomas.benker@uni-bamberg.de:
• Name und Vorname
• Matrikelnummer
• Studiengang und geplanter Abschluss (Bachelor, Master)
• Fachsemester, in dem Sie sich im Wintersemester 2013/14 befinden
• Vorkenntnisse bzgl. Softwareentwicklung, SW-Projekte, Java, Datenbanksysteme

Unvollständige oder verspätete Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.