SCET: Smart City Ethical Toolbox

Beteiligte

Prof. Dr. Christian Illies (Philosoph)
PD Dr. Martin Düchs (Architekt und Philosoph)

Laufzeit

01.06.2021 - 30.05.2022

Kurzbeschreibung

Projektart: SCRL-Testballon

Entwicklung eines speziell für den Bereich der Smart-City konfigurierten digitalen „Ethik-Werkzeugkoffers“.
Mit der Smart City EthicalToolbox(SCET) soll eine strukturierte und systematische moralphilosophische Beurteilung von konkreten Projekten durch die betroffenen Akteure (Stadtverwaltung, App-Entwickler, Forscher, etc.) erleichtert bzw. ermöglicht werden.

Workshop: Smart = Gut? Ethische Aspekte der Smart City

Einladung

Sehr geehrte Damen und Herren,

fast jedes menschliche Vorhaben hat eine oder viele ethische Seiten –und die Smart City in besonderem Maße. Denn was und wie wir unsere Städte, vor allem das uralte Bamberg als moderne Smart-City, gestalten und entwerfen ist eine Weichenstellung, die langfristig das Leben von vielen, auch zukünftigen Menschen prägt. Dabei steht der Umweltschutz natürlich ganz vorne, aber doch nicht alleine. In unserem Workshop wollen wir verschiedene weitere ethische Seiten der Smart-City erkunden.  Dazu sind Sie herzlich eingeladen – neben den Vorträgen wird es auch Zeit für Gespräche und Diskussionen geben.

Wenn sie Interesse haben, teilzunehmen, melden sie sich bitte per Email an (kilian.pistor(at)stud.uni-bamberg.de) oder beim Sekretariat der Philosophie.
Für unsere Planungen, wegen Kaffee und Corona, ist es sehr wichtig, die Teilnehmerzahlen im Voraus zu kennen!

Flyer und Planung

Dieser Workshop findet vom Freitag 6. Mai 2022 bis Samstag 7. Mai 2022 in Bamberg statt.
Dieser wird die Idee der Smart City aus ethischer und technischer Perspektive beleuchten.
Der genaue zeitliche Ablauf findet sich im Flyer(8.3 MB, 2 Seiten).

Ort:

Uni Bamberg U7 Raum 01/05
(für die Lage des Gebäudes U7 siehe hier)

 

Online (über Zoom):

URL: https://uni-bamberg.zoom.us/j/69018047552
Meeting-ID: 690 1804 7552
Kenncode: Smart?2022